Meine Filiale

Gefährliche Meerestiere erkennen

Gefahren, richtiges Verhalten, Erste Hilfe

Dieter Eichler

(1)
Buch (Kunststoff-Einband)
Buch (Kunststoff-Einband)
12,95
12,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Der Urlaubsbegleiter für Taucher und Schnorchler: alle giftigen und gefährlichen Meerestiere in ausführlichen Porträts · Aussehen, Verbreitung, Verletzungssymptome, Erste Hilfe, ärztlaiche Behandlung · Wörterbuch deutsch-englisch für medizinische Fachbegriffe und Tiernamen.

Produktdetails

Einband Kunststoff-Einband
Seitenzahl 176
Erscheinungsdatum 01.03.2010
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8354-0661-2
Verlag BLV ein Imprint von GRÄFE UND UNZER Verlag GmbH
Maße (L/B/H) 19,2/12,6/1,9 cm
Gewicht 291 g
Abbildungen 2010. mit 100 farbigen Abbildungen 19 cm
Auflage 3. Auflage
Verkaufsrang 167078

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
0
1
0
0
0

Interessante Einführung!
von einer Kundin/einem Kunden am 14.11.2005
Bewertet: Taschenbuch

Das Buch bietet eine interessante Einführung in die Welt der giftigen und gefährlichen Meereslebewesen. Haie, Schnecken, Muscheln, Krebse, Quallen und viele mehr. In einem der ersten Kapitel werden die Waffen/Werkzeuge der Tiere beschrieben (Zähne, Nesselzellen, Stacheln usw.), danach folgen die Tierkapitel, in denen ausgewählte... Das Buch bietet eine interessante Einführung in die Welt der giftigen und gefährlichen Meereslebewesen. Haie, Schnecken, Muscheln, Krebse, Quallen und viele mehr. In einem der ersten Kapitel werden die Waffen/Werkzeuge der Tiere beschrieben (Zähne, Nesselzellen, Stacheln usw.), danach folgen die Tierkapitel, in denen ausgewählte Tierarten/-gattungen per schönem Photo abgebildet sind und mittels Texten beschrieben werden (was an dem Tier ist giftig/gefährlich, wie sollte man sich dem Tier gegenüber verhalten, wo kann man das jeweilige Tier überhaupt antreffen usw.), schließlich wird Verhalten in Notfall- und Rettungssituationen besprochen (ein Kapitel über Gifte fehlt auch nicht). Als Bestimmungsschlüssel ist das Buch leider weniger geeignet. Dennoch ist es sehr interessant und die Photos ansprechend. Erwähnenswert ist noch, daß am Ende des Buches neben den deutschen Namen auch die lateinischen und die englischen Namen der Tiere abgedruckt sind.


  • Artikelbild-0