Meine Filiale

Pflegediagnosen für die Kitteltasche

Ausgezeichnet mit dem Clementine von Wallmenich Sonderpreis des DRK

Annette Heuwinkel-Otter, Anke Nümann-Dulke, Norbert Matscheko

Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
64,99
64,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

64,99 €

Accordion öffnen

eBook (PDF)

49,99 €

Accordion öffnen
  • Pflegediagnosen für die Kitteltasche

    PDF (Springer)

    Sofort per Download lieferbar

    49,99 €

    PDF (Springer)

Beschreibung


Als Ergänzung zum dreibändigen Lehrbuch „Menschen pflegen" finden Pflegende in diesem Band alle notwendigen Informationen zu Pflegediagnosen: Zuordnung von NANDA-Pflegediagnose und grundständigen Pflegediagnosen; Kennzeichen/Beobachtungskriterien (z. B. verbale Hinweise, körperliche Symptome, Verhalten); Beobachtungstechniken (pflegeanamnestische Fragen und pflegediagnostische Techniken); Pflegeziele; pflegetherapeutische Maßnahmen; Prävention; korrelierende Krankheitsbilder und Lebenssituationen.

Das Team von "Menschen pflegen": Annette Heuwinkel-Otter, Anke Nümann-Dulke und Norbert-Matscheko

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 398
Erscheinungsdatum 15.11.2010
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-642-01318-8
Reihe Menschen pflegen
Verlag Springer Berlin
Maße (L/B/H) 16,5/10,3/2,7 cm
Gewicht 282 g
Abbildungen 10 schwarz-weiße Abbildungen
Auflage 2011

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0
  • A1 Aktivitätsintoleranz, Gefahr/Aktivitätsintoleranz.- A2 Allergische Reaktion, Gefahr/Allergische Reaktion.- A3 Angst/Furcht A4 Anpassung beeinträchtigt.- A5 Aspirationsgefahr und Aspiration.- A6 Atemstörung, Gefahr/Atemstörung.- B1 Beschäftigungsdefizit.- B2 Bewusstsein gestört.- C1 Copingdefizit (Bewältigungsveränderung).- D1 Denkprozesse gestört.- D2 Durchblutungsstörung/venöse Abflussstörung (arterielleDurchblutung und/oder venöser Abfluss gestört).- D3 Dysreflexie autonom, Gefahr/Dysreflexie autonom.- E1 Elterliche Fürsorge beeinträchtigt, Gefahr/Elterliche Fürsorge beeinträchtigt.- E2 Elternrollenkonflikt.- E3 Empfinden gestört
    E4 Entscheidungskonflikt.- E5 Erstickungsgefahr.- F1 Familienprozesse beeinträchtigt.- F2 Flüssigkeitshaushalt unausgeglichen, Gefahr/Flüssigkeitshaushalt unausgeglichen.- G1 Gesundheitsverhalten unwirksam.- G2 Gesundungsprozess beeinträchtigt.- G3 Gewalttätigkeit, Gefahr/Gewalttätig.- G4 Glaubensverlust.- H1 Haushaltsführung beeinträchtigt.- H2 Haut- und Gewebeschädigung, Gefahr/Haut- und Gewebeschädigung.- H3 Herzleistung vermindert.- H4 Hoffnungslosigkeit.- I1 Identität gestört.- I2 Infektionsgefahr/Infektion.- K1 Kommunikation beeinträchtigt (verbal, nonverbal).- K2 Kooperationsbereitschaft fehlend (Noncompliance,Therapieverweigerung).- K3 Körperbildstörung/Neglect.- K4 Körperschädigung, Gefahr/Körperschädigung.- K5 Körpertemperatur und Schweißproduktion unausgeglichen, Gefahr/Körpertemperatur und Schweißproduktion unausgeglichen.- L1 Lebensgefahr.- M1 Machtlosigkeit, Gefahr/Machtlosigkeit.- M2 Mobilität körperlich beeinträchtigt.- M3 Müdigkeit/Erschöpfung.- M4 Mundschleimhaut und/oder Mundhöhle beeinträchtigt.- N1 Nahrungsaufnahme beeinträchtigt, Gefahr/Nahrungsaufnahme beeinträchtigt.- P1 Posttraumatisches Syndrom, Gefahr/posttraumatisches Syndrom.- R1 Rollenverhalten unwirksam.- S1 Schlafstörung.- S2 Schluckstörungen.- S3 Schmerzen akut/chronisch.- S4 Selbstversorgungsdefizit.- S5 Selbstschutz unwirksam.- S6 Selbstwertgefühl gestört.- S7 Sexualstörung.- S8 Sexualverhalten unwirksam.- S9 Sinneswahrnehmungen beeinträchtigt.- S10 Sozialverhalten beeinträchtigt.- S11 Stillen beeinträchtigt/Stillen erfolgreich.- S12 Stuhlausscheidung beeinträchtigt.- T1 Trauern gestört.- U1 Urinausscheidung verändert.- V1 Vergewaltigungssyndrom.- V2 Vergiftungsgefahr/Vergiftung.- W1 Wachstum und Entwicklung beeinträchtigt.- W2 Wissensdefizit