Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Feuerfrauen

Kriminalroman

Gabriele Doberstein und Sina Rubov 1

(1)
Die Nürnberger Antiquitätenhändlerin Gabriele Doberstein hat sich auf die Beschaffung wertvoller Gemälde spezialisiert, die in der Fachwelt als verschollen gelten. Unterstützt wird sie dabei von ihrer jüngeren Freundin Sina Rubov, einer Studentin der Elektrotechnik.Nach dem Fall der Mauer ist das ungleiche Duo im Osten unterwegs: Auf der Ostseeinsel Usedom soll sich in einem alten Nazi-Bunker bei Peenemünde eine verborgene Schatzkammer befinden. Doch im Inneren der Festung stoßen die beiden Frauen nicht auf vermisste Kunstwerke, sondern auf eine Gruppe Fremder, die sich an den scheinbar verrotteten Schalt- und Steueranlagen des Bunkers zu schaffen macht. Was Gabriele und Sina sehen, können sie kaum glauben: Offensichtlich nehmen die Unbekannten Kontakt zu einer Rakete in der Erdumlaufbahn auf - zu einer Rakete, die in den letzten Jahren des zweiten Weltkriegs von Peenemünde aus gestartet sein muss und mehr als 40 Jahre danach immer noch im All kreist …
Rezension
»„Hervorragend recherchiert und überquellend an Fantasie …
Zitat
"Hervorragend recherchiert und überquellend an Fantasie ..."
(Abendzeitung, München) "Ein Thriller, den sich Steven Spielberg ausgedacht haben könnte ..."
(Nürnberger Nachrichten) "... "Feuerfrauen", ist ein aufwendig recherchierter, spannender Thriller mit zwei sympathischen, lebendigen Protagonistinnen".
(TOP MAGAZIN Nürnberg) "... Der Autor schafft es aber neben aller Spannung auch viel Sarkasmus und Witz zwischen die Zeilen zu streuen. Lesenswert ..."
(Doppelpunkt)
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 371 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 11.01.2010
Sprache Deutsch
EAN 9783839234587
Verlag Gmeiner Verlag
Dateigröße 369 KB
Verkaufsrang 47.365
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Feuerfrauen

Feuerfrauen

von Jan Beinssen
eBook
9,99
+
=
Ostseejagd

Ostseejagd

von Eva Almstädt
(7)
eBook
8,99
+
=

für

18,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Gabriele Doberstein und Sina Rubov

  • Band 1

    19693054
    Feuerfrauen
    von Jan Beinssen
    eBook
    9,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    22863374
    Goldfrauen
    von Jan Beinssen
    eBook
    8,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

hervorragend recherchierter Kriminalroman
von Cornelia Meißner aus Adelsdorf am 03.03.2010
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Aufmerksam geworden bin ich auf das Buch durch den Autorennamen. Der Name Jan Beinßen war mir durch die Serie um Paul Flemming ein Begriff. Da er jetzt ein neues Ermittler-Duo auf den Markt bringt, war meine Neugierde geweckt! Auf der Autoren-Website durfte ich dann noch zu meiner Freude lesen, dass... Aufmerksam geworden bin ich auf das Buch durch den Autorennamen. Der Name Jan Beinßen war mir durch die Serie um Paul Flemming ein Begriff. Da er jetzt ein neues Ermittler-Duo auf den Markt bringt, war meine Neugierde geweckt! Auf der Autoren-Website durfte ich dann noch zu meiner Freude lesen, dass mit den beiden Protagonisten eine Trilogie entstehen wird. Der Kriminalroman hat mich gleich auf den ersten Seiten in seinen Bann gezogen. Das lag auch mit an den sehr detaillierten und hervorragend recherchierten Hintergrundinformationen. Mein Wissensdurst wurde dahingehend sogar noch weiter angefacht, dass ich auf eigene Faust im Internet nachgeforscht habe, was es mit Usedom, Peenemünde und den Bunkeranlagen in der Zeit um 1945 herum auf sich hatte! Die Protagonistinnen, die Figuren und die Umgebung wurden ausführlich und lebhaft vorgestellt, sodass ich mich gleich in der Handlung wiederfand. Die Kapitel waren unterschiedlich lang, und zwar passend zum jeweiligen Geschehnis. Bei einem längeren Aufenthalt, z. B. im Bunker, brach das Kapitel nicht einfach ab, sondern der Besuch dort wurde fertig geschildert. Das Werk hat sich für mich sehr gut und flüssig lesen lassen. Ich war und bin von den eingestreuten Berichten über die vergangene Zeit begeistert! Die Spannung war immer vorhanden, besonders im Hinblick auf die Antiquitätenhändlerin… Findet sie schlussendlich das, was sie sucht? Weiter möchte ich aber auf den Inhalt nicht eingehen, denn ich möchte die Spannung anderen Lesern nicht nehmen! Trotzdem war ich froh, dass sich alles schlüssig, auch für Laien, aufgeklärt hat. Fazit: Ein (Regional-) Krimi, den ich in kürzester Zeit gelesen habe, und auf dessen Fortführung ich mich jetzt schon sehr freue. Wie ich am Ende des Buches lesen durfte, erscheint der zweite Teil unter dem Titel „Goldfrauen“ im Herbst 2010! Und wieder habe ich einen deutschen Schriftsteller kennen lernen dürfen, dessen Werke ich auf jeden Fall weiterverfolge. Ich vergebe die volle Punktzahl, fünf von fünf Sternen! Für weitere Hintergrundberichte ist die Homepage des Autors sehr informativ!