Meine Filiale

Die Verwandlung / Brief an den Vater und andere Werke. Mit Materialien

Gymnasiale Oberstufe

Elisabeth Becker

(1)
Schulbuch (Taschenbuch)
Schulbuch (Taschenbuch)
5,95
5,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Beschreibung


Zu dieser Textausgabe ist folgendes Unterrichtsmodell erschienen: Schöningh, Bestell-Nr.: 022289

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 212
Erscheinungsdatum 09.03.1999
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-14-022290-7
Reihe EinFach Deutsch
Verlag Schöningh Verlag im Westermann Schulbuchverlag
Maße (L/B/H) 18,5/12/1,1 cm
Gewicht 197 g
Abbildungen mit Abbildungen 18,5 cm
Auflage Dr. A25 2018
Schulformen Gesamtschule, Gymnasium, Hauptschule, Realschule, Sekundarschule, Sekundarstufe II
Klassenstufen 11. Lernjahr, 12. Lernjahr, 13. Lernjahr
Unterrichtsfächer Deutsch
Bundesländer Bayern, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein, Thüringen

Dazu passende Produkte

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Fantastisch
von Alex am 20.03.2009

Wir lesen "Die Verwandlung" in unserem Deutsch-Profilkurs. Die Geschichte ist-wie so vieles von Kafka-wieder auf höchst psychologischer Ebene geschrieben, da es ja primär um das Verhältnis zu seinem eigenen Vater geht. Aus diesem Grunde ist der "Brief an den Vater" in dieser Ausgabe glücklicherweise beigelegt, noch dazu ein klei... Wir lesen "Die Verwandlung" in unserem Deutsch-Profilkurs. Die Geschichte ist-wie so vieles von Kafka-wieder auf höchst psychologischer Ebene geschrieben, da es ja primär um das Verhältnis zu seinem eigenen Vater geht. Aus diesem Grunde ist der "Brief an den Vater" in dieser Ausgabe glücklicherweise beigelegt, noch dazu ein kleiner "Steckbrief", weitere Werke und einige Verwandlungsmärchen(Gebrüder Grimm). Super für den Unterricht, aber auch toll für das private Lesen. Man erhält einen schönen Einblick in Kafkas Leben.


  • Artikelbild-0