Warenkorb
 

Todeswatt

Ein Nordfriesland-Krimi

Kriminalromane im GMEINER-Verlag 4

(2)
An einem Morgen im März wird auf Pellworm eine Leiche an den Strand gespült. Bei dem Toten handelt es sich um Arne Lorenzen, einen Anlageberater aus Risum-Lindholm. Die Obduktion ergibt, dass Lorenzen Opfer einer Gewalttat wurde. Zwar ist er ertrunken, äußere Verletzungen sowie eine starke Hirnblutung lassen jedoch darauf schließen, dass ihm jemand zuvor einen kräftigen Schlag auf den Kopf verpasst haben muss.
Kommissar Thamsen vermutet den Mörder im Kundenkreis des Bankers, da viele seiner Anleger nach dem großen Börsencrash am Neuen Markt hohe Geldbeträge verloren haben. Unter anderem auch der Spediteur Sönke Matthiesen. Er hatte seine letzten liquiden Mittel in einige Aktiendeals gesteckt und steht nun endgültig vor dem Aus. Schon vor der Insolvenz hatte er den Unternehmensberater Tom Meissner engagiert. Auch dieser interessiert sich deshalb für den Fall und macht schon bald eine ganz erstaunliche Entdeckung …
Portrait
Sandra Dünschede, geboren 1972 in Niebüll/Nordfriesland, erlernte zunächst den Beruf der Bankkauffrau und arbeitete etliche Jahre in diesem Bereich. Im Jahr 2000 entschied sie sich zu einem Studium der Germanistik und Allgemeinen Sprachwissenschaft. Kurz darauf begann sie mit dem Schreiben, vornehmlich von Kurzgeschichten und Kurzkrimis. 2006 erschien ihr erster Kriminalroman „Deichgrab“, für den sie gleich mit dem Medienpreis des Schleswig-Holsteinischen Heimatbundes ausgezeichnet wurde. Seitdem ist sie Mitglied der Autorinnenvereinigung „Mörderische Schwestern“ und lebt als freie Autorin in Düsseldorf.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 327
Erscheinungsdatum 08.02.2010
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8392-1058-1
Verlag Gmeiner Verlag
Maße (L/B/H) 20,3/12/2,5 cm
Gewicht 349 g
Auflage 2015
Verkaufsrang 66.146
Buch (Taschenbuch)
11,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Kriminalromane im GMEINER-Verlag mehr

  • Band 1

    64219512
    Blutvilla
    von Stefanie Gregg
    (7)
    Buch
    12,00
  • Band 2

    64219442
    Osserblut
    von Manfred Faschingbauer
    Buch
    14,00
  • Band 3

    64219468
    Tells Rache
    von Res Perrot
    Buch
    14,00
  • Band 4

    18766335
    Todeswatt
    von Sandra Dünschede
    (2)
    Buch
    11,90
    Sie befinden sich hier
  • Band 5

    64219465
    Kastanienfeuer
    von Christine Rath
    (3)
    Buch
    12,00
  • Band 6

    64219485
    Hundswut
    von Susanne Kronenberg
    Buch
    12,00
  • Band 7

    64219511
    Falsche Versprechen
    von Friederike Schmöe
    Buch
    12,00

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Klasse!
von Brigitte Bouman-Mengering aus Lingen (Ems) am 14.04.2012

Sandra Dünschede hat ein Ermittlerteam geschaffen,daß echt und ehrlich ist.Keine aufgesetzten Witze,keine grossen Freundschaftsbekundungen,sondern autentische Figuren.Der Kommissar duzt seine neuen Aushilfsermittler lange nicht (das dauert noch zwei Bücher),die privaten Probleme aller Beteiligten sind da,entwickeln sich,aber stehen nicht im Vordergrund(auch hier die Auflösungen später).Diese unaufgeregte,klare Strukturierung des Falles eines getöteten... Sandra Dünschede hat ein Ermittlerteam geschaffen,daß echt und ehrlich ist.Keine aufgesetzten Witze,keine grossen Freundschaftsbekundungen,sondern autentische Figuren.Der Kommissar duzt seine neuen Aushilfsermittler lange nicht (das dauert noch zwei Bücher),die privaten Probleme aller Beteiligten sind da,entwickeln sich,aber stehen nicht im Vordergrund(auch hier die Auflösungen später).Diese unaufgeregte,klare Strukturierung des Falles eines getöteten Bankers,gibt diesem Krimi den Biss.Klare Kante,wie der Norddeutsche gerne sagt.Eine Perle im Reich der Krimiautoren.

Norddeutscher Krimi
von einer Kundin/einem Kunden aus Tostedt am 26.04.2010

Auf der Nordseeinsel Pellworm wird im Watt die Leiche des Bankers Arne Lorenzen gefunden. Dirk Thamsen, Kommissar auf dem Festland, soll sich mit dem Mord befassen. Er muss feststellen, dass der Anlageberater Lorenzen nicht nur Freunde hatte. Arne Lorenzen hat viele seiner Kunden geschädigt, indem er ihnen Wertpapiere verkauft... Auf der Nordseeinsel Pellworm wird im Watt die Leiche des Bankers Arne Lorenzen gefunden. Dirk Thamsen, Kommissar auf dem Festland, soll sich mit dem Mord befassen. Er muss feststellen, dass der Anlageberater Lorenzen nicht nur Freunde hatte. Arne Lorenzen hat viele seiner Kunden geschädigt, indem er ihnen Wertpapiere verkauft hat, die dem Börsencrash zum Opfer gefallen sind. Kommissar Thamsen bekommt Hilfe von den Freunden Tom, Marlene und Haie, die Thamsen aus früheren Zeiten kennt. Ich bin auf dieses Buch aufmerksam geworden, weil es ein Krimi ist und im Hohen Norden spielt. Auch das Cover hat mich sehr angesprochen. Es zeigt zwei Strandkörbe am Strand. Völlig unbedarft bin ich ans Lesen gegangen, da ich noch keine Bücher von Sandra Dünschede kenne. Im Laufe des Buches habe ich festgestellt, dass es genau „mein Buch“ ist. Die Autorin selbst ist aus Niebüll und anscheinend sehr mit der Umgebung vertraut. Das konnte ich aus den Beschreibungen erkennen. Die Schilderungen der Protagonisten habe ich als sehr intensiv empfunden. Ich konnte mir Figuren und Umgebungen sehr gut vorstellen. Die Geschichte war in sich schlüssig. Sie war spannend und hatte ein für mich unerwartetes Ende. Ich finde es immer wieder faszinierend, wie Autoren es schaffen, dass man trotz intensiven Verfolgens des Geschehens falsch liegt mit seinen Vermutungen. Fazit: Ich vergebe fünf von fünf Sternen, da mich Sandra Dünschede mit ihrem Krimi sehr gut unterhalten hat. Es war auf jeden Fall nicht der letzte Krimi, den ich von dieser Autorin gelesen habe.