Augustus

Eine Biographie

(1)
Vom Bluthund zum Vater des Vaterlandes und Halbgott zu Lebzeiten – Jochen Bleicken zeichnet in seiner großen Augustus-Biographie zugleich ein umfassendes Bild einer der dramatischsten Epochen der römischen Geschichte. Eine Zeit, die heute auf so verblüffende Weise modern erscheint.
Portrait
Jochen Bleicken (1926–2005) bekleidete als Professor für Alte Geschichte Lehrstühle an den Universitäten Hamburg (1962), Frankfurt/Main (1967) und Göttingen (1977–1991). Seit 1978 war Bleicken Mitglied der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen. Seine vielbeachtete Augustus-Biographie ist mittlerweile ein Standardwerk.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 800
Erscheinungsdatum 02.08.2010
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-499-62650-0
Reihe rororo Monographien
Verlag Rowohlt Taschenbuch
Maße (L/B/H) 21,2/15,1/5,3 cm
Gewicht 940 g
Abbildungen zahlreiche schwarzweisse Abbildungen 13 schwarzweisse Karten
Auflage 1
Buch (Taschenbuch)
15,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Augustus

Augustus

von Jochen Bleicken
(1)
Buch (Taschenbuch)
15,00
+
=
Augustus

Augustus

von Dietmar Kienast
Buch (gebundene Ausgabe)
24,95
+
=

für

39,95

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Spannender als jeder Roman
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 16.04.2011

Bleicken gibt einen umfassenden Überblick zu Augustus und dessen Zeit. Wohltuend fällt auf, dass er im Gegensatz zu den meisten Biographen nicht in das Objekt seiner Beschreibung verliebt ist, sondern sich durchaus einen kritischen, distanzierten Blick bewahrt hat. Sprachlich handelt es sich um ein wahres Juwel, dem man... Bleicken gibt einen umfassenden Überblick zu Augustus und dessen Zeit. Wohltuend fällt auf, dass er im Gegensatz zu den meisten Biographen nicht in das Objekt seiner Beschreibung verliebt ist, sondern sich durchaus einen kritischen, distanzierten Blick bewahrt hat. Sprachlich handelt es sich um ein wahres Juwel, dem man anmerkt, dass sein Schöpfer nicht umsonst Latein gelernt hat. Ich habe auf den über 800 Seiten keinen einzigen Sprach- oder Druckfehler gefunden!!! Einziger Nachteil: Durch seinen Umfang und sein Gewicht ist das Buch nur schwer im Bett zu lesen.