Meine Filiale

Panik

Roman. Deutsche Erstausgabe

detebe Band 24040

Jason Starr

(8)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
11,90
11,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Erscheint demnächst Versandkostenfrei
Erscheint demnächst
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 6,66 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Adam Bloom hat einen tödlichen Fehler gemacht, und seither hat es jemand auf seine Familie abgesehen. Es gibt allen Grund, in Panik zu geraten: Der Eindringling ist schon im Haus…

Jason Starr, geboren 1966, wuchs im New Yorker Stadtteil Brooklyn auf und begann in seinen College-Jahren zu schreiben, zunächst Kurzgeschichten, später auch Theaterstücke, Texte für Comics und Romane. Seine Bücher sind in mehr als einem Dutzend Sprachen erschienen. Jason Starr lebt in New York.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 548
Erscheinungsdatum 27.04.2010
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-257-24040-5
Verlag Diogenes
Maße (L/B/H) 18,1/11,5/2,8 cm
Gewicht 383 g
Originaltitel Panic Attack
Auflage 3. Auflage
Übersetzer Ursula Kösters
Verkaufsrang 98533

Weitere Bände von detebe

  • Woran glaubt ein Atheist? Woran glaubt ein Atheist? Andre Comte-Sponville Band 24027
    • Woran glaubt ein Atheist?
    • von Andre Comte-Sponville
    • (1)
    • Buch
    • 12,00 €
  • Cafe Cyprus Cafe Cyprus Yadé Kara Band 24029
    • Cafe Cyprus
    • von Yadé Kara
    • Buch
    • 10,90 €
  • Das Bonus-Geheimnis Das Bonus-Geheimnis Martin Suter Band 24031
    • Das Bonus-Geheimnis
    • von Martin Suter
    • (2)
    • Buch
    • 10,00 €
  • Das Meer der Wahrheit Das Meer der Wahrheit Andrea De Carlo Band 24033
    • Das Meer der Wahrheit
    • von Andrea De Carlo
    • (1)
    • Buch
    • 10,90 €
  • Abgebrüht Abgebrüht Dick Francis Band 24036
    • Abgebrüht
    • von Dick Francis
    • (6)
    • Buch
    • 13,00 €
  • Heartland Heartland Joey Goebel Band 24037
    • Heartland
    • von Joey Goebel
    • (14)
    • Buch
    • 13,00 €
  • Eden Eden Yael Hedaya Band 24038
    • Eden
    • von Yael Hedaya
    • (1)
    • Buch
    • 12,90 €
  • Panik Panik Jason Starr Band 24040
    • Panik
    • von Jason Starr
    • (10)
    • Buch
    • 11,90 €
  • Biographie des Hungers Biographie des Hungers Amélie Nothomb Band 24042
    • Biographie des Hungers
    • von Amélie Nothomb
    • (1)
    • Buch
    • 12,00 €
  • Zenos Gewissen Zenos Gewissen Italo Svevo Band 24043
    • Zenos Gewissen
    • von Italo Svevo
    • (1)
    • Buch
    • 15,00 €
  • Balkonlesebuch Balkonlesebuch Joseph Roth Band 24044
    • Balkonlesebuch
    • von Joseph Roth
    • (1)
    • Buch
    • 10,00 €
  • Sommer mit Emma Sommer mit Emma Martina Borger Band 24047
    • Sommer mit Emma
    • von Martina Borger
    • (12)
    • Buch
    • 11,90 €

Buchhändler-Empfehlungen

Einbruch mit Folgen

Jana Lorenc, Thalia-Buchhandlung Bremen

Bei den Blooms wird eingebrochen, der Vater greift zur Waffe und schießt, zur Sicherheit gleich zehnmal. Doch auch das kann nicht verhindern, dass einer der Einbrecher entkommt und auf Rache sinnt. Angriffsfläche bietet die scheinbar perfekte Familie genug; erwähnt seien die Affäre der Mutter, die ausgeprägte Egozentrik des Vaters und die Naivität der Tochter. Und so findet der ungebetene Gast schon bald wieder Zugang in das Leben der Familie Bloom, nur dass diese Begegnung ein anderes Ende nehmen wird als die erste.

Abgründe der Seele

Saidjah Hauck, Thalia-Buchhandlung Köln, Rhein-Center

Dies ist definitiv einer der bester Thriller die ich in letzter Zeit gelesen habe. Die Familie Bloom ist eigentlich eine "schrecklich-nette" Uperclass-Familie aus New-York: er, Psychotherapeut, sie, gelangweilte Hausfrau, betrügt ihn mit dem Fitnesstrainer und die Tochter hat Kunst in einer Eliteuni studiert und keinen Drang einen Job zu suchen. Eines Nachts brechen zwei Männer in die Villa ein und Adam erschießt einen davon mit zehn Schüssen. Damit nimmt das Schicksal seinen Lauf. Als Leser ist man den Protagonisten immer einen Schritt voraus weil die Geschichte aus dem Blickwinkel der verschiedenen Hauptakteure abwechselnd geschrieben ist. Irrespannend und supergut!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
7
0
1
0
0

Einbruch bei der Familie Bloom, zwei Täter! Aber nur einer wird das Haus lebend verlassen.
von einer Kundin/einem Kunden am 16.01.2020

„Da ist jemand im Haus!“ Mit diesem Satz beginnt das Martyrium der Familie Bloom. In Notwehr erschießt der Vater spätnachts einen Einbrecher und bannt damit die Gefahr für seine Familie. Was er aber nicht weiß ist das ein zweiter Einbrecher das Haus unerkannt verlassen kann und auf Rache schwört. Wer sich jetzt in einem Rache ... „Da ist jemand im Haus!“ Mit diesem Satz beginnt das Martyrium der Familie Bloom. In Notwehr erschießt der Vater spätnachts einen Einbrecher und bannt damit die Gefahr für seine Familie. Was er aber nicht weiß ist das ein zweiter Einbrecher das Haus unerkannt verlassen kann und auf Rache schwört. Wer sich jetzt in einem Rache Thriller wähnt der wird enttäuscht sein oder noch keinen Roman von Jason Starr gelesen haben. So einfach macht es uns der amerikanische Autor dann doch nicht. Jason Starr lässt uns am Innenleben der Protagonisten teilhaben und zeigt uns das jeder etwas verbirgt das besser nicht ans Licht gezerrt werden sollte. So auch in „PANIK“. Sei es die Affäre der Mutter, der Geltungsdrang des Vaters oder die verkorkste Tochter. Jason Starr spielt mit den Figuren und weiß sie geschickt auf dem Schachbrett des Lebens von weiß auf schwarz zu stellen. Und dann verliebt sich die Tochter auch noch in Johnny Long, den zweiten Einbrecher. Es wird ein wilder Ritt wenn Johnny Long zum Essen kommt, denn schließlich möchte man als Elternteil doch die Freunde der Kinder besser kennen lernen. Rache ist ein Gericht das kalt serviert wird mit Nachschlag und Dessert...

Spannende Blickwinkel
von Fugu am 04.07.2013

Adam Bloom ist Psychologe und ein ich-bezogener Mensch. Obwohl er sich gegenüber seinen Lieben herrisch und überheblich benimmt - immer ganz der Psychologe - wähnt er sein Leben in Ordnung. Das brüchige Mauerwerk stürzt endgültig ein, als in der Nacht bei den Blooms eingebrochen wird und er einen der beiden Einbrecher erschiesst... Adam Bloom ist Psychologe und ein ich-bezogener Mensch. Obwohl er sich gegenüber seinen Lieben herrisch und überheblich benimmt - immer ganz der Psychologe - wähnt er sein Leben in Ordnung. Das brüchige Mauerwerk stürzt endgültig ein, als in der Nacht bei den Blooms eingebrochen wird und er einen der beiden Einbrecher erschiesst. Er hält sich für einen Helden, doch die Medien verschreien ihn als schiesswütigen Irren. Sein Leben gerät völlig aus den Fugen. Noch mehr, als sich Johnny, der zweite Einbrecher (der fliehen konnte) an ihm rächen will und sich zu diesem Zweck an die erwachsene Tochter ranmacht. Marissa ist ein leichtes Ziel und verfällt Johnnys gespielter Liebe völlig. Das Drama nimmt seinen Lauf und endet böse.

der perfekte Antiheld
von Beate aus Ludwigshafen am Rhein am 25.07.2011

Der Psychologe Adam Bloom wird mitten in der Nacht von seiner Tochter Marissa geweckt, die Schritte im Haus gehört hat. Adam ist müde und will weiterschlafen, darum beruhigt er seine Tochter mit der eingeschalteten Alarmanlage, die es unmöglich macht, ins Haus einzudringen. Aber Marissa lässt nicht locker und auch seine Frau Dan... Der Psychologe Adam Bloom wird mitten in der Nacht von seiner Tochter Marissa geweckt, die Schritte im Haus gehört hat. Adam ist müde und will weiterschlafen, darum beruhigt er seine Tochter mit der eingeschalteten Alarmanlage, die es unmöglich macht, ins Haus einzudringen. Aber Marissa lässt nicht locker und auch seine Frau Dana, die mittlerweile wach geworden ist, bittet ihn, doch mal vorsichtig nachzuschauen. Adam lauscht und hört plötzlich Schritte und ein Husten. Seine Frau ruft die Polizei während er seine Pistole aus dem Schrank holt. Er, der Held wird jetzt seine Familie beschützen. Marissa und Dana flehen ihn an, sich mit ihnen im Schlafzimmer zu verstecken, bis die Polizei da ist, aber Adam möchte die Sache auf seine Art regeln, immerhin ist der Kerl in "sein" Haus eingedrungen. Da sieht er einen Schatten auf der Treppe. Greift der Einbrecher da nach einer Pistole? Adam schießt das ganze Magazin leer und der Eindringling fällt die Treppe herunter. Aber da sind immer noch Geräusche. Der 2. Einbrecher verlässt fluchtartig das Haus. Adam fühlt sich großartig. Hätte er gewusst, was jetzt auf ihn zukommt, hätte er bestimmt anders gehandelt, denn nicht nur seine Frauen sind fassungslos und entsetzt sondern auch der 2. Einbrecher der sich daraufhin an der ganzen Familie rächen will. Mit seinem Roman Panik hat Jason Starr einen unglaublich spannenden Thriller geschrieben. Von der ersten bis zur letzten Seite war ich total gefesselt. Was mich an dem Buch am Meisten fasziniert hat war, dass man verschiedene Szenen aus der Sicht unterschiedlicher Personen gesehen hat die Situationen ganz anders gesehen oder wahrgenommen haben. Der Psychologe Adam Bloom ist so unsympatisch, dass ich mir von Anfang an gewünscht habe, dass ihm etwas passiert. Die Charaktere haben eine Tiefe, die man sonst nur selten in Thrillern findet. Der schreibstil ist flüssig und sehr gut zu lesen. Es gibt für mich keinen einzigen Kritikpunkt an dem Buch, außer vielleicht, dass es irgendwann zu Ende war. Ich kann allen nur empfehlen: Lest dieses Buch, es ist großartig.


  • Artikelbild-0