Warenkorb
 

Kampf der Titanen

Wir kennen bereits die Länder, in den Zyklopen herrschen (Sindbads siebente Reise), Gerippe sich duellieren (Jason und der Kampf um das goldene Vlies) und Cowboys Dinosaurier mit dem Lasso einfangen (Gwangis Rache): Das ist das Reich von Ray Harryhausen, der mit seinem Stopptrick-Verfahren in Kampf der Titanen eine weitere faszinierende Welt schafft: Olympische Götter, mythologische Monster und sterbliche Helden bevölkern das fantasievolle Spektatkel. Harry Hamlin spielt Perseus, den sterblichen Sohn des Zeus (Laurence Oivier) und Favorit der gefangenen Andromeda (Judi Bowker). Die sagenhafte Story benutzt Harryhausen als roten Faden, um einen Monsterkraken, die schlangenhaarige Medusa, die Sumpfkreatur Calibos, das fliegende Pferd Pegasus, den doppelköpfigen Hund Dioskilos und gigantische Skorpione auf die Helden loszulassen und sie in atemberaubende Abenteuer zu verwickeln. Möge der Kampf beginnen!
RezensionBild
Warner hat es geschafft sich schon vor dem Einlegen der Blu-ray Disk beim Käufer für die teilweise wirklich nicht gerade berauschende Bildqualität das fast schon 30 Jahre alten Werks zu entschuldigen. Auf der Rückseite des Covers befindet sich der Satz:

„Dieser Film wurde mit Hilfe der neuesten digitalen Technologie remastered, wobei die Optik des Originalkinofilms beibehalten wurden.“

Was sich zunächst eigentlich positiv anhört, mutet schon noch wenigen Minuten des Filmes wie eine vorgezogenen Entschuldigung an, denn der 1080p/VC-1-Transfer im Seitenverhältnis von 1.78:1 ist was Schärfe, Kontrast und Farbwiedergabe angeht eine einzige Katastrophe. Gerade die Stop-Motion-Effekte wirken ausgeblichen und unscharf, was dazu führt, dass sie sich noch stärker als Fremdkörper im Film anfühlen als dies bisher schon der Fall war. Das Bild ist in manchen Szenen so stark verrauscht, dass es schwer fällt sich nicht von dem tobenden „Schneesturm“ vom Film ablenken zu lassen. Der Schwarzwert ist jenseits von Gut und Böse und auch das teilweise hässliche Überstrahlen macht die Situation nicht besser.

Was also in Zeus Namen sollte jemanden dazu bringen diese Disk zu kaufen?! Da wäre zum einen das deutlich besser Kompressionsverhalten der Blu-ray Disk im Vergleich zur DVD, aber auch das von Warner angesprochene Remastering greift an einigen Stellen, so dass der Film zwar noch immer absolut „trashig“ wirkt, aber qualitativ etwas zulegen konnte.

KAMF DER TITANEN (1981) ist in Sachen Bildqualität sicherlich eine der schlechtesten Blu-ray Disks auf dem Markt, doch das liegt bei diesem Film leider in der Natur der Sache - wer wirklich auf diesen Schinken steht und einen Kauf in Erwägung zieht, weiß genau worauf er sich einlässt.
RezensionTon
KAMPF DER TITANEN (1981) hatte schon zu Kinozeiten keinen echten Surroundsound spendiert bekommen, so ist es nicht verwunderlich, dass es lediglich Dolby Digital 2.0-Tracks der Synchronisationen sowie ein DTS-HD 2.0-Track des englischen Originals auf die Disk geschafft haben. Qualitativ darf man natürlich keine Wunder erwarten, dennoch ist die Performance für einen Film dieses Alters ganz ordentlich gelungen. Die Dialoge der deutschen Synchronisation sind erstaunlich gut aufgelöst und nur selten blechern oder dumpf. Lediglich in den oberen Frequenzbereichen merkt man die Limitierungen gegenüber dem englischen HD-Track deutlich, dieser ist dafür auf der Front etwas leiser abgemischt.

Schaltet man eines der typischen DSP-Programme des heimischen Verstärkers wie ProLogicII zu, stellt sich sogar so etwas Ähnliches wie Räumlichkeit ein, dennoch darf man hier natürlich nicht all zu viel erwarten. Auch aus dynamischer Sicht bleibt das ganze weit hinter aktuellen Produktionen oder aber teureren Werken der gleichen Epoche zurück. Insgesamt kann man mit den Sound ganz gut leben.
RezensionBonus
Das Bonusmaterial ist bei dieser Veröffentlichung extrem kurz gekommen. So findet man lediglich ein knapp 12 Minuten dauerndes „Gespräch mit Ray Harryhausen“, das sich der Tricktechnik, Fantasyfilmen im Allgemeinen sowie der Story des Filmes widmet. Weiter geht es mit der Dokumentation „Mythen und Monster“, in welcher wiederum Ray Harryhausen auf die wichtigsten Widersacher des Filmes eingeht. Ansonsten findet man lediglich noch den Trailer des 2010er-Remakes.
Zitat
Ray Harryhausen galt als absolute Koryphäe der Stop-Motion-Aufnahme und war an etlichen, noch heute als Klassiker geltenden Werken maßgeblich beteiligt. Unter der Regie von Desmond Davis entstand im Jahr 1981 KAMP DER TITANEN, das letzte Werk das Harryhausen betreute. Schon damals war die Stop-Motion-Technik etwas angestaubt, dennoch wurde im vorliegenden Werk massiv damit gearbeitet. Schnell avancierte der Film zu einem der erfolgreichsten Fantasy-Geschichten der 80er-Jahre und wurde über die nun schon fast drei Jahrzehnte unzählige Mal ausgestrahlt.

Die Veröffentlichung dieser Blu-ray Disk haben wir jedoch nicht dem Charme des nicht nur aus heutiger Sicht sehr trashigen Werkes zu verdanken, sondern vielmehr der Veröffentlichung des Remakes vor einigen Wochen. Dennoch ist das eine gute Gelegenheit für Nostalgiker ihre Sammlung zu ergänzen, wenn es auch vielen vielleicht so gehen mag wir mir, denn was vor Jahren noch unterhaltsam und amüsant war, wirkt heute schon sehr antiquiert. Gerade die Effekte wollen nicht mehr so richtig in das Gesamtbild passen und wirken oftmals wie Fremdkörper.

Auch aus technischer Sicht ist die Qualität nicht gerade berauschend. Das Bild gehört zum Schlechtesten was es auf BD zu sehen gibt, dafür ist der Sound solide restauriert worden. Extras sind kaum interessante vorhanden.

Subjektive Filmwertung: 5 von 10 Trash-Klassikern, die heute nicht mehr richtig zünden wollen
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium Blu-ray
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 12 Jahren
Erscheinungsdatum 12.03.2010
Regisseur Davis Desmond
Sprache Deutsch, Dänisch, Englisch, Finnisch, Französisch, Griechisch, Isländisch, Italienisch, Katalanisch, Niederländisch, Norwegisch, Portugiesisch, Schwedisch, Spanisch, Tschechisch (Untertitel: Holländisch, Französisch, Italienisch, Portugiesisch,
EAN 5051890012357
Genre Fantasy/Action
Studio Warner Bros. Entertainment
Originaltitel Clash of the Titans
Spieldauer 118 Minuten
Bildformat 16:9 (1,78:1), HD (1080p)
Tonformat Französisch: DD 1.0, Italienisch: DD 1.0, Portugiesisch: DD 1.0, Deutsch: DD 2.0, Tschechisch: DD 2.0, Spanisch: DD 2.0, Englisch: DTS HD 2.0
Verpackung Blu-ray Softbox Standard
Film (Blu-ray)
Film (Blu-ray)
11,99
11,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Lieferbar in 5 - 7 Tagen, Buch dabei - versandkostenfrei
Lieferbar in 5 - 7 Tagen
Buch dabei - versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte

Als Thalia Premium-Kunde erhalten Sie hier 4fach PAYBACK Punkte



Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.