Warenkorb

Mondscheintarif

Roman

Sie findet sich nicht schwierig, sondern interessant. Ihre beste Freundin hat die größeren Brüste – und ist trotzdem ihre beste Freundin. Cora Hübsch ist 33. Alt genug, um zu wissen, dass man einen Mann NIEMALS nach dem ersten Sex anrufen darf. Also tut sie das, was eine Frau tun muss: Sie wartet. Auf seinen Anruf. Stundenlang. Bis sich ihr Leben verändert. Zum Mondscheintarif.
Portrait
Ildikó von Kürthy ist Rheinländerin, Mutter von zwei Söhnen, Journalistin und Kolumnistin bei der Brigitte. Sie lebt mit ihrem Mann und den Kindern in Hamburg, und besonders an Karneval hat sie schlimme Sehnsucht nach ihrer alten Heimat. Ildikó von Kürthys Romane wurden mehr als sechs Millionen Mal gekauft und in 21 Sprachen übersetzt. Sie ist eine der meistgelesenen deutschen Schriftstellerinnen, ihr erster Roman «Mondscheintarif» wurde fürs Kino verfilmt, und auch ihre Sachbücher, «Unter dem Herzen», «Neuland» und «Hilde» waren allesamt Bestseller. Zuletzt erschien ihr Roman und Nummer-1-Bestseller «Es wird Zeit».
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 186
Erscheinungsdatum 03.05.2010
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-499-25457-4
Verlag Rowohlt Taschenbuch
Maße (L/B/H) 15,4/9,8/2,2 cm
Gewicht 172 g
Abbildungen 2-farbige, zahlreiche Fotos
Auflage 1. Auflage, Sonderausgabe
Illustrator Jens Boldt
Fotografen Jens Boldt
Verkaufsrang 33618
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
9,00
9,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Buchhändler-Empfehlungen

Sommerleichte Lektüre - sensationell komisch

Melanie Böhm, Thalia-Buchhandlung Hagen

Seit Jahren habe ich dieses Buch nicht mehr gelesen und gestern fiel es mir zufällig wieder in die Hände. So richtig erinnern konnte ich mich nicht mehr, ich wußte nur noch, dass mir das Buch damals sehr gut gefallen hat. Also habe ich angefangen zu lesen ... Und ich habe schon lange nicht mehr so viel Spaß gehabt! Diese herrlich leichte Sommerlektüre ist so witzig geschrieben, dass man mehr als einmal laut lacht. Und die Story kennt wohl jede Frau - das warten auf DEN Anruf danach. Dieses generationsübergreifende Lesevergnügen eignet sich prima für den Strand, aber auch gegen Winterdepressionen oder Herzschmerz. Seufz, wie schade, dass das Vergnügen schon nach ungefähr 2 Stündchen beendet ist ...

Kundenbewertungen

Durchschnitt
22 Bewertungen
Übersicht
14
6
1
1
0

Amusant!!!
von Bani aus Hannover am 19.02.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Cora ist eigentlich eine ganz normale Frau die auch ihre Gedanken macht,über Gewicht, Beziehungen, über alles. Lustig und humorvoll erzählt Ildiko von Kürthy das Leben von Cora, man finet hier und da Parallere zu eigenem Leben.

Wenn du auf einen Anruf wartest
von Anja L. von "books and phobia" am 25.01.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Wir Frauen sind schon eine Sache für sich, denn sonst würde es wohl kaum so viele Romane und Erzählungen über uns geben. Da ich es aber nicht so mit der Romantik habe, habe ich mich für ein Buch entschieden, das zwar mit einem Hauch Liebe geschmückt ist aber hauptsächlich der Unterhaltung dient. Lernt Cora und ihre Welt ... Wir Frauen sind schon eine Sache für sich, denn sonst würde es wohl kaum so viele Romane und Erzählungen über uns geben. Da ich es aber nicht so mit der Romantik habe, habe ich mich für ein Buch entschieden, das zwar mit einem Hauch Liebe geschmückt ist aber hauptsächlich der Unterhaltung dient. Lernt Cora und ihre Welt einfach mal, in meiner Rezension, kennen. Kaum sind wir im Buch, werden wir auch schon von Cora darauf hingewiesen was wir Frauen für Problemzonen haben. Dies allerdings nicht ernst oder gemein, sondern mit Witz. Diesen Witz erleben wir dann das ganze Buch über. Er ließ mich nicht mehr los und sorgt dafür das ich mich zumindest für einen Moment mal nicht extrem selbstkritisch betrachtete. Das Buch erzählt die Geschichte von Cora, welche einem Anruf erwartet, der aber partout nicht eintreffen möchte. Während der Wartesequenzen erzählt uns Cora von ihrem Leben, ihren Freunden und natürlich so einiges über sich selbst. Dazu erfahren wir wessen Anruf sie erwartet und warum. Dies klingt vielleicht sehr einfach, ist aber wahnsinnig fesselnd und unterhaltsam. Ich fühlte mich augenblicklich wohl und legte das Buch auch erst dann wieder aus der Hand als es zu Ende war. Mit gerade einmal 144 Seiten ist da Buch nicht gerade ein Schmöker, erzählt aber eine Geschichte, die lebhaft und realistisch ist. Mit Cora Hübsch wurde mir eine Charakterin gegeben, mit der ich mich identifizieren kann und die ich nur zu gerne als echt Freundin hätte. Denn Cora hat Makel,Macken und einen eigenwilligen Kopf, der sie zu einer wahren Stimmungsbombe macht. Ihre beste Freundin Jo ist das was viele Frauen hassen, nämlich fast perfekt. Sie hat einen tollen Job, sieht gnadenlos gut aus und hat das Gewisse etwas. Trotzdem kann man sie im Buch nur mögen, da man merkt wie sehr sie die Freundschaft zu Cora braucht und für sie auch so einiges tut. Natürlich gibt es auch einen Herrn im Buch, über den ich nicht zuviel verraten möchte. Er passt einfach zu Cora und nimmt sie so wie sie ist, was ihn zu einem unglaublich sympathischen Charakter macht. Das Buch an sich hat nicht viele Charaktere, was auch gut ist, auf Grund der geringen Seitenzahl. Allerdings sind die, die wir erlesen gut durchdacht und mit ordentlich Esprit dargestellt. Wer das Buch gelesen hat wird auch das Cover verstehen, welches ja nur ein Paar Füße zeigt. Allgemein wirkt das Buch sehr unscheinbar, da die gewählten Farben sehr schwach sind und man den Buchtitel und den Autorenname sehr dezent gehalten hat. Ein wenig mehr Farbe täte dem Buch gut, um mehr Aufmerksamkeit zu erreichen. Ein liebenswerter und unterhaltsamer Roman, der mit wenigen Seiten mehr erzählt als so mancher Schmöker.

Ein witziges Büchlein mit einer sympathischen Protagonistin
von einer Kundin/einem Kunden am 27.01.2016
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Eine romantische Komödie, spritzig, frech, originell erzählt. Was musste ich grinsen! Unvergesslich: Die Selbstironie, mit der sich die Heldin beschreibt: "Es ist nämlich leider so, daß ich von vorne fast genauso aussehe, wie von hinten. Das heißt, ich habe einen recht knackigen, runden Po - und einen weniger knackigen, aber e... Eine romantische Komödie, spritzig, frech, originell erzählt. Was musste ich grinsen! Unvergesslich: Die Selbstironie, mit der sich die Heldin beschreibt: "Es ist nämlich leider so, daß ich von vorne fast genauso aussehe, wie von hinten. Das heißt, ich habe einen recht knackigen, runden Po - und einen weniger knackigen, aber ebenso runden Bauch. Meine Brüste sind nicht der Rede wert und liegen weit auseinander. Schaue ich die eine an, habe ich die andere schon aus den Augen verloren" (S. 12 f). Unbedingt lesen!!!