Warenkorb
 

Forbidden

(6)
She is pretty and talented - sweet sixteen and never been kissed. gorgeous and on the brink of a bright future.And now they have fallen in love. But . . . They are brother and sister. Forbidden will take you on an extraordinary emotional journey. Passionate and shocking, this is a book you will remember long after you have put it down.
Portrait
Tabitha Suzuma was born in 1975 and lives in London. She has always loved writing and would regularly get into trouble at the French Lycee for writing stories instead of listening in class. She used to work as a primary school teacher and now divides her time between writing and tutoring. Her first novel, A Note of Madness, was published to great critical acclaim.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 432
Erscheinungsdatum 15.05.2010
Sprache Englisch
ISBN 978-1-86230-816-9
Verlag Random House UK
Maße (L/B/H) 19,7/13,1/3 cm
Gewicht 294 g
Verkaufsrang 6.148
Buch (Taschenbuch, Englisch)
9,59
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig in 1 - 2 Wochen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
5
1
0
0
0

unglaublich
von Julia am 15.02.2018
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Ich muss ehrlich gestehen, anfangs hab ich mich sogar gefürchtet dieses Buch zu lesen da ich Angst hatte es würde mich ekeln! Zum Ende hin hatte ich aber Tränen in den Augen und Verständnis für beide Protagonisten!

Hart aber wahr.
von Anne Cathérine Manternach am 09.11.2014

Dieses Buch ist schonungslos. Es ist roh, hart, emotional erschütternd aber wundervoll. Die Geschichte wird natürlich für viel Diskussionsstoff sorgen und wenn Sie von vorne rein mit Vorurteilen zum Thema inzestuöse Liebe habe, sollten Sie dieses Buch nicht lesen, außer Sie sind bereit mit einer radikal anderen Sichtweise konfrontiert... Dieses Buch ist schonungslos. Es ist roh, hart, emotional erschütternd aber wundervoll. Die Geschichte wird natürlich für viel Diskussionsstoff sorgen und wenn Sie von vorne rein mit Vorurteilen zum Thema inzestuöse Liebe habe, sollten Sie dieses Buch nicht lesen, außer Sie sind bereit mit einer radikal anderen Sichtweise konfrontiert zu werden. Das bedeutet NICHT dass Sie nachher konvertiert sein werden oder Pro-Inzest sein werden. Nein, aber dieses Buch zeigt eine inzestuöse Liebesgeschichte, die nicht auf Lust oder Gewalt basiert. Sie basiert auf grundlegendem Vertrauen, gegenseitigem Einverständnis und dem Bewusstsein der sozialen und juristischen Grenzen. Nichtsdestotrotz werden hier natürlich die sozialen und juristischen Urteile infrage gestellt: was ist falsch daran den Bruder/die Schwester zu lieben wenn man sich bewusst ist, dass eine Zukunft nie mit eigenem Nachwuchs verbunden sein kann? Was ist an einer bedingungslosen Liebe falsch? Dieses Buch ist alles andere als eine leichte Lektüre, obwohl der Schreibstyle leicht zu lesen ist, so ist der Inhalt doch schwere Kost. Von mir aus: 100% Kaufempfehlung für jeden der ohne Vorurteile an ein solch heikles Thema herangehen kann!

Desperation & Need
von einer Kundin/einem Kunden am 09.08.2014

Tabitha Suzuma's "Forbidden" is a very moving story not only about two siblings falling in love with each other, but also about neglect. Lochan and Maya are the oldest of five siblings and somewhat function as the surrogate parents for the younger ones. That's because their father took off years... Tabitha Suzuma's "Forbidden" is a very moving story not only about two siblings falling in love with each other, but also about neglect. Lochan and Maya are the oldest of five siblings and somewhat function as the surrogate parents for the younger ones. That's because their father took off years ago and now their mother abandons them also. Always having been very close to each other and more like friends than brother and sister they discover that their feelings have deepened even more. But should they act on their desires? After all they are blood related and could be facing a prison sentence if anybody ever found out... Told from both Maya's and Lochan's perspective, their inner turmoil and struggles with their desires come across really beautifully. Especially Lochhan's desperation is very palpable. Tackling such a difficult issue must have been really challenging and I applaud the author for this honest and insightful portraial. I really enjoyed this book - though I have to admit that I was pretty shocked by its ending - and recommend it to teenagers aged 14 and up.