Warenkorb
 

Denn sie wissen nicht, was sie tun - Classic Collection Special Edition [2 DVDs]

(2)
Ein Tag und eine Nacht voller Leid und Zerstörung entscheiden über das Schicksal einer Gruppe junger Leute. Im Mittelpunkt steht Jim Stark, der sich seinen Weg bahnt in der Auseinandersetzung mit dem schwächlichen Vater und auf der Suche ist nach Anerkennung in einer neuen Stadt. Doch was sich in "Mutproben" und Gewalttätigkeiten äußert ist letztlich nur der verzweifelte Schrei nach Liebe...
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium DVD
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 16 Jahren
Erscheinungsdatum 05.02.2010
Regisseur Nicholas Ray
Sprache Deutsch, Dänisch, Englisch, Finnisch, Französisch, Griechisch, Hebräisch, Isländisch, Kroatisch, Norwegisch, Polnisch, Portugiesisch, Schwedisch, Slowenisch, Spanisch, Tschechisch, Türkisch, Ungarisch (Untertitel: Deutsch, Englisch, Spanisch, Fr
EAN 7321925014990
Genre Drama
Studio Warner Bros. Entertainment
Originaltitel Rebel Without a Cause
Spieldauer 106 Minuten
Bildformat Widescreen (2,55:1)
Tonformat Deutsch: Mono, Spanisch: Mono, Englisch: DD 5.1
Verkaufsrang 3.849
Verpackung DVD Softbox Standard
Film (DVD)
8,99
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Buch dabei - versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

5 Sterne
von Vielgood aus Hamburg am 02.02.2018

Ein ungewöhnlicher Film ! Da ist der junge Mann, der eine Nacht auf der Polizeiwache verbringt, so erwachsen wirkt und dennoch von den Eltern abgeholt wird. Die Familie ist neu in diesem Ort, für ihn bedeutet das : neue Schule und damit neue Mitschüler. Er ist ganz cool, wird... Ein ungewöhnlicher Film ! Da ist der junge Mann, der eine Nacht auf der Polizeiwache verbringt, so erwachsen wirkt und dennoch von den Eltern abgeholt wird. Die Familie ist neu in diesem Ort, für ihn bedeutet das : neue Schule und damit neue Mitschüler. Er ist ganz cool, wird aber von einer Clique immer wieder herausgefordert. Deren Anführer denkt sich scheinbar spaßeshalber Mutproben aus, in denen er den Neuen, gespielt von James Dean, gegen sich antreten lässt. Und der Neue lehnt immer wieder deutlich ab. Er weiß um die Folgen, die es haben kann, er kennt Verantwortung, er lässt sich auf nichts ein. Der Anführer jedoch nennt ihn einen Hasenfuß und das will er nicht auf sich sitzen lassen. Sie verabreden einen Zeitpunkt und der Herausgeforderte ist verzweifelt und weiß nicht, wie er der Gefahr entgehen kann. Er bittet seinen Vater um dessen Meinung und der weiß nicht, was er dazu sagen soll, und lässt seinen Sohn damit vollends allein. Der geht niedergeschlagen zum Treffpunkt und die Mutprobe nimmt ihren Lauf. Der Anführer ist derjenige, der beim folgenden Autounfall ums Leben kommt. // Es ist ein Film um heranwachsende Menschen, die nach Selbstvertrauen, Freundschaft und Harmonie streben. Auf der 2. DVD ist Bonusmaterial zu finden.

... denn ich weiß, dass ich diesen Film liebe
von Julia Klode am 15.04.2011

…denn sie wissen nicht, was sie tun- A Rebell without a cause. Ein Film, klar, aber wenn es eine Überschrift für James Deans Leben gäbe, wäre es wohl dieser (vielleicht aber in Abwandlung A Rebell with a cause- darüber lässt sich streiten). Ich mag generell alte Filme und es ist ja... …denn sie wissen nicht, was sie tun- A Rebell without a cause. Ein Film, klar, aber wenn es eine Überschrift für James Deans Leben gäbe, wäre es wohl dieser (vielleicht aber in Abwandlung A Rebell with a cause- darüber lässt sich streiten). Ich mag generell alte Filme und es ist ja wohl klar, dass ein James Dean Fan wie ich, diesen alten Film für den besten unter den Oldies hält. Eine wunderbare Geschichte über Jugendliche in der damaligen Gesellschaft, Familie und über Freundschaft. Der Film basiert übrigens auf einer (im Original gleichnamigen) soziologischen Studie von Dr. Robert Lindner. Der deutsche Titel …denn sie wissen nicht was sie tun, stammt aus der Bibel (Evangelium nach Lukas): „Vater vergib ihnen; denn sie wissen nicht, was sie tun!“ und passt vermutlich damals wie heute auf die Jugend. Ein toller Film mit tollen Schauspielern, für alle, die alte Filme lieben…so wie ich.