Warenkorb
 

Der Rote Punkt

Aki ist unruhig. Mit einer Mischung aus Faszination und Neid sieht sie auf ihren Freund, der scheinbar alles richtig macht. Er hat einen Plan für sein Leben, eine Struktur für seinen Tag. Aki hat nichts davon. Verträumt liegt sie im Bett und verschläft die ach so wichtige Job-Messe. Aki hat Fragen, aber keine Antworten. Sie sucht danach in einem Paket voll geheimnisvoller Dinge, das Einzige, was ihr von ihren bei einem Umfall gestorbenen Eltern geblieben ist. Ein Fotoapparat, ein alter Brief und eine Landkarte mit einem roten Punkt darauf. Diese führt sie an einen denkbar seltsamen Ort: Nach Aufkirch im Ostallgäu. Hier begegnet sie dem jungen Elias und seiner Familie, die ihr bei ihrer Suche behilflich ist, aber auch ein Geheimnis verbirgt.
Portrait
Hans Kremer, geb. 1954, besuchte die Hochschule für Musik und Theater in Hannover und spielte anschließend in Köln, München und Hamburg Theater. Auch in zahlreichen Kino- und Fernsehfilmen ist er zu sehen, zu seinen ersten Arbeiten gehörte 1986 'Stammheim', für die Darstellung des Jan-Carl Raspe wurde er mit dem Goldenen Bären ausgezeichnet.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium DVD
Anzahl 1
FSK Freigegeben ohne Altersbeschränkung
Erscheinungsdatum 30.04.2010
Regisseur Marie Miyayama
Sprache Deutsch, Japanisch (Untertitel: Deutsch, Japanisch)
EAN 7640105237517
Genre Unterhaltung
Studio AV Visionen
Spieldauer 82 Minuten
Bildformat 16:9 Widescreen
Tonformat Deutsch: DD 2.0, Deutsch: DD 5.1
Verpackung DVD Digipack
Film (DVD)
16,99
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Lieferbar in 5 - 7 Tagen
Buch dabei - versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.