Warenkorb
 

Die wahren Entdecker der Neuen Welt

Von den Wikingern bis zu den Pilgervätern. A voyage Long and Strange: Rediscovering the New World

(1)
Mit dem neugierigen Blick des Entdeckers, großem Humor und historischem Sachverstand schildert Pulitzer-Preisträger Tony Horwitz die Stationen einer einzigartigen Reise: Er beleuchtet das Schicksal der Ureinwohner Amerikas ebenso wie das der Eroberer und erzählt die Geschichten ihrer Nachfahren, denen er unterwegs begegnet. Er schlägt Brücken zwischen Vergangenheit und Gegenwart, Fakten und Legenden und wirft so ein völlig neues Licht auf den Kontinent, den wir seit so langer Zeit zu kennen glauben.
Portrait
Tony Horwitz, geboren in Washington D.C., hat als Auslandskorrespondent für das Wall Street Journal aus den Krisengebieten der Welt berichtet, war Autor des New Yorker und ist 1995 mit dem Pulitzerpreis ausgezeichnet worden. Nachdem er zehn Jahre in Sydney verbracht hat, lebt Tony Horwitz heute mit seiner Familie in Massachusetts.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 560
Erscheinungsdatum 01.04.2010
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-492-25462-5
Verlag Piper
Maße (L/B/H) 18,5/12/3,8 cm
Gewicht 389 g
Originaltitel A Voyage Long and Strange: Rediscovering the New World
Abbildungen mit 43 Abbildungen, schwarz-weiss Illustrationen, mit 43 Abbildungen
Auflage 2. Auflage
Übersetzer Harald Stadler
Buch (Taschenbuch)
14,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

Von den Wikingern bis zu den Pilgervätern.
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 28.05.2010

Horwitz begibt sich auf eine Reise durch Nordamerika um seine Wissenslücken zur frühen Erforschung des Kontinents zu schliessen, er beschreibt dabei die historischen Fakten und Orte und erzählt von den Menschen denen er auf seiner Reise begegnet. Er stellt fest, dass die europäische Erkundung und Besiedlung des Kontinents weit über so... Horwitz begibt sich auf eine Reise durch Nordamerika um seine Wissenslücken zur frühen Erforschung des Kontinents zu schliessen, er beschreibt dabei die historischen Fakten und Orte und erzählt von den Menschen denen er auf seiner Reise begegnet. Er stellt fest, dass die europäische Erkundung und Besiedlung des Kontinents weit über so bekannte Namen wie Kolumbus und die Pilgerväter hinausgeht. Auch das tragische Schicksal der amerikanischen Ureinwohner kommt nicht zu kurz. Ebenfalls zu empfehlen: Tony Horwitz, Cook