Warenkorb
 

Bestellen Sie bis zum 20.12.2018 und erhalten Sie Ihre Sendung pünktlich zu Heiligabend.**

Die Rosenzüchterin

Roman

(16)
Abgründig, raffiniert und fesselnd bis zur letzten Seite!

Ein Geheimnis umgibt das alte Rosenzüchterhaus von Le Variouf. Und alle Spuren scheinen in die Vergangenheit seiner Bewohnerinnen zu weisen – in die Jahre des Zweiten Weltkriegs, als die idyllische Kanalinsel Guernsey von deutschen Truppen besetzt war…

Portrait
Link, Charlotte
Charlotte Link, geboren in Frankfurt/Main, ist die erfolgreichste deutsche Autorin der Gegenwart. Ihre psychologischen Kriminalromane sind internationale Bestseller, auch 'Im Tal des Fuchses' eroberte wieder auf Anhieb die SPIEGEL-Bestsellerliste. Allein in Deutschland wurden bislang 28,5 Millionen Bücher von Charlotte Link verkauft; ihre Romane sind in zahlreiche Sprachen übersetzt. Die Verfilmungen, zuletzt Das andere Kind, werden im Fernsehen mit enorm hohen Einschaltquoten ausgestrahlt. Charlotte Link lebt mit ihrer Familie in der Nähe von Frankfurt/Main.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Klappenbroschur
Seitenzahl 622
Erscheinungsdatum 16.08.2010
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-37458-8
Verlag Blanvalet
Maße (L/B/H) 18,8/12,3/5 cm
Gewicht 521 g
Auflage 8. Auflage
Verkaufsrang 22.485
Buch (Klappenbroschur)
10,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Cornelia Dygatz, Thalia-Buchhandlung Dinslaken

Ein altes Geheimnis umgibt das Rosenzüchterhaus und geht bis zum 2. Weltkrieg zurück... Eine wunderbare, spannende Familiengeschichte, die die Insel Guernsey lebendig werden lässt! Ein altes Geheimnis umgibt das Rosenzüchterhaus und geht bis zum 2. Weltkrieg zurück... Eine wunderbare, spannende Familiengeschichte, die die Insel Guernsey lebendig werden lässt!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
16 Bewertungen
Übersicht
8
7
0
1
0

Die Rosenzüchterin
von einer Kundin/einem Kunden aus Reinfeld am 08.04.2017

Das Buch ist so super!! Spannend und packend!! So gut wie alles von Charlotte Link!! Ich würde es jederzeit weiter empfehlen!

von einer Kundin/einem Kunden aus Gießen am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Wieder ein sehr guter Schicksalsroman von Charlotte Link . Es gelingt ihr wieder einmal mehr, die Geschichte der Hauptpersonen so wirklichkeitsnah und spannend zu erzählen.

Unglaublich spannend
von Claudia am 18.10.2013
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Meinung: Das Buch wird in 3 Teile aufgeteilt. In den ersten beiden wird einmal in der Gegenwart die Geschichte von Franca erzählt. Sie leidet an Panikzuständen und flieht vor ihrem Mann auf die Insel Guernsey. Dort wohnt sie bei den beiden älteren Damen Beatrice und Helene. Beatrice fängt an, Franca... Meinung: Das Buch wird in 3 Teile aufgeteilt. In den ersten beiden wird einmal in der Gegenwart die Geschichte von Franca erzählt. Sie leidet an Panikzuständen und flieht vor ihrem Mann auf die Insel Guernsey. Dort wohnt sie bei den beiden älteren Damen Beatrice und Helene. Beatrice fängt an, Franca vom Krieg zu erzählen. Wie die Deutschen die Inseln besetzt haben. Wie Helenes Mann, Erich Feldmann, das Haus ihrer Eltern okkupierte. Und wie Helene die „Hausbesetzung“ nach Kriegsende und dem Tod von Erich, weiter durchführte. Es ist sehr spannend geschrieben, sowohl die Gegenwarts- als auch die Vergangenheitskapitel reißen einen mit. Man fühlt mit den Personen mit, was vor allem an der eindringlichen Schreibweise von Charlotte Link liegt. Im 3. Teil mausert sich das Buch dann noch zum spannenden Thriller, als Helene auf den Tag genau 55 Jahre nach dem Todestag ihres Mannes mit durchschnittener Kehle aufgefunden wird. Hier hatte ich dann wirklich Herzklopfen beim Lesen und hoffte, dass Beatrice und ihrer Familie nicht noch weiteres Unheil geschieht. Fazit: Ein unglaublich spannendes Buch, das von der ersten bis zur letzten Seite spitzenmäßig ist. Flüssig zu lesen, und es bleibt einem auch nach Beendigung noch länger im Kopf.