Warenkorb
 

Der doppelte Lothar

Roman

(1)
Anne ist verheiratet mit Sparkassenfilialleiter Lothar und Mutter fünfjähriger Zwillingsmädchen. Doch soll dieses spießige Reihenhausleben schon alles gewesen sein? Als Anne es zu Hause nicht mehr aushält, packt sie ihre Töchter und zieht kurzerhand in das Haus ihrer Schulfreundin Alex. Deren bewegtes Leben spielt sich in der High Society ab und sie lädt Anne ein, sich bei einer Opernpremiere ihre Entdeckung, den Sänger Mark Daniel, anzuhören. Anne fällt aus allen Wolken: Der Weltklasse-Star ist ihrem spießigen Lothar wie aus dem Gesicht geschnitten ...

Ein köstlicher Roman über die beste Freundin im Leben einer Frau und wie man mit ihr zusammen die Männerwelt gehörig aufmischen kann!
Portrait

Hera Lind, geboren 1957, ist Deutschlands erfolgreichste Romanautorin. Nach dem Studium der Germanistik, Musik und Theologie begann sie eine Karriere als Konzertsängerin, ehe ihr gleich mit ihrem ersten Roman Ein Mann für jede Tonart ein sensationeller Bestseller gelang. Auch ihre weiteren Romane waren enorme Publikumserfolge.

… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 456
Erscheinungsdatum 01.10.2002
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-548-25500-2
Verlag Ullstein Verlag
Maße (L/B/H) 18,8/12,5/3 cm
Gewicht 335 g
Auflage 4. Auflage
Verkaufsrang 15.813
Buch (Taschenbuch)
8,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Elena Cousino, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Landei und Großstädterin treffen sich nach 16Jahren wieder. Früher beste Freundinnen, könnten sie heute kaum verschiedener sein - nur die Männer sehen sich zum Verwechseln ähnlich. Landei und Großstädterin treffen sich nach 16Jahren wieder. Früher beste Freundinnen, könnten sie heute kaum verschiedener sein - nur die Männer sehen sich zum Verwechseln ähnlich.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0