Warenkorb

Fabian

Die Geschichte eines Moralisten

"Ich bewundere diesen Roman, den ich mehrmals gelesen habe, zutiefst." Graham Greene über "Fabian"

Hier "lässt der Dichter mitten im irrsinnigen Berlin einen Menschen herumlaufen, einen weder sehr starken noch sehr geschickten, aber eben einen Menschen: einen, der noch nicht irrsinnig ist, der Herz und Verstand hat". Hermann Hesse

Dr. Jakob Fabian lässt sich durch das Berlin der "Goldenen Zwanziger" treiben. Er wirft sich in erotische Abenteuer, trinkt mit Journalisten um die Wette und versucht, im Labyrinth der Großstadt seine Integrität und seine Ideale zu behaupten. Doch die Stadt windet sich wie in einem Fiebertraum; moralische Normen haben ihre Gültigkeit verloren, politische Extreme befehden sich, und die junge Demokratie der Weimarer Republik wird in ihren Grundfesten erschüttert. Dann lernt Fabian im Atelier einer Bildhauerin, wo sich leichte Mädchen und Todeskandidaten ein Stelldichein geben, die junge Juristin Cornelia kennen. Sie verlieben sich - doch bald wird Fabian erneut vom Strudel seiner Zeit erfasst.
Mit "Fabian" hat Erich Kästner einen unverwüstlichen Klassiker der Moderne geschrieben; ein Werk, das nicht nur als historisch-politisches, sondern vor allem auch als menschliches Dokument von zeitloser Bedeutung ist.
Portrait
Erich Kästner, geb. am 23.2.1899 in Dresden, studierte nach dem Ersten Weltkrieg Germanistik, Geschichte und Philosophie. Neben seinen schriftstellerischen Tätigkeiten war Kästner Theaterkritiker und freier Mitarbeiter bei verschiedenen Zeitungen. Von 1945 bis zu seinem Tode am 29. Juli 1974 lebte Kästner in München und war dort u.a. Feuilletonchef der 'Neuen Zeitung'. 1957 erhielt er den Georg-Büchner-Preis.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 272
Erscheinungsdatum 01.03.2010
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-85535-372-9
Verlag Atrium Verlag AG
Maße (L/B/H) 20,8/12,6/2,7 cm
Gewicht 398 g
Verkaufsrang 88516
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
20,00
20,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Buchhändler-Empfehlungen

Mike Schewe, Thalia-Buchhandlung Lippstadt

Viele kennen Erich Kästner wohl eher als Kinderbuchautor, dass er auch Erwachsenenliteratur kann beweist er mit Fabian. Streifzüge durch das Berliner Nachtleben, eine tolle Darstellung der letzten Tage der Weimarer Republik und viele Parallelen zur heutigen Zeit - einfach zeitlos

Marlene Schurt, Thalia-Buchhandlung Chemnitz-Röhrsdorf

Ein Klassiker Erich Kästners, der einfach in jedes Bücherregal gehört. Zeitlos, kunstvoll und kritisch!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
15 Bewertungen
Übersicht
10
4
0
0
1

von einer Kundin/einem Kunden aus Heidelberg am 08.08.2019
Bewertet: anderes Format

Wer sich für die "Neue Sachlichkeit" und die Weimarer Republik interessiert, kommt am erwachsenen Kästner nicht vorbei. Für immer eins meiner Lieblingsbücher!

Bestellung bisher nicht eingetroffen
von einer Kundin/einem Kunden aus Düsseldorf am 13.01.2018

Die Bestellung erfolgte am 05.01.18 und war bis zum 12.01. immer noch nicht eingetroffen. Insofern verstehe ich Ihre Aufforderung zur Bewertung nicht.

Die Schule der Geläufigkeit
von Patrick Nagl aus Wien am 11.05.2012
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Der Roman Fabian ist eine deutsche Großstadtsatire die in der Weltwirtschaftskrise der 30er Jahre spielt. Der Hauptprotagonist Fabian, ein kleinbürgerlicher Moralist, kämpft in seiner kleinen Welt ums Überleben. Grossartig!