Warenkorb
 

Beim Leben meiner Schwester

(28)
Das Ehepaar Fitzgerald hat eine Tochter, die seit Jahren schwer an Krebs erkrankt ist. Die jüngere Tochter soll durch eine Nierenspende deren Leben retten, doch da tun sich in der Familie Widerstände auf. Der auf einer Romanvorlage basierende Familienfilm schafft es, durch raffinierte Perspektivwechsel und Rückblenden in der Erzählung und der Kameraführung die unterschiedlichen Standpunkte und Gefühlslagen aller Beteiligten nachvollziehbar zu machen, ohne dabei wertend zu sein. Mit dieser vielschichtigen Erzählung setzt sich die mutige und respektvolle Geschichte mit dem heiklen Thema um Leben und Tod auseinander. Für den Zuschauer stellt dabei auch die hochspannende Frage nach den moralischen Grenzen menschlichen Eingreifens in natürliche Abläufe. Ein intelligent gemachter Film und eindrucksvolles Plädoyer für ein würdevolles und selbstbestimmtes Leben, konsequent bis zum Schluss.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium DVD
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 12 Jahren
Erscheinungsdatum 05.02.2010
Regisseur Nick Cassavetes
Sprache Arabisch, Deutsch, Englisch, Französisch, Hebräisch, Isländisch, Italienisch, Niederländisch, Portugiesisch (Untertitel: Deutsch, Holländisch, Italienisch, Arabisch, Hebräisch, Englisch)
EAN 5051890009500
Genre Drama
Studio Warner Bros. Entertainment
Originaltitel My Sister's Keeper
Spieldauer 105 Minuten
Bildformat 16:9 (1,78:1)
Tonformat Deutsch: DD 5.1, Englisch: DD 5.1, Italienisch: DD 5.1
Verkaufsrang 659
Produktionsjahr 2009
Film (DVD)
8,99
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Buch dabei - versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Taschentuchvorrat bitte auffüllen!“

Jeanette Kathmann, Thalia-Buchhandlung Cloppenburg

Ich habe Rotz und Wasser geheult. Eine Geschichte, die wie aus dem Leben gegriffen zu sein scheint. Herzergreifend, zum Heulen schön und absolut sehenswert! Ich habe Rotz und Wasser geheult. Eine Geschichte, die wie aus dem Leben gegriffen zu sein scheint. Herzergreifend, zum Heulen schön und absolut sehenswert!

„Wunderbare Umsetzung!“

Sabrina Hermes, Thalia-Buchhandlung Bad Oeynhausen

Mit diesem Film wurde das Buch wirklich beeindruckend umgesetzt. Nicht minder vielschichtig und wechselseitig wie die Perspektiven in Picoults Buch schafft es die Atmosphäre im Film, der Zuschauer zu fesseln, den Atem zu nehmen und zu Tränen zu rühren.

Eine Familie, die durch eine schwere jahrelange Krankheit kurz davor ist zu zerbrechen, ein Kind dass selbst entscheiden möchte und daneben ihre schwerkranke Schwester, die ans Bett gefesselt ist.

Mit eindrucksvollen Rückblenden auf das Leben und die Liebe der Familie garantiert dieser Film ein unvergessliches Erlebnis.

Das Ende ist zwar nicht buchgetreu, aber sehr gut interpretiert und nachvollziehbar gestaltet.

Für Picoult-Fans ein Muss und für alle anderen erst recht!
Mit diesem Film wurde das Buch wirklich beeindruckend umgesetzt. Nicht minder vielschichtig und wechselseitig wie die Perspektiven in Picoults Buch schafft es die Atmosphäre im Film, der Zuschauer zu fesseln, den Atem zu nehmen und zu Tränen zu rühren.

Eine Familie, die durch eine schwere jahrelange Krankheit kurz davor ist zu zerbrechen, ein Kind dass selbst entscheiden möchte und daneben ihre schwerkranke Schwester, die ans Bett gefesselt ist.

Mit eindrucksvollen Rückblenden auf das Leben und die Liebe der Familie garantiert dieser Film ein unvergessliches Erlebnis.

Das Ende ist zwar nicht buchgetreu, aber sehr gut interpretiert und nachvollziehbar gestaltet.

Für Picoult-Fans ein Muss und für alle anderen erst recht!

„Sehr emotional“

Daniela Blank, Thalia-Buchhandlung Köln

Eine berührende Geschichte und authentische Schauspieler machen diesen Film so besonders.
Eine Tochter klagt ihre Eltern an um das Recht zu bekommen, selbständig über ihren Körper entscheiden zu dürfen, um ihrer Leukämiekranken Schwester keine Organe mehr spenden zu müssen – mit einem überraschenden Ende.
Die Geschichte wird mit Rückblenden und sehr gefühlvoll erzählt.
Am besten schon mal die Taschentücher bereithalten.
Eine berührende Geschichte und authentische Schauspieler machen diesen Film so besonders.
Eine Tochter klagt ihre Eltern an um das Recht zu bekommen, selbständig über ihren Körper entscheiden zu dürfen, um ihrer Leukämiekranken Schwester keine Organe mehr spenden zu müssen – mit einem überraschenden Ende.
Die Geschichte wird mit Rückblenden und sehr gefühlvoll erzählt.
Am besten schon mal die Taschentücher bereithalten.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
28 Bewertungen
Übersicht
22
4
2
0
0

Berührend
von einer Kundin/einem Kunden aus Bremen am 05.04.2016

Der Film gehört definitiv zu meinen Lieblingsfilmen. Die Geschichte berührt einen und reißt einen mit. Ich bin echt nicht nah am Wasser gebaut dennoch liefen mir die Tränen einfach so übers Gesicht. Ich kann den Film einfach nur weiterempfehlen.

Starke Schwesterngeschichte, welche Mut braucht!
von Ebru aus Schweiz am 01.02.2014

So ein gefühlsvoller Film! Es ist mit so viel Gefühlen und Liebe und Leid, Schmerz geschrieben worden, dass man vor Tränen nicht mehr weiter weiss..sehr sehr traurig, für all die, welche gerne solche Filme anschauen. Man erfährt dann erst gegen die Mitte, warum Anna das ganze Spiel, mit der Spenderei... So ein gefühlsvoller Film! Es ist mit so viel Gefühlen und Liebe und Leid, Schmerz geschrieben worden, dass man vor Tränen nicht mehr weiter weiss..sehr sehr traurig, für all die, welche gerne solche Filme anschauen. Man erfährt dann erst gegen die Mitte, warum Anna das ganze Spiel, mit der Spenderei an ihre eigene Schwester, nicht mehr mitmachen will..

Unbeschreiblich
von einer Kundin/einem Kunden am 26.04.2012

Der Film ist einfach super. Super schöne Story und total traurig.. Ich hab den Film das erste Mal in der Schule mit meiner Klasse (18 Mädels, 5 Jungs) und alle haben geweint. Die Jungs hatten natürlich nur was im Auge ;) Wirklich sehr empfelenswert!!