Das erste Mal und immer wieder

Die autobiografische Schilderung einer Prostituierten

(9)
»In meinem Leben habe ich circa sechstausendmal sexuelle Handlungen jeder Art mit Männern vorgenommen. Fünfmal wurde mir Gewalt angetan, davon zweimal in meiner eigenen Familie.« Bereits in ihrer Kindheit muss Lisa Moos die Vergewaltigung durch den Großvater und die Schläge des Stiefvaters erleiden. Die Erfahrungen von Gewalt, Sex und männlicher Dominanz bestimmen schon früh ihr Leben.
Mit 16 wird Lisa schwanger und braucht Geld für eine Abtreibung. Ohne Schulabschluss und Berufsausbildung bieten sich ihr kaum Perspektiven. In einem Bordell in ihrer Heimatstadt empfängt sie ihren ersten Freier. Viele weitere folgen.
Mit 26 Jahren hat Lisa schon alle Höhen und Tiefen des Hurenlebens kennengelernt: Sie hat sich auf dem Straßenstrich angeboten, in schäbigen Bordellen »angeschafft«, aber auch als Edelhure in Luxus-Etablissements gearbeitet.Sie berichtet, wie sie ihren Körper für fünfzig Mark in Hinterhöfen verkauft, von Sexorgien mit reichen Geschäftsmännern, Sado-Maso-Partys und von den Obsessionen und besonderen Wünschen ihrer Stammkunden und Freier.

Die Trennung von Beruf und Privatleben fällt Lisa nicht leicht, ihre zwei Ehen scheitern, um das Sorgerecht für ihre beiden Söhne muss sie immer wieder kämpfen. Nur der kleine Christopher bleibt ihr. Mit ihm möchte sie ein neues Leben im Süden beginnen. Doch auch hier holt ihre Vergangenheit sie ein …
Die Hoffnung auf die große Liebe hat Lisa trotzdem nie aufgegeben: »Wer weiß, ob sie nicht schon auf dem Weg zu mir ist?«

Der SPIEGEL-Bestseller erweitert: Endlich wieder lieferbar!

Rezension
»Lisa Moos war mutig und sie beschönigt nichts. Sie weiß, dass sie sich dadurch angreifbar macht, und fürchtet auch manche Reaktion. Doch sie schämt sich für nichts.«
Welt am Sonntag»Packend, detailreich und sehr schonungslos schildert Lisa Moos ihren Weg als Hure, Puffmutter und Domina.«

Frau von Heute
Portrait
Lisa Moos wurde in Göttingen geboren. Sie arbeitete mehr als zwanzig Jahre als Prostituierte. Seit zehn Jahren lebt sie mit ihrem Sohn auf Mallorca, wo sie auch ihr Buch geschrieben hat.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 320
Erscheinungsdatum 01.03.2010
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-89602-959-1
Verlag Schwarzkopf & Schwarzkopf
Maße (L/B/H) 19,1/12,4/3,3 cm
Gewicht 330 g
Auflage Erw. Ausg. 2. Auflage
Buch (Taschenbuch)
12,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Das erste Mal und immer wieder

Das erste Mal und immer wieder

von Lisa Moos
(9)
Buch (Taschenbuch)
12,00
+
=
Nimm mich, bezahl mich, zerstör mich!

Nimm mich, bezahl mich, zerstör mich!

von Lisa Müller
(10)
Buch (Taschenbuch)
9,95
+
=

für

21,95

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
9 Bewertungen
Übersicht
7
0
1
1
0

von Anna Erhardt aus Münster am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Das erste Buch, was ich zu dem Thema gelesen habe und ich war fasziniert. Detailliert, ungeschönt und krass gibt Lisa Moos uns Einblicke in ihr Leben.

von Isabel Meiert aus Varel am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Ehrlich und aufrichtig aus dem Leben einer Prostituierten erzählt. Schockierend und absolut zum mitfühlen.

enttäuschend
von einer Kundin/einem Kunden am 19.12.2011
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

schwierig zu erklären; aber ich konnte mich irgendwie mit der autorin und dem schreibstil nicht anfreuden. ich fühlte die person dahinter nicht, konnte mich nicht richtig hinein versetzen.