Basiswissen Barockmusik

Zur Instrumentalmusik des Hoch- und Spätbarock

Gibt es wirklich so etwas wie „Barockmusik“? Warum ist ausgerechnet der „Affekt“ ein zentraler Gegenstand der Musik aus der Zeit des Rationalismus? Welche Marktstrategien wendete Telemann an? Was hat Pythagoras mit Musik zu tun? Wie erlernte Bach den neumodischen Concertostil? Warum ist die Sonate eine typisch italienische Erfindung und warum wurde in Frankreich die Suite bevorzugt? Was ist Stil? Wie kann man heute das Tempo einer Komposition aus der Zeit vor dem Metronom bestimmen? Warum sind die „Manieren“ im Barock von so wesentlicher Bedeutung?
Der vorliegende erste Band der Reihe „Basiswissen Barockmusik“ gibt Antworten auf Kernfragen zur Instrumentalmusik zwischen 1680 und 1750. Grundlegende Informationen zu einer Ausdruckskunst, die zwar aus einer fernen Zeit stammt, die uns heute emotional jedoch tief berühren kann, werden in überschaubaren Einheiten für lernende, lehrende und ausübende Musiker und Liebhaber dieser Epoche und ihrer Musik dargestellt.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 148
Erscheinungsdatum 05.02.2010
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-940768-12-4
Verlag ConBrio Verlagsgesellschaft
Maße (L/B/H) 18,8/12,5/1 cm
Gewicht 212 g
Auflage 1
Buch (Taschenbuch)
10,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Basiswissen Barockmusik

Basiswissen Barockmusik

von Karl Kaiser
Buch (Taschenbuch)
10,00
+
=
Musiktheorie für Jung und Alt

Musiktheorie für Jung und Alt

von Ricarda Rätz
Buch (Kunststoff-Einband)
24,80
+
=

für

34,80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.