Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Heinrich Himmler

Biographie


Hitlers wichtigster Helfer

Über Heinrich Himmler (1900 –1945) existieren viele Klischees: Mal wird er als pedantischer Bürokrat, mal als verbissener Ideologe und versponnener Germanophiler dargestellt.Peter Longerich liefert eine Gesamtschau all jener Bereiche, in denen Himmler Verantwortung trug, und zeigt, in welch erstaunlichem Ausmaß dieser Mann die Strukturen und zerstörerische Dynamik der NS-Diktatur prägte. Mit dieser ersten fundierten Biographie des »Reichsführers SS« wird das Phänomen Himmler enträtselt.

Heinrich Himmler, Reichsführer SS, Chef der Deutschen Polizei, Reichskommissar für die Festigung deutschen Volkstums, schließlich Reichsinnenminister und Befehlshaber des Ersatzheeres, verfügte im NS-Staat über eine einzigartige Machtfülle und stand wie kaum ein Zweiter für Terror, Verfolgung und Vernichtung. Er war für die Repression im Innern ebenso verantwortlich wie für die Verbrechen in den Konzentrations- und Vernichtungslagern, für die Gräueltaten der SS an der Ostfront oder für die Entwurzelung und Umsiedlung von Millionen Menschen unter deutscher Herrschaft. Doch trotz ihrer zentralen Rolle für das Regime bleibt die Figur Himmler bis heute blass und über weite Strecken rätselhaft.

Der renommierte NS-Forscher Peter Longerich nimmt die Person Himmler in all ihren Funktionen und Facetten in den Blick. Er verschränkt auf einzigartige Weise private Lebensgeschichte, politische Biographie und Strukturgeschichte und eröffnet damit überraschende Einsichten in die Gesamtgeschichte der NS-Diktatur.

Ausstattung: mit Abbildungen

Portrait
Peter Longerich, geboren 1955, Professor für moderne Geschichte am Royal Holloway College der Universität London und Gründer des dortigen Holocaust Research Centre, ist seit 2013 an der Universität der Bundeswehr in München tätig. Der international renommierte Experte für die Geschichte des Nationalsozialismus veröffentlichte zahlreiche Dokumentationen und Gesamtdarstellungen, seine Bücher über die »Politik der Vernichtung« (1998) und ihre Resonanz in der deutschen Bevölkerung, »Davon haben wir nichts gewusst!« (2006), sind Standardwerke. Seine zuletzt bei Siedler erschienenen Biographien über »Heinrich Himmler« (2008), »Joseph Goebbels« (2010) und »Hitler« (2015) fanden weltweit Beachtung.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Paperback
Seitenzahl 1035
Erscheinungsdatum 03.05.2010
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-570-55122-6
Verlag Pantheon
Maße (L/B/H) 21,5/13,5/4,5 cm
Gewicht 772 g
Abbildungen mit Abbildungen
Auflage 4. Auflage
Verkaufsrang 67182
Buch (Paperback)
Buch (Paperback)
24,00
24,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Buchhändler-Empfehlungen

Ein Biedermann als Massenmörder

Johannes Bauer, Thalia-Buchhandlung Saarbrücken

Peter Longerich, hat in diesem Buch unzählige Quellen aus deutschen, amerikanischen, britischen, russischen und israelischen Archiven ausgewertet, darunter auch sämtliche erhaltenen Aufzeichnungen von Himmler selbst. Dieses 700 Seiten Werk ist darüberhinaus eine umfassende Darstellung des gesamten SS-Terrorsystems.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
7
0
0
0
0

Banalität des Bösen, Effizienz des Grauens ... .
von Peter Ball aus Krefeld am 02.08.2019

Wie strukturiert, systematisch und vor allem bürokratisch das NS-Regime die Endlösung-, also die Deportation und Vernichtung der europäischen Juden geplant und umgesetzt hat, ist hinlänglich bekannt. Daß es sich jedoch bei Heinrich Himmler-, dem "Reichsführer SS" und neben Hitler, Göring und Heydrich einem der Hauptinitiatoren d... Wie strukturiert, systematisch und vor allem bürokratisch das NS-Regime die Endlösung-, also die Deportation und Vernichtung der europäischen Juden geplant und umgesetzt hat, ist hinlänglich bekannt. Daß es sich jedoch bei Heinrich Himmler-, dem "Reichsführer SS" und neben Hitler, Göring und Heydrich einem der Hauptinitiatoren des Holocausts um einen ausgesprochenen Biedermann handelte, der gerade bei der Auswahl, Erziehung und "Lenkung" seiner SS-Männer größten Wert auf "Anständigkeit" legte, überrascht-, erstaunt und schockiert dann doch. Es war letztendlich auch Himmler, der in enger Abstimmung mit Hitler und entgegen der eigentlich längerfristig angelegten Planung Reinhard Heydrichs (erläutert auf der Wannseekonferenz im Januar 1942) im Mai/Juni desselben Jahres den laufenden Eroberungskrieg gen Osten in einen offenen "Vernichtungskrieg" gegenüber den europäischen Juden umdeutete und durch seine erbarmungslosen Mordkommandos in den besetzten Gebieten umsetzen ließ. Per Dienstanweisung, Telefonat oder kurzer Sitzung mit lokalen Höheren SS- und Polizeiführern wurde hunderttausendfacher Mord befohlen und ohne Bedenken umgesetzt. Die beschriebene "Effizienz", die Ausschaltung jedweder Menschlichkeit und die trotzdem aus "vollstem Herzen" empfundene Befriedigung, Deutschland gedient zu haben, schockiert noch immer und läßt den Leser-, gerade in einer durch populistische Parteien aufgeheizten Zeit, sprachlos zurück. Mehr kann ein Buch zum genannten Thema nicht leisten. Hochachtung Herr Longerich!

Standardwerk!
von Tom Kratzsch am 15.10.2012

Longerich legt ein Standardwerk der Geschichtsschreibung vor. Von der Kindheit Himmler bis zum Zerbeißen der Giftkapsel beschreibt der Autor das private Leben und den politischen Werdegang Himmlers. Schwerpunkt der Arbeit ist die Stellung Himmerls als Führer der SS, als "...ein extremes Beispiel nahezu totaler Personalisierung p... Longerich legt ein Standardwerk der Geschichtsschreibung vor. Von der Kindheit Himmler bis zum Zerbeißen der Giftkapsel beschreibt der Autor das private Leben und den politischen Werdegang Himmlers. Schwerpunkt der Arbeit ist die Stellung Himmerls als Führer der SS, als "...ein extremes Beispiel nahezu totaler Personalisierung politischer Macht..." (S.765).

Tolles Werk
von einer Kundin/einem Kunden am 16.12.2010

Ich habe mir dieses Werk im Rahmen meines Studiums gekauft. Es ist derzeit die beste Biographie über Heinrich Himmler mit allen Belegen. Das Literaturverzeichnis ist sehr umfangreich und nützlich zur weiteren Recherche. Die Sprache ist sehr einfach und deutlich, sodass es sich wirklich super lesen lässt. Herr Longerich, RESPE... Ich habe mir dieses Werk im Rahmen meines Studiums gekauft. Es ist derzeit die beste Biographie über Heinrich Himmler mit allen Belegen. Das Literaturverzeichnis ist sehr umfangreich und nützlich zur weiteren Recherche. Die Sprache ist sehr einfach und deutlich, sodass es sich wirklich super lesen lässt. Herr Longerich, RESPEKT!!! Auf jeden Fall empfehlenswert!