Warenkorb
 

Peter Maffay - Tattoos (40 Jahre Maffay - Alle Hits)

40 Jahre Maffay - Alle Hits - Neu produziert

Peter Maffay, *1949 in Rumänien, begann in den 60er Jahren Musik zu machen. 1970 landete er mit 'Du' einen Millionenerfolg. Es folgten 'Steppenwolf', 'Revanche' und das 'Tabaluga'-Projekt. Parallel engagiert sich Maffay für traumatisierte Kinder. Er gilt als einer der erfolgreichsten Musiker der letzten 40 Jahre.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Peter Maffay - Tattoos (40 Jahre Maffay - Alle Hits)

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
    • Tattoo (Instrumental)
    1. Tattoo (Instrumental)
    2. Schatten In Die Haut Tätowiert (Version 2010)
    3. Sonne in der Nacht (Version 2010)
    4. Und es war Sommer (Version 2010)
    5. Über Sieben Brücken Musst Du Geh'n (Version 2010)
    6. Eiszeit (Version 2010)
    7. Freiheit, die ich meine (Version 2010)
    8. Glaub an mich (Version 2010)
    9. Josie (Version 2010)
    10. Du (Version 2010)
    11. So Bist Du (Version 2010)
    12. Weil Es Dich Gibt (Version 2010)
    13. Ewig (Version 2010)
    14. Wir Verschwinden
    15. Nessaja (Version 2010)
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Medium CD
Anzahl 1
Erscheinungsdatum 29.01.2010
Sprache Deutsch
EAN 0886976042721
Genre Deutschrock/Progressiv
Hersteller Sony Music Entertainment Germany
Verkaufsrang 1166
Musik (CD)
Musik (CD)
6,99
bisher 8,99
Sie sparen : 22  %
6,99
bisher 8,99

Sie sparen : 22 %

inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
0
1
0
0

So ist Peter Maffay
von ernst-josef49 aus NRW am 02.01.2011

An dieser CD ist schon viel herumgemeckert worden. "Alte Titel aufgewärmt" war noch ein harmloser Kommentar. Ja, Peter Maffay ist nicht gerade ein Songwriter mit unbändiger Schaffenskraft. Aber mal ehrlich, er schreibt viele seiner Titel selbst und hat oft bemerkenswerte Texte. Er unterscheidet sich definitiv positiv von den vie... An dieser CD ist schon viel herumgemeckert worden. "Alte Titel aufgewärmt" war noch ein harmloser Kommentar. Ja, Peter Maffay ist nicht gerade ein Songwriter mit unbändiger Schaffenskraft. Aber mal ehrlich, er schreibt viele seiner Titel selbst und hat oft bemerkenswerte Texte. Er unterscheidet sich definitiv positiv von den vielen gemachten Retortenstars. Was ich nur sehr schade finde ist die mittelmäßige Aufnahmequalität von Tattoos. Es gibt heute viele Möglichkeiten eine bessere Soundqualität zu veröffentlichen. Da wird ein riesiger Aufwand für die Neuinterpretation von Titeln betrieben und bei der Soundqualität greift man in alte Regale. Schade Peter Maffey, da wäre viel mehr drin gewesen.

5 Sterne reichen nicht aus
von Jürgen Harms aus Köln am 14.09.2010
Bewertet: CD + DVD

Zunächst war ich skeptisch. Schon wieder ein Best of Album und dann auch noch mit zahlreichen Titeln, die bereits auf dem 30er Album vor 10 Jahren waren. Das konnte doch nichts sein. Auch die Ankündigung, dass die Titel neu abgemischt und mit einem Orchester eingespielt werden, konnte mich nicht so recht überzeugen. Dennoch habe... Zunächst war ich skeptisch. Schon wieder ein Best of Album und dann auch noch mit zahlreichen Titeln, die bereits auf dem 30er Album vor 10 Jahren waren. Das konnte doch nichts sein. Auch die Ankündigung, dass die Titel neu abgemischt und mit einem Orchester eingespielt werden, konnte mich nicht so recht überzeugen. Dennoch habe ich mir das Album gekauft und habe es nicht bereut. Alle Songs sprühen vor Energie und klingen frisch ohne, dass die Ursprünge zu sehr verfälscht wurden. Hihglight sind sicher "Sonne in der Nacht", "Eiszeit", "Nessaja". Aber völlig aus den Socken haut mich der Titel "Ewig". Bereits die ursprüngliche Version auf dem album Ewig geht unter die Haut. Aber was Maffay hieraus mit dem Orchester gemacht hat, ist Gänsehaut pur. Der Song wirkt noch erheblich stärker. Gleiches gilt übrigens auch für Eiszeit. Auch der einzig neue Titel "Wir verschwinden" passt hervorragend zur Auswahl. Wer dieses Best of noch nicht hat, sollte es sich auf jeden Fall noch zulegen. Besser kann man wohl seine eigenen Songs nicht aufarbeiten.