Der Kuss des Kjer

Originalausgabe

(54)
Achtung Suchtgefahr! Der neue Fantasyschmöker von Bestsellerautorin Lynn Raven.

Mit einem Trick bringt Mordan, der erste Heerführer der kriegerischen Kjer, die junge Heilerin Lijanas vom Volk der Nivard in seine Gewalt. Im Auftrag seines Königs Haffren will er die Heilerin und ein zauberkräftiges Elixier, die »Tränen der weißen Schlange«, an den Hof bringen.
Lijanas aber hat nur einen Gedanken: Flucht! Doch je näher sie den als »Blutwolf« verschrienen Mordan kennenlernt, desto stärker fühlt sie sich zu ihm hingezogen. Und er sich ebenso zu ihr. Er setzt alles dran, sie sicher an den Hof seines Königs zu bringen. Dort erwartet sie jedoch eine tödliche Überraschung …

Portrait
Lynn Raven lebte in Neuengland, USA, ehe es sie trotz ihrer Liebe zur wildromantischen Felsenküste Maines nach Deutschland verschlug. Nachdem sie zwischenzeitlich in die USA zurückgekehrt war, springt sie derzeit nicht nur zwischen der High- und der Dark-Fantasy hin und her, sondern auch zwischen den Kontinenten.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 605
Altersempfehlung 12 - 15
Erscheinungsdatum 08.06.2010
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-570-30489-1
Verlag Cbt
Maße (L/B/H) 20,5/13,4/5 cm
Gewicht 617 g
Verkaufsrang 36.447
Buch (Taschenbuch)
12,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Der Kuss des Kjer

Der Kuss des Kjer

von Lynn Raven
(54)
Buch (Taschenbuch)
12,95
+
=
Blutbraut

Blutbraut

von Lynn Raven
(54)
Buch (Taschenbuch)
9,99
+
=

für

22,94

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

Heidi Richter, Thalia-Buchhandlung Chemnitz

Achtung, bei diesem Buch besteht 100 %ige Suchtgefahr.
Ein absolut fantastische Geschichte mit einer spannenden Reise, vielen Gefahren und einer unmöglichen Liebe.
Achtung, bei diesem Buch besteht 100 %ige Suchtgefahr.
Ein absolut fantastische Geschichte mit einer spannenden Reise, vielen Gefahren und einer unmöglichen Liebe.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Hagen

Ein unglaublich spannendes und fesselndes Buch. Teilweise auch sehr witzig geschrieben und eine Prise Romantik ist ebenfalls vorhanden. Suchtgefahr! Ein unglaublich spannendes und fesselndes Buch. Teilweise auch sehr witzig geschrieben und eine Prise Romantik ist ebenfalls vorhanden. Suchtgefahr!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung telgte

So muss Fantasy sein: Leidenschaftlich, romantisch, spannend, mit wunderbaren Figuren in einer exotisch-fremden Welt. Willkommen bei Der Kuss des Kjer! So muss Fantasy sein: Leidenschaftlich, romantisch, spannend, mit wunderbaren Figuren in einer exotisch-fremden Welt. Willkommen bei Der Kuss des Kjer!

„Ich liebe es!“

Kerstin Ferrang, Thalia-Buchhandlung Pirmasens

Dieses Buch ist unglaublich. Lynn Raven hat mich schon mit ihrer Reihe "Der Kuss des Dämons" begeistert, doch nun hat sie sich eindeutig selbst übertroffen! Das Buch hat mich stets begleitet, da ich es keine Minute aus der Hand legen konnte und wenn ich es dann doch einmal musste, war es wie ein Film, der in meinem Kopf auf Pause gedrückt wurde und nur drauf wartete wieder auf Play geschaltet zu werden. Bitte, bitte lesen! Dieses Buch ist unglaublich. Lynn Raven hat mich schon mit ihrer Reihe "Der Kuss des Dämons" begeistert, doch nun hat sie sich eindeutig selbst übertroffen! Das Buch hat mich stets begleitet, da ich es keine Minute aus der Hand legen konnte und wenn ich es dann doch einmal musste, war es wie ein Film, der in meinem Kopf auf Pause gedrückt wurde und nur drauf wartete wieder auf Play geschaltet zu werden. Bitte, bitte lesen!

„LESEN!!!“

Mia Platen, Thalia-Buchhandlung Wiesbaden

Ich bin ein großer Fan von Lynn Raven und allen Geschichten von ihr, wobei "Der Kuss des Kjer" bei mir besonderen Eindruck hinterlassen hat. Selten habe ich eine so schöne Liebesgeschichte gelesen. Auch für jeden Abenteuerfan ist auf jeden Fall etwas dabei. Trotz der vielen Seiten habe ich die Geschichte in drei Tagen verschlungen und ihr einen Tag lang hinterher getrauert, weil sie viel zu schnell vorbei war.
Ich bin ein großer Fan von Lynn Raven und allen Geschichten von ihr, wobei "Der Kuss des Kjer" bei mir besonderen Eindruck hinterlassen hat. Selten habe ich eine so schöne Liebesgeschichte gelesen. Auch für jeden Abenteuerfan ist auf jeden Fall etwas dabei. Trotz der vielen Seiten habe ich die Geschichte in drei Tagen verschlungen und ihr einen Tag lang hinterher getrauert, weil sie viel zu schnell vorbei war.

„Fantastisch!“

Sandra Kipper, Thalia-Buchhandlung Saarbrücken

Eine fantastische Fantasy-Story voller Abenteuer, Spannung und Liebe. Eine schöne Erzählweise und sympathische Protagonisten
machen diese Buch zu etwas Besonderem. Ich bin begeistert!
Eine fantastische Fantasy-Story voller Abenteuer, Spannung und Liebe. Eine schöne Erzählweise und sympathische Protagonisten
machen diese Buch zu etwas Besonderem. Ich bin begeistert!

„Geheimnisvolle Geschehnisse“

Eva-Regina Richter, Thalia-Buchhandlung Cottbus

Der schon als Kind zum Kessanan erzogene Mordan erfüllt widerspruchslos jeden Befehl.So entführt er auch die mögliche Braut von Prinz Ahmeer.Doch er hat nicht damit gerechtet, das sie sich während ihres gemeinsamen Ritts nicht nur widersetzt, sondern auch beginnt,ihm unbequeme Fragen zu stellen.Zum ersten Mal lernt er einen Menschen kennen,der ihn zum nachdenken zwingt.Schon bald fühlt er sich mehr zur jungen Frau hingezogen,als ihm lieb ist.Welches Spiel wird hier gespielt?
Spannung,Leidenschaft,viel Gefühl und ein dramatisches Ende.Lynn Raven versteht es,ihre Leser umgehend mit einem Bann zu belegen.Dem Bann des unbedingten weiterlesens.Sie benötigt dazu nicht einmal Vampiere.
Der schon als Kind zum Kessanan erzogene Mordan erfüllt widerspruchslos jeden Befehl.So entführt er auch die mögliche Braut von Prinz Ahmeer.Doch er hat nicht damit gerechtet, das sie sich während ihres gemeinsamen Ritts nicht nur widersetzt, sondern auch beginnt,ihm unbequeme Fragen zu stellen.Zum ersten Mal lernt er einen Menschen kennen,der ihn zum nachdenken zwingt.Schon bald fühlt er sich mehr zur jungen Frau hingezogen,als ihm lieb ist.Welches Spiel wird hier gespielt?
Spannung,Leidenschaft,viel Gefühl und ein dramatisches Ende.Lynn Raven versteht es,ihre Leser umgehend mit einem Bann zu belegen.Dem Bann des unbedingten weiterlesens.Sie benötigt dazu nicht einmal Vampiere.

„Auch was für Erwachsene“

Meike Teuteberg, Thalia-Buchhandlung Regensburg

Wenn man sein Leben lang dazu erzogen wird, Befehlen zu gehorchen, denn auf Befehlsverweigerung oder Versagen steht die Todesstrafe, dann entführt man auch eine Heilerin aus dem Nachbarland ohne weiter darüber nachzudenken.
Doch als Mordan, erster Herführer der Kjer, sich dann in besagte Heilerin verliebt . . .
Schöne Fantasy-Liebesgeschichte spannend und gut zu lesen.
Wenn man sein Leben lang dazu erzogen wird, Befehlen zu gehorchen, denn auf Befehlsverweigerung oder Versagen steht die Todesstrafe, dann entführt man auch eine Heilerin aus dem Nachbarland ohne weiter darüber nachzudenken.
Doch als Mordan, erster Herführer der Kjer, sich dann in besagte Heilerin verliebt . . .
Schöne Fantasy-Liebesgeschichte spannend und gut zu lesen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
54 Bewertungen
Übersicht
50
2
1
1
0

Lijanas und Mordan, ich liebe euch!
von Unsere Bücherwelt am 10.09.2018

Kann man sich in ein Buch zwei mal verlieben? Ich glaube schon, denn mir ist das passiert, als ich ?Der Kuss des Kjer? erneut gelesen habe! Für mich ist dieses Buch ein echter, gut zu behütender Schatz, denn alles an ihm ist besonders. So simple der Klappentext vielleicht klingen mag, nichts... Kann man sich in ein Buch zwei mal verlieben? Ich glaube schon, denn mir ist das passiert, als ich ?Der Kuss des Kjer? erneut gelesen habe! Für mich ist dieses Buch ein echter, gut zu behütender Schatz, denn alles an ihm ist besonders. So simple der Klappentext vielleicht klingen mag, nichts an dem Buch ist banal oder gar vorhersehbar. Die Autorin hat da eine echt wahnsinnig tolle Welt erschaffen, in der die Kjer, die Nivard und einige Untervölker wie die Edari miteinander leben. Die Grundgeschichte der Völker ist umfangreich, tiefgründig und unglaublich fesselnd erzählt. Die Zeitspannen werden in Mondläufen gemessen, die Sprache ist ein wenig altertümlich und es wird sich auf Pferden fort bewegt. Der Schreibstil ist einzigartig und alles wird so hautnah rüber gebracht, dass ich mich nun fast schon ein bisschen leer fühle, weil ich nicht mehr dabei bin und Mordan und Lijanas Lebwohl sagen musste. Selten sind mir zwei Charaktere so ans Herz gewachsen wie die beiden, aber ich habe auch über 600 Seiten pure Emotion mit ihnen erlebt! Das besondere an der Geschichte ist nicht nur die Geschichte selbst, denn bei fast jedem gesprochenen Satz der beiden Hauptprotas erhalten wir zusätzlich Einblicke in ihre Gedanken und diese sind oft alles andere als kongruent, was die Geschichte unwahrscheinlich lebendig macht. Mordan, der wohl stärkste Krieger der Kjer, hat in seinem Leben derartig viel Grausamkeit erlebt, dass es ihn selbst hart gemacht hat. Er ist der erste Heerführer des Königs, er ist gnadenlos und führt bedingungslos jeden Befehl seines Königs aus, weil es nun mal das Gesetz und somit selbstredend ist. Bei der Heilerin Lijanas, die er im Auftrag seines Königs entführen muss, stößt er allerdings an seine Grenzen und auf Widerstand, denn Lijanas ist störrisch, selbstbewusst, hat eine lose Zunge und hat definitiv nicht vor, sich wehrlos einfach so entführen zu lassen! Zudem gehört sie als eine Nivard auch noch zum Volk des Feindes und das sorgt zusätzlich für Zündstoff und natürlich Differenzen! Macht hier bitte nicht den Fehler zu denken, dass ihr eine klassische Geschichte a' la ?Mann und Frau sind sehr verschieden, verlieben sich aber Hals über Kopf ineinander und alles ist Friede Freude Eierkuchen? vor euch habt, denn dem ist ganz und gar nicht so! Lynn Raven hat hier an alles gedacht! Ihre erschaffene Welt ist großartig! Zwischen den beiden Völkern der Kjer und Nivard liegen eine Menge Tagesritte und auf diesem Weg vom einen zum anderen Königreich durchqueren wir Salzwüsten, begegnen gruseligen Fantasiewesen und begeben uns in dunkle Berge. Verfolgt werden wir auch, denn Lijanas ist die Verlobte des Prinzen ihres Reiches und ein Prinz lässt sich nicht so einfach seine Braut weg nehmen! Zudem kommen wir im Laufe der Geschichte ganz langsam den Gründen auf die Spur, warum die Völker der Kjer und Nivard überhaupt verfeindet sind, denn das war früher nicht immer so. Eine Geschichte über Macht, Rache, Verrat, Mut, Ehre, Hass, Eifersucht, Vertrauen und natürlich die Liebe erwartet euch und ganz ehrlich, ich habe ständig auf eins gewartet, nämlich den ?Kuss? des Kjer! Lijanas und Mordan, ich liebe euch! Ihr seid in die Top 10 meiner persönlichen Lieblings-Bücher-Protas aufgestiegen und ein jeder sollte eure Geschichte kennen. Fazit ?Der Kuss des Kjer? ist eine sehr facettenreiche und tiefgründige Fantasygeschichte, die wundervoll geschrieben erzählt wird. Sie lebt absolut von den beiden Hauptprotagonisten Mordan und Lijanas, die sich im Laufe der Geschichte durch den anderen verändern und über sich hinaus wachsen. Sehr viele Botschaften und Themen werden hier verarbeitet und ich lege dieses Buch jedem ans Herz, der High-Fantasy-Romane mag.

Eins meiner Lieblingsbücher!
von einer Kundin/einem Kunden aus Bielefeld am 06.02.2018
Bewertet: eBook (ePUB)

Der Kuss des Kjer ist eins meiner Lieblingsbücher, ich habe es schon zweimal gelesen und das war auch nicht das letzte Mal! Die Geschichte handelt von der Heilerin Lijanas, die von einem Trupp der feindlichen Kjer entführt wird. Der Heerführer der Kjer, Mordan, soll Lijanas zu seinem König bringen, da... Der Kuss des Kjer ist eins meiner Lieblingsbücher, ich habe es schon zweimal gelesen und das war auch nicht das letzte Mal! Die Geschichte handelt von der Heilerin Lijanas, die von einem Trupp der feindlichen Kjer entführt wird. Der Heerführer der Kjer, Mordan, soll Lijanas zu seinem König bringen, da dieser sterbenskrank ist und nur Lijanas ihn mit einem besonderen Elixir heilen können soll. Eine lange, dramatische und mühsame Reise beginnt für Lijanas und die Kjer, während der sich die Heilerin und der Heerführer langsam immer näher kommen... Die Geschichte ist spannend und fesselnd erzählt, man kann sie nicht mehr aus der Hand legen. Dieses Buch ist mit Abstand mein liebster Roman von Lynn Raven, wer ihn noch nicht kennt, sollte es unbedingt versuchen!

Diesen Kjer werden Sie auch lieben...
von einer Kundin/einem Kunden am 02.01.2018

Diese Geschichte ist nicht nur ein absolutes Muss für alle Lynn-Raven-Fans, sondern auch für alle, die sehr detaillierte Beschreibungen der Umgebung, Vorgeschichte und Gefühlswelt sowie Handlungen und Charaktere lieben, die sich langsam aufbauen und entfalten. Diesmal kann der Autorin kein Vorwurf gemacht werden, dass sie zu flapsige, zu moderne... Diese Geschichte ist nicht nur ein absolutes Muss für alle Lynn-Raven-Fans, sondern auch für alle, die sehr detaillierte Beschreibungen der Umgebung, Vorgeschichte und Gefühlswelt sowie Handlungen und Charaktere lieben, die sich langsam aufbauen und entfalten. Diesmal kann der Autorin kein Vorwurf gemacht werden, dass sie zu flapsige, zu moderne Ausdrücke verwendet - viel mehr setzt sie hier vollkommen richtig eine eher antiquierte, so aber nicht minder überzeugende Sprachweise ein. Wer sich zu Beginn von den ausgiebige Beschreibungen abschrecken lässt, verpasst eine fesselnde Abenteuer- und Liebesgeschichte, die sogar das "Stockholm-Syndrom" wie auch Parallelen zur christlichen Symbolik einwebt. Vor allem in der zweiten Hälfte konnte ich das Buch kaum weglegen, haben mich Mordan und Lijanas' Abenteuer viele nächtliche Stunden wie im Flug erleben lassen. Fast wünscht man sich eine Fortsetzung, die jedoch den Zauber des Endes brechen würde.