Meine Filiale

Keine Pizza für Commissario Luciani / Commissario Luciani Bd.3

Roman

Commissario Luciani Band 3

Claudio Paglieri

(1)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,95
9,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

9,95 €

Accordion öffnen
  • Keine Pizza für Commissario Luciani / Commissario Luciani Bd.3

    Aufbau TB

    Sofort lieferbar

    9,95 €

    Aufbau TB

eBook (ePUB)

7,99 €

Accordion öffnen
  • Keine Pizza für Commissario Luciani

    ePUB (Aufbau)

    Sofort per Download lieferbar

    7,99 €

    ePUB (Aufbau)

Beschreibung

"Der Mann kann erzählen wie der Teufel." Peter Henning

Luciani grollt: er hat keine Wohnung, keine Freundin mehr und nicht mal einen spannenden Mordfall auf dem Tisch, dafür aber einen nervtötenden neuen Vize und eine Glutenallergie. Doch dann wird bei Genua die Leiche eines alten Fischers an Land gespült. In der Faust ein Häufchen kleiner Kiesel, wie man sie an der gesamten ligurischen Küste nicht findet. Sie führen Luciani auf eine scheinbar abwegige Spur und mitten in einen spektakulären Kunstbetrug.
Ein echter Paglieri: spannend, witzig, intelligent & molto italiano

"Ein Muss für alle, die wissen wollen, wie Italiens Seele wirklich tickt." Peter Henning

»Ein echter Paglieri: spannend, witzig, intelligent und molto italiano.«

Claudio Paglieri, geboren 1965 in Genua, leitet das Ressort Sport und Kultur der Genueser Tageszeitung Il Secolo XIX, außerdem ist er Vollblut-Ligurer, Barcelona-Fan, Marathonläufer, Vater und Hobby-Tennisprofi. Nach seinem Debutroman „Sommer Ende Zwanzig“, eröffnete er 2007 mit „Kein Espresso für Commissario Luciani“, einem geradezu visionären Krimi um Manipulationen beim Profi-Fußball, seine Krimiserie um den asketischen, misanthropischen und nahezu unbestechlichen Ermittler Marco Luciani. Im Aufbau Taschenbuch Verlag sind erschienen:Kein Espresso für Commissario LucianiKein Schlaf für Commissario LucianiKeine Pizza für Commissario LucianiKein Grappa für Commissario LucianiDas letzte Abendmahl für Commissario LucianiKein Vorteil für Commissario Luciani.
Christian Försch, geb. 1968, studierte Germanistik, Italianistik, Musikwissenschaft und Philosophie. Seit 1998 freier Autor und Übersetzer. Er übertrug u.a. Nino Filastò, Claudio Paglieri und Paolo Sorrentino ins Deutsche.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 406
Erscheinungsdatum 28.06.2010
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7466-2607-9
Reihe Commissario Luciani ermittelt 3
Verlag Aufbau TB
Maße (L/B/H) 19,2/11,6/2,9 cm
Gewicht 380 g
Originaltitel Cacciatrici di teste
Auflage 3. Auflage
Übersetzer Christian Försch

Weitere Bände von Commissario Luciani

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Wie teuflisch italienisch ist das denn
von einer Kundin/einem Kunden aus Erlangen am 17.01.2011

Genua - die Intelligenz wandert ab, die besten Mörder ziehen weg, Commissario Marco Luciani läuft und läuft und landweilt sich, sein neuer Vize ist ein Arschkriecher und nervt mit E-Mails und Verbesserungsvorschlägen. Als dann ein alter Partisan und Fischer unter verdächtigen Umständen ums Leben kommt und ein Naziverbrecher im O... Genua - die Intelligenz wandert ab, die besten Mörder ziehen weg, Commissario Marco Luciani läuft und läuft und landweilt sich, sein neuer Vize ist ein Arschkriecher und nervt mit E-Mails und Verbesserungsvorschlägen. Als dann ein alter Partisan und Fischer unter verdächtigen Umständen ums Leben kommt und ein Naziverbrecher im Ort gesehen wird, ist´s mit der Ruhe vorbei. Ein weiterer sehr ordentlicher Krimi mit Luciani - nur diese unsäglichen Titel sind einfach dämlich, lächerlich.


  • Artikelbild-0