Die Adler Roms 2: Die Adler Roms 2

Die Adler Roms 2

(1)
Marcus und Arminius sind Legionäre in der Armee Roms. Während sie darauf warten, sich endlich auf dem Schlachtfeld bewähren zu können, verliebt sich Marcus in die schöne Priscilla. Eine Liebe, die von Anfang an unter einem schlechten Stern steht. Priscilla ist bereits einem anderen Mann versprochen, und ihr Vater macht keinen Hehl daraus, dass er Marcus nicht für einen geeigneten Kandidaten hält. Während Arminius bestrebt ist, seine Karriere voranzutreiben, gleitet sein Freund Marcus immer tiefer in eine hoffnungslose Liebesaffäre, die ihn zu zerstören droht. Eine schwere Bürde für die Freundschaft zu Arminius. 
Portrait

Enrico Marini, geboren am 13. August 1969 in der Nähe von Basel, studierte von 1987 bis 1991 Grafik an der Kunsthochschule in Basel. Schon früh war er vom japanischen Comic beeinflusst, verehrt aber auch große europäische Zeichner wie Moebius und Hermann. Entdeckt wurde er 1987 auf einem Festival in Sierre. Bald darauf erschien das erste Album seiner Serie "Olivier Varése". Seit 1992 arbeitet er mit Thierry Smolderen an "Gipsy" und fand daneben auch Zeit, den Western "Der Stern der Wüste" uns seine neueste Reihe "Rapaces" zu konzipieren.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 64
Altersempfehlung 16 - 17
Erscheinungsdatum 27.05.2010
Sprache Deutsch, Französisch
ISBN 978-3-551-79191-7
Verlag Carlsen
Maße (L/B/H) 29,9/22/1,2 cm
Gewicht 303 g
Originaltitel Les aigles de rome
Auflage 1. Auflage
Illustrator Enrico Marini
Übersetzer Marcel Le Comte
Verkaufsrang 43.343
Buch (Taschenbuch)
12,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Die Adler Roms 2: Die Adler Roms 2

Die Adler Roms 2: Die Adler Roms 2

von Enrico Marini
(1)
Buch (Taschenbuch)
12,00
+
=
Die Adler Roms 3: Die Adler Roms 3

Die Adler Roms 3: Die Adler Roms 3

von Enrico Marini
(1)
Buch (Taschenbuch)
12,00
+
=

für

24,00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Die Adler Roms

  • Band 1

    17574419
    Die Adler Roms 1: Die Adler Roms 1
    von Enrico Marini
    (3)
    Buch
    12,00
  • Band 2

    18742401
    Die Adler Roms 2: Die Adler Roms 2
    von Enrico Marini
    (1)
    Buch
    12,00
    Sie befinden sich hier
  • Band 3

    28872229
    Die Adler Roms 3: Die Adler Roms 3
    von Enrico Marini
    (1)
    Buch
    12,00
  • Band 5

    47093043
    Die Adler Roms 5: Die Adler Roms 5
    von Enrico Marini
    Buch
    12,00

Buchhändler-Empfehlungen

„Eine Freundschaft in Rom“

D. Fried, Thalia-Buchhandlung Saarbrücken

Marcus Valerius Falco und Gaius Julius Arminius, ehemals Herrmann vom Stamm der Cherusker, sind zu jungen Männern herangereift und nun Offiziere in der Legion des Kaisers. Im Rom des Jahres 4 n.Chr. genießen sie ihr wildes Leben und die ihnen gewährten Freiheiten bei Orgien und in den Armen schöner Frauen. Doch eine unmögliche Liebe übermannt Marcus und droht ihn in den Abgrund zu reißen, wobei er sich einige unangenehme Feinde macht. Darüber wird die Freundschaft der beiden Weggefährten zerbrechen und das Schicksal wird sie erst fünf Jahre später, an anderer Stelle nochmals zusammenführen. +++ Mit einem Zeitsprung setzt Zeichner Enrico Marini seinen Historiencomic mit dem zweiten Band fort, um den Leser dann wieder zurück zu führen, in die „wilden Jahre“ seiner beiden Helden. Diesmal spielt fast die ganze Handlung in Rom und so lernt der Leser diese Metropole der antiken Welt kennen, mit Kolosseum und Wagenrennen, Meuchelmördern in dunklen Gassen und wilden Orgien. Darunter versteckt sich eine tragische Liebesgeschichte, die die beiden einstigen Freunde in eine ungewisse Zukunft entlässt. Bildgewaltig und voller Sex und Crime, geht Marini diesmal noch weiter als in Band Eins und glänzt weiterhin mit seinen Zeichnungen und der stimmungsvollen Farbgebung. +++ [Anmerkung zu meiner Rezension von Band Eins:] Übrigens erzählte Enrico Marini auf dem „Comic Salon Erlangen 2010“ davon, wie er zur Vorbereitung fast alle Bücher über das Thema „altes Rom“ las, derer er habhaft werden konnte. Somit hat er sich doch um einen hohen Grad an Authentizität bemüht, besonders auch in der bildlichen Darstellung. +++ Weitere unterhaltsame „Geschichtsstunde“! Marcus Valerius Falco und Gaius Julius Arminius, ehemals Herrmann vom Stamm der Cherusker, sind zu jungen Männern herangereift und nun Offiziere in der Legion des Kaisers. Im Rom des Jahres 4 n.Chr. genießen sie ihr wildes Leben und die ihnen gewährten Freiheiten bei Orgien und in den Armen schöner Frauen. Doch eine unmögliche Liebe übermannt Marcus und droht ihn in den Abgrund zu reißen, wobei er sich einige unangenehme Feinde macht. Darüber wird die Freundschaft der beiden Weggefährten zerbrechen und das Schicksal wird sie erst fünf Jahre später, an anderer Stelle nochmals zusammenführen. +++ Mit einem Zeitsprung setzt Zeichner Enrico Marini seinen Historiencomic mit dem zweiten Band fort, um den Leser dann wieder zurück zu führen, in die „wilden Jahre“ seiner beiden Helden. Diesmal spielt fast die ganze Handlung in Rom und so lernt der Leser diese Metropole der antiken Welt kennen, mit Kolosseum und Wagenrennen, Meuchelmördern in dunklen Gassen und wilden Orgien. Darunter versteckt sich eine tragische Liebesgeschichte, die die beiden einstigen Freunde in eine ungewisse Zukunft entlässt. Bildgewaltig und voller Sex und Crime, geht Marini diesmal noch weiter als in Band Eins und glänzt weiterhin mit seinen Zeichnungen und der stimmungsvollen Farbgebung. +++ [Anmerkung zu meiner Rezension von Band Eins:] Übrigens erzählte Enrico Marini auf dem „Comic Salon Erlangen 2010“ davon, wie er zur Vorbereitung fast alle Bücher über das Thema „altes Rom“ las, derer er habhaft werden konnte. Somit hat er sich doch um einen hohen Grad an Authentizität bemüht, besonders auch in der bildlichen Darstellung. +++ Weitere unterhaltsame „Geschichtsstunde“!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0