Meine Filiale

Land der Väter und Verräter

Erzählungen

Maxim Biller

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,95
9,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

9,95 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

9,49 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Geschichten, wie sie die deutsche Gegenwartsliteratur eher selten erzählt: eine Kindheit in einem russischen Dorf 1941, ein verbissenes Liebesduell im Prag der Nachkriegszeit, eine literarische Detektivgeschichte im München der 90er Jahre, ein Vater-Tochter-Drama in New York. Ein mitreißendes Buch über traurige Überlebende, komische Lebenskünstler, verwirrte Wissenschaftler, abgefallene Kommunisten, freche Mädchen und verlogene Schriftsteller – 16 Geschichten, die einen Roman des 20. Jahrhunderts formen. Sein eigentliches Thema: Wie hat das Grauen der Vergangenheit noch immer die Menschen der Gegenwart im Griff, und wie kann man davon erzählen?

Maxim Biller, geboren 1960 in Prag, lebt seit 1970 in Deutschland. Er ist Autor der Romane »Esra« und »Die Tochter«, der Erzählbände »Liebe heute«, »Bernsteintage«, »Land der Väter und Verräter« und »Wenn ich einmal reich und tot bin«, der Essaybände »Die Tempojahre« und »Deutschbuch« sowie des autobiographischen Bands »Der gebrauchte Jude«; darüber hinaus schreibt er Theaterstücke (»Kanalratten«) und Kolumnen. Zuletzt erschienen seine Novelle »Im Kopf von Bruno Schulz«, sein monumentaler Roman »Biografie«, der Roman »Sechs Koffer«, der auf der Shortlist für den Deutschen Buchpreis stand, und »Sieben Versuche zu lieben. Familiengeschichten«.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 384
Erscheinungsdatum 01.07.2010
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-596-18585-6
Verlag Fischer Taschenbuch Verlag
Maße (L/B/H) 19,1/12,5/2,3 cm
Gewicht 287 g
Auflage 1. Auflage

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0