Warenkorb
 

Bestellen Sie bis zum 20.12.2018 und erhalten Sie Ihre Sendung pünktlich zu Heiligabend.**

Bitte klopfen!

Anleitung zur emotionalen Selbsthilfe

(3)
Seit einigen Jahren sorgt in der Psychologie eine körperorientierte Technik für Aufmerksamkeit, die unter dem Begriff „Klopfen“ bekannt wurde. Sie geht auf die sogenannte Energetische Psychologie zurück und hat sich als ausgesprochen wirksame und nützliche emotionale Selbsthilfe erwiesen. Mittlerweile spielen Klopftechniken in Psychotherapie, Coaching und Traumatherapie eine immer größere Rolle.

„Klopfen“ ist leicht zu erlernen und beruht auf einem einfachen Prinzip: Während man gerade Stress, Leistungsdruck, Ängste, Ärger, Hilflosigkeit oder andere unangenehme Gefühle empfindet, „beklopft“ man bestimmte Akupunkturpunkte. Dabei werden einfache Sätze ausgesprochen, die die Selbstakzeptanz verbessern. Dieses Vorgehen führt meist recht schnell dazu, dass unser Gehirn wieder in einen Zustand größerer Lösungskompetenz gelangt. Leistungsblockaden, belastende und unangenehme Gefühle lassen sich so bei den meisten Menschen gut auflösen.

Dr. Michael Bohne vermittelt in diesem kleinen Buch eine zeitgemäße Weiterentwicklung der bekannten Klopftechniken: die Prozessorientierte Energetische Psychologie, kurz PEP. Angelehnt an aktuelle Forschungsergebnisse zeigt es in leicht verständlichen Anleitungen Möglichkeiten auf, wie man belastende und einschränkende Gefühle überwinden und ganz nebenbei noch eine Menge über sich, seine Beweggründe und seine Denk- und Verhaltensmuster lernen kann. Es zeichnet dieses Buch besonders aus, dass es auch Maßnahmen anbietet, wenn das Kopfen nicht unmittelbar funktioniert.

Aus dem Inhalt:

o Warum klopfen?
o Woher kommt das Klopfen und warum wirkt es?
o Welche Themen kann man mit dem Klopfen angehen - und welche nicht?
o Wie geht das mit dem Klopfen?
o Welche Themen brauchen wie viel Zeit?
o Was, wenn das Klopfen nicht funktioniert?
o Wann sollte man sich Hilfe holen?
Portrait
Michael Bohne, Dr. med., Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, ist renommierter Ausbilder in Prozess- und Embodimentfokussierter Psychologie (PEP) und gefragter Referent auf Tagungen und Kongressen. Im Rahmen von Lehraufträgen und Gastdozenturen an verschiedenen Musikhochschulen und Orchesterakademien hält er Vorträge und Workshops zum Thema Lampenfieber und Bestleistungsoptimierung. Als Auftritts-Coach trainiert er Fernseh- und Radiomoderatoren von ARD und ZDF, Orchestermusiker und Opernsänger. Daneben arbeitet er als externer Coach für verschiedene Unternehmen.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Kunststoff-Einband
Seitenzahl 64
Erscheinungsdatum April 2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-89670-737-6
Verlag Auer-System-Verlag Carl -
Maße (L/B/H) 18/10,8/0,7 cm
Gewicht 75 g
Abbildungen 2010. mit Abbildungen 18 cm
Auflage 5
Verkaufsrang 8.306
Buch (Kunststoff-Einband)
7,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
1
0
0
0

sehr hilfreich
von Ali Baba am 20.01.2018

Das Buch ist sehr gut und verständlich geschrieben. Es erkärt eine sehr einfache, aber erstaunlich wirksame Methode zur Selbsthilfe. Ich persönlich verwende die Technik mit Erfolg, um negative Glaubenssätze in positive Glaubenssätze zu ändern.

Absolut lesenswert
von einer Kundin/einem Kunden aus Edermünde am 20.07.2017

Das Buch ist sehr gut geschrieben. Es beschreibt die Übungen leicht verständlich, so dass man sie gut und schnell lernen kann, um sie selbstständig durchzuführen.

Handlich, gut verständlich – immer dabeihaben!
von Brigitta Ebnöther, Coaching und Psychotherapie SPV aus Zürich am 14.07.2010

Dieses kleine feine Büchlein ist gedacht als Hilfe zur emotionalen Selbsthilfe. Es beschreibt die Klopftechniken, welche der Energetischen Psychologie entstammen und von Michael Bohne in genialer Art und Weise weiterentwickelt worden sind. Der Autor verfügt sowohl über ein breites Wissen aus verschiedenen Psychotherapierichtungen als auch über eine langjährige... Dieses kleine feine Büchlein ist gedacht als Hilfe zur emotionalen Selbsthilfe. Es beschreibt die Klopftechniken, welche der Energetischen Psychologie entstammen und von Michael Bohne in genialer Art und Weise weiterentwickelt worden sind. Der Autor verfügt sowohl über ein breites Wissen aus verschiedenen Psychotherapierichtungen als auch über eine langjährige Erfahrung als Arzt, Psychotherapeut und Coach mit Schwerpunkt Auftrittscoaching und Probespieltraining für Musiker. Diesen seinen grossen Erfahrungsschatz bricht er herunter zu einem Konzentrat seiner Einsichten und stellt damit ein einfach zu handhabendes Gerüst zur Verfügung, anhand dessen man kleine und grössere Probleme des Alltags besser bewältigen lernen kann. Trotzdem macht er keine bedingungslosen Heilsversprechungen. Er betont, dass schwerere psychische Störungen oder auch Traumatisierungen in die Hände von Fachpersonen gehören. In meiner eigenen Therapie – und Coaching - Praxis setze ich PEP seit einigen Jahren ein, und sowohl ich selbst wie auch meine Klientinnen und Klienten sind immer wieder verblüfft , wie rasch und nachhaltig sich mittels dieser Techniken oft festgefahrene Denkweisen und damit verbundene Gefühle verändern und welche neuen Spielräume sich dadurch eröffnen können. Dieses Büchlein ist ein gutes Memo für diejenigen, welche das Klopfen schon kennen und wieder mal nachschauen möchten, wenn sie selbständig ein Problem angehen möchten. Auch „Neulinge“ können damit einen ersten Einblick gewinnen und erste Erfahrungen sammeln. Brigitta Ebnöther, Zürich, Praxis für Coaching und Beratung