Warenkorb
 

Bestellen Sie bis zum 20.12.2018 und erhalten Sie Ihre Sendung pünktlich zu Heiligabend.**

Der große Basar / Dämonenzyklus - Kurzgeschichten Bd. 1

Erzählungen aus der Welt des Fantasy-Bestsellers "Das Lied der Dunkelheit". Deutsche Erstausgabe

Dämonenzyklus - Kurzgeschichten 1

(18)
Dunkelheit regiert die Welt. Jede Nacht steigen Dämonen aus dem Boden hervor und bedrohen die Menschen. Keiner wagt es, sich den übermächtigen Kreaturen entgegenzustellen, bis auf Arlen. Der Junge beschließt, nach den alten, längst vergessenen magischen Siegeln zu suchen, mit denen die Dämonen besiegt werden können. Ein Abenteuer, das den Lauf der Welt für immer verändern wird …

Portrait
Peter V. Brett, 1973 geboren, studierte Englische Literatur und Kunstgeschichte in Buffalo und entdeckte Rollenspiele, Comics und das Schreiben für sich. Danach arbeitete er zehn Jahre als Lektor für medizinische Fachliteratur, bevor er sich ganz dem Schreiben von fantastischer Literatur widmete. Mit seinen Romanen und Erzählungen aus der Welt von »Das Lied der Dunkelheit« hat er die internationalen Bestsellerlisten gestürmt. Peter V. Brett lebt in Brooklyn, New York.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Klappenbroschur
Seitenzahl 237
Erscheinungsdatum 06.04.2010
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-453-52708-9
Reihe Erzählungen aus Arlens Welt 1
Verlag Heyne
Maße (L/B/H) 18,8/11,8/2 cm
Gewicht 210 g
Originaltitel The Great Bazaar
Abbildungen schwarz-weiss Illustrationen
Übersetzer Ingrid Herrmann-Nytko
Verkaufsrang 8.492
Buch (Klappenbroschur)
8,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Dämonenzyklus - Kurzgeschichten

  • Band 1

    18689132
    Der große Basar / Dämonenzyklus - Kurzgeschichten Bd. 1
    von Peter V. Brett
    (18)
    Buch
    8,95
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    40981179
    Das Erbe des Kuriers / Dämonenzyklus - Kurzgeschichten Bd. 2
    von Peter V. Brett
    (6)
    Buch
    8,99

Buchhändler-Empfehlungen

Katrin Wachendörfer, Thalia-Buchhandlung Frankfurt am Main

In diesem kleinen Buch versteckt sich mehr als man denkt. Es werden einige Ungereimtheiten aus dem Hauptwerk aufgeklärt und so manches Geheimnis gelüftet. In diesem kleinen Buch versteckt sich mehr als man denkt. Es werden einige Ungereimtheiten aus dem Hauptwerk aufgeklärt und so manches Geheimnis gelüftet.

André Pingel, Thalia-Buchhandlung Bremen

Aus dem Hauptwerk gekürzte Geschichten (inkl. Entstehungshintergrund), eine Siegelkunde und ein kleines Dämonenlexikon machen dieses Werk für alle Fans der Reihe interessant! Aus dem Hauptwerk gekürzte Geschichten (inkl. Entstehungshintergrund), eine Siegelkunde und ein kleines Dämonenlexikon machen dieses Werk für alle Fans der Reihe interessant!

Herbert Althaus, Thalia-Buchhandlung Hagen

Interessant für alle, die das Lied der Dunkelheit gelesen haben. Eher ein Zusatzband, denn die Fortführung der Geschichte. Dennoch sehr empfehlenswert. Ganz im Stil des Hauptwerkes Interessant für alle, die das Lied der Dunkelheit gelesen haben. Eher ein Zusatzband, denn die Fortführung der Geschichte. Dennoch sehr empfehlenswert. Ganz im Stil des Hauptwerkes

„Ein Snack für zwischendurch!“

Sascha Hornberger, Thalia-Buchhandlung Ludwigshafen am Rhein

Wer, wie ich, gespannt auf den nacfolger von "Das Lied der Dunkelheit" wartet, kann sich die Wartezeit mit diesem Buch etwas verkürzen. Leider ist das Buch aber keine richtige Fortsetzung der Dämonen-Trilogie sondern eher eine Ergänzung zum ersten Band. Man kann es am Besten mit den deleted scenes von DVD´s vergleichen: Szenen und Geschichten, die aus Gründen von Überlänge oder Dramaturgie aus der Haupthandlung entfernt wurden.
Trotz des eher geringen Umfangs hat es Spass gemacht, wieder in die welt von Arlen und seinen Begleitern zurückzukehren und nach dieser kleinen Zwischenmahlzeit hat man wieder umso mehr Hunger auf den kommenden Hauptgang.
Wer, wie ich, gespannt auf den nacfolger von "Das Lied der Dunkelheit" wartet, kann sich die Wartezeit mit diesem Buch etwas verkürzen. Leider ist das Buch aber keine richtige Fortsetzung der Dämonen-Trilogie sondern eher eine Ergänzung zum ersten Band. Man kann es am Besten mit den deleted scenes von DVD´s vergleichen: Szenen und Geschichten, die aus Gründen von Überlänge oder Dramaturgie aus der Haupthandlung entfernt wurden.
Trotz des eher geringen Umfangs hat es Spass gemacht, wieder in die welt von Arlen und seinen Begleitern zurückzukehren und nach dieser kleinen Zwischenmahlzeit hat man wieder umso mehr Hunger auf den kommenden Hauptgang.

„Wieder begeisternd“

Christian Roolf, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Wieder hat es Peter V. Brett geschafft, mich sofort in seine Welt zu ziehen und mich zu begeistern.

Dies ist allerdings nicht die Fortsetzung von „Das Lied der Dunkelheit“, sondern es handelt sich um zwei etwas längere Erzählungen, die der Autor erst gar nicht mit in sein erstes Buch aufgenommen hat, er sie aber schon im Kopf hatte und zwei Szenen, die er der Dramaturgie wegen gestrichen hat. Darüber hinaus gibt es noch ein paar Anmerkungen Von Peter V. Brett und einiges Wissenswertes aus seiner Welt.

Die beiden längeren Erzählungen spielen in einer zeitlichen Lücke von drei Jahren, die „Das Lied der Dunkelheit“ offen lässt. An Spannung lässt es der Autor nicht mangeln und ich fand es sehr schön zu erfahren, was Arlen, dem Held aus „Das Lied der Dunkelheit“, unter anderem widerfahren ist.

Mir hat es großen Spaß gemacht, das Buch zu lesen und die Wartezeit auf Band 2 „Das Flüstern der Nacht“ verkürzt.
Wieder hat es Peter V. Brett geschafft, mich sofort in seine Welt zu ziehen und mich zu begeistern.

Dies ist allerdings nicht die Fortsetzung von „Das Lied der Dunkelheit“, sondern es handelt sich um zwei etwas längere Erzählungen, die der Autor erst gar nicht mit in sein erstes Buch aufgenommen hat, er sie aber schon im Kopf hatte und zwei Szenen, die er der Dramaturgie wegen gestrichen hat. Darüber hinaus gibt es noch ein paar Anmerkungen Von Peter V. Brett und einiges Wissenswertes aus seiner Welt.

Die beiden längeren Erzählungen spielen in einer zeitlichen Lücke von drei Jahren, die „Das Lied der Dunkelheit“ offen lässt. An Spannung lässt es der Autor nicht mangeln und ich fand es sehr schön zu erfahren, was Arlen, dem Held aus „Das Lied der Dunkelheit“, unter anderem widerfahren ist.

Mir hat es großen Spaß gemacht, das Buch zu lesen und die Wartezeit auf Band 2 „Das Flüstern der Nacht“ verkürzt.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
18 Bewertungen
Übersicht
10
7
0
0
1

von einer Kundin/einem Kunden aus Eisenach am 14.04.2017
Bewertet: anderes Format

Eine Kurzgeschichtensammlung im Universum des Dämonenzyklus. Für Fans der Serie ein klares Muss.

von einer Kundin/einem Kunden aus Bielefeld am 03.01.2017
Bewertet: anderes Format

Überbrückt super den Zeitsprung zwischen Teil 1 und 2. Man erfährt viel Hintergrundwissen und lernt die Figuren noch besser kennen.

nur für eingefleischte Fans
von einer Kundin/einem Kunden aus Soest am 12.10.2013
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Ich finde "Das Lied der Dunkelheit" ist genial erzählt und hat mich komplett in den Bann gezogen. Jedoch finde ich die Ausgabe "Der Basar" ist sein Geld nicht wert. Es sind Einzelepisoden, die in das Hauptbuch gehören. Sie sind wie alles andere vom Autor toll geschrieben. Das Buch ist... Ich finde "Das Lied der Dunkelheit" ist genial erzählt und hat mich komplett in den Bann gezogen. Jedoch finde ich die Ausgabe "Der Basar" ist sein Geld nicht wert. Es sind Einzelepisoden, die in das Hauptbuch gehören. Sie sind wie alles andere vom Autor toll geschrieben. Das Buch ist wohl nur etwas für den eingefleischten Fan, der die "Sammlung" komplett haben muss.