Warenkorb
 

CityCult_Polska

Kulturstädteführer Polen

(1)
Antje Ritter-Jasinska, Chefredakteurin des CityCult_Polska: CityCult_Polska ist ein Stadtführer der anderen Art. Er fängt die Begeisterung für die Großstädte Polens, für Zeitgeist und Kultur in Polen ein. Auf einer Rundreise durch die Städte Szczecin, Gdansk, Gdynia, Sopot, Warschau, Lódz, Krakau, Wroclaw und Poznan zeigen sieben Insider Nischen und Nobles, Erahntes und Erhofftes, ihre Lieblingsecken und Geheimtipps, laden ein, machen Appetit und stillen ihn sogleich. Kunst, Kultur und Szene am Puls der Zeit, im Herzen Europas. Von Clubs, über Theater, Galerien, Designläden, Kinos, Festivals, Restaurants, Museen, Spaziergänge, Cafés und Kneipen bis hin zu Insiderwissen, Essen, Trinken, Schlafen, Feiern, Tanzen und Erholen ist alles dabei. Der Trend geht zu geschmackvollen Mischformen, sowohl beim Essen (gemischte internationale Küche) als auch in der Sprache: Es wird Ihnen auffallen, dass der CityCult_Polska die deutschen und polnischen Bezeichnungen für die Städte mischt. Das entspricht dem entspannten Umgang mit der gemeinsamen Geschichte und ist unter jungen Kennern der polnischen Szene weit verbreitet. Ein Register wird Ihnen beim Wiederfinden helfen, Notizseiten beim Auffüllen mit Selbst-Entdecktem und ein Sprachführer beim Erschmecken der gefürchteten Zischlaute. Versuchen Sie es, Sie werden alle Zuhörer auf Ihrer Seite haben!
Polen ist Kult, nicht nur weil es so retro ist, so widersprüchlich, so vielschichtig und vielgesichtig, sondern weil es so unbestechlich modern ist und sein kreativer Reichtum geradezu unerschöpflich. Für jeden, der nach Polen fährt ist dieses Kaleidoskop ein unentbehrlicher Ratgeber beim Entdecken urbaner kultig-kultureller Facetten Polens.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Kunststoff-Einband
Herausgeber Antje Ritter-Jasinska, Malgorzata Pottmann
Seitenzahl 130
Erscheinungsdatum Dezember 2009
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-9813392-0-8
Verlag Vliegen Verlag GmbH
Maße (L/B/H) 15,9/10,5/1,3 cm
Gewicht 105 g
Abbildungen zahlreiche farbige Abbildungen/Bilder
Auflage 1
Übersetzer Antje Ritter-Jasinska
Buch (Kunststoff-Einband)
10,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
0
1
0
0

Interessante Geheim-Tipps
von Wolfgang Naujocks aus Brackenheim am 01.08.2010

In der Einleitung des postkartenformatigen Taschenbüchleins im pinkfarbenen Gewand heißt es, "CityCult_Polska" sei ein Stadtführer der "anderen Art". Wie wahr! Und zwar der vollkommen anderen Art! Wer einen herkömmlichen Stadtführer erwartet wird sich enttäuscht zeigen. Der Stadtführer bringt auf 127 Seiten ausgewählte Stätten für Kult, Kunst, Szene in Szczecin,... In der Einleitung des postkartenformatigen Taschenbüchleins im pinkfarbenen Gewand heißt es, "CityCult_Polska" sei ein Stadtführer der "anderen Art". Wie wahr! Und zwar der vollkommen anderen Art! Wer einen herkömmlichen Stadtführer erwartet wird sich enttäuscht zeigen. Der Stadtführer bringt auf 127 Seiten ausgewählte Stätten für Kult, Kunst, Szene in Szczecin, Gdansk, Gdynia, Sopot, Warschau (warum nicht "Warszawa"?), Lodz, Krakau (warum nicht "Krakow"?), Wroclaw und Poznan. Warum einige Städte beim deutschen, andere dagegen beim polnischen Namen genannt werden, bleibt ein Rätsel. Meine Erklärung: Manchmal ist vermeintliche "political correctness" angewendet worden und manchmal hat sich die Vernunft ihren Weg gebahnt. Ich kann die Tipps für Danzig, Zoppot und Gdingen ein bisschen einschätzen. Interessant, manches kannte ich nicht. Manche Geheim-Tipps sind aber so geheim, dass sie selbst Szene-Kenner nicht kennen. Aber es ist auf jeden Fall interessant, und wenn ich in den anderen Städten bin, werde ich mich an den Tipps orientieren. Das Layout ist etwas gewöhnungsbedürftig und so mancher Rechtschreibfehler trübt den Eindruck. Mein Fazit: Wer mit dem Billigflieger nach Polen reist und im Schnelldurchgang ohne weitere große Kenntnisse bzw. Vorbereitung einen ersten Szene-Eindruck gewinnen will, macht mit diesem Stadtführer sicherlich keinen Fehlkauf.