Warenkorb
 

In 80 Tagen um die Welt - Classic Collection Special Edition [2 DVDs]

(1)
Im Oktober 1872 schließt Phileas Fogg eine 20.000 Pfund-Wette ab. Er behauptet eine Reise um die Welt in 80 Tagen zu schaffen. Am nächsten Tag schon verlässt er mit seinem treuen Butler Passepartout London. Für beide wird es von Anfang an ein Unternehmen voller Abenteuer und Überraschungen. Von Detektiven verfolgt, von Indianern bedroht reisen sie mit Schiffen, Zügen, Ballons und Elefanten und entführen uns in ferne und exotische Länder.
Portrait
Jules Verne, geb. 1828 in Nantes, studierte Jura, schrieb aber bereits Theaterstücke und Erzählungen. Sein erster Erfolgsroman 'Fünf Wochen im Ballon' erschien 1863. Seine großen Romane waren von Anfang an Bestseller. Als neuer Mythenmeister und Klassiker ist er der Begründer der modernen Science-fiction-Literatur. Jules Verne starb 1905 in Amiens.
Shirley MacLaine, die für sechs Oscars nominiert wurde, gewann 1984 den Oscar als Beste Schauspielerin für 'Zeit der Zärtlichkeit'. Sie hat in über 50 Filmen mitgespielt, hat drei Emmy Awards sowie zehn Golden Globe Awards bekommen. Sie hat bereits elf Bücher veröffentlicht, von denen viele internationale Bestseller wurden.
Auszeichnung
1957 - Oscar:
- Beste Kamera
- Bester Schnitt
- Beste Filmmusik
- Bester Film
- Bestes Drehbuch nach einer Vorlage
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium DVD
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 6 Jahren
Erscheinungsdatum 05.02.2010
Regisseur Michael Anderson
Sprache Deutsch, Dänisch, Englisch, Finnisch, Isländisch, Norwegisch, Schwedisch (Untertitel: Deutsch, Englisch, Italienisch, Schwedisch, Norwegisch, Dänisch, Finnisch, Isländisch)
EAN 7321925014907
Genre Abenteuer
Studio Warner Bros. Entertainment
Originaltitel Around the World in 80 Days
Spieldauer 108 Minuten
Bildformat Widescreen (2,20:1)
Tonformat Englisch: DD 5.1, Deutsch: DD Stereo
Verkaufsrang 1.564
Produktionsjahr 1956
Film (DVD)
5,99
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Buch dabei - versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Für Fans“

Kerstin Hahne, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Retro-Abenteuer pur bietet diese Jules Verne-Verfilmung seines Klassikers"In achtzig Tagen um die Welt".
Vor gefühlt zig Jahren :-) das letzte Mal gesehen, hat dieser charmante Film für mich immer noch Klasse und ist um Längen besser als z.B.die Jackie Chan Story aus jüngerer Zeit.
Natürlich kennen wir alle heutzutage die Welt aus viel besseren Fotos und Filmen als das urspüngliche Kinopublikum der Cinemascope-Zeit, aber deswegen schauen Filmfans sich solche DVD`s ja auch nicht an,oder ?
Nein, das Abtauchen in andere Welten/Zeiten ist es,was das Vergnügen an diesen (hier extra langem) Spielfilmen aus der Glanzzeit des alten Kinos ausmacht. Und natürlich die schauspielerischen Qualitäten eines David Niven, der den britisch-unterkühlten ,wettversessenen Phileas Fogg hervorragend in Szene setzt.
Die Geschichte des für damalige Zeiten unglaublichen Unterfangens, die Erde in so kurzer Zeit :-) zu umrunden,die witzigen Szenen mit seinem entsetzten Diener Passepartout ,der eigentlich endlich ein ruhiges, entspanntes Leben bei einem komplett durchgeplanten Herren führen wollte und sein Widersacher Detective Fix,der ihn als mutmaßlichen Bankräuber , um die ganze Welt verfolgt.
Nebenbei bemerkt ist die einzige Person, die für mich nicht ganz stimmt vom Habit her, die ansonsten wunderbare Shirley MacLaine, die hier die junge indische Witwe Aouda darstellt, deren nussbraun gefärbte Züge mit einer klassischen Inderin a la Bollywood so garnichts gemein haben....
Aber Schwamm drüber, der Rest dieses altmodischen Abenteuers einer Hetzjagd über etliche Kontinente bis zur Inhaftierung zurück in Great Britain und der letztendlichen Ankunft in Foggs englischem Club sind Nostalgie und Filmspaß pur, meilenweit von der heutigen Internetgeneration entfernt....
Auf zwei Discs (ca.106/ca.86min) verteilt mit annehmbarem Stereo-Sound und diversen Extrafilmchen über Produzent etc., ist diese Spielfilm-Ausgabe ein lohnenswerter Klassiker für jede Film-Kollektion !
Retro-Abenteuer pur bietet diese Jules Verne-Verfilmung seines Klassikers"In achtzig Tagen um die Welt".
Vor gefühlt zig Jahren :-) das letzte Mal gesehen, hat dieser charmante Film für mich immer noch Klasse und ist um Längen besser als z.B.die Jackie Chan Story aus jüngerer Zeit.
Natürlich kennen wir alle heutzutage die Welt aus viel besseren Fotos und Filmen als das urspüngliche Kinopublikum der Cinemascope-Zeit, aber deswegen schauen Filmfans sich solche DVD`s ja auch nicht an,oder ?
Nein, das Abtauchen in andere Welten/Zeiten ist es,was das Vergnügen an diesen (hier extra langem) Spielfilmen aus der Glanzzeit des alten Kinos ausmacht. Und natürlich die schauspielerischen Qualitäten eines David Niven, der den britisch-unterkühlten ,wettversessenen Phileas Fogg hervorragend in Szene setzt.
Die Geschichte des für damalige Zeiten unglaublichen Unterfangens, die Erde in so kurzer Zeit :-) zu umrunden,die witzigen Szenen mit seinem entsetzten Diener Passepartout ,der eigentlich endlich ein ruhiges, entspanntes Leben bei einem komplett durchgeplanten Herren führen wollte und sein Widersacher Detective Fix,der ihn als mutmaßlichen Bankräuber , um die ganze Welt verfolgt.
Nebenbei bemerkt ist die einzige Person, die für mich nicht ganz stimmt vom Habit her, die ansonsten wunderbare Shirley MacLaine, die hier die junge indische Witwe Aouda darstellt, deren nussbraun gefärbte Züge mit einer klassischen Inderin a la Bollywood so garnichts gemein haben....
Aber Schwamm drüber, der Rest dieses altmodischen Abenteuers einer Hetzjagd über etliche Kontinente bis zur Inhaftierung zurück in Great Britain und der letztendlichen Ankunft in Foggs englischem Club sind Nostalgie und Filmspaß pur, meilenweit von der heutigen Internetgeneration entfernt....
Auf zwei Discs (ca.106/ca.86min) verteilt mit annehmbarem Stereo-Sound und diversen Extrafilmchen über Produzent etc., ist diese Spielfilm-Ausgabe ein lohnenswerter Klassiker für jede Film-Kollektion !

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0