Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Das Erbe der Loge

Roman

(2)
Der Zufall fördert einen seltsamen Fund zutage: eine Munitionskiste aus der Nachkriegszeit, eingemauert in luftiger Höhe am Kölner Dom. Darin ein Beutel mit Rohdiamanten, ein Satz Tarotkarten, ein in Leder gebundenes Buch in hebräischer Schrift mit einem Messingdreieck auf dem Einband und ein Bündel Soldbücher aus dem Zweiten Weltkrieg. Als dann noch ein Mord an einem Lokalpolitiker geschieht, bei dem mysteriöserweise eine dieser Spielkarten auftaucht, wittert Peter Stösser, altgedienter und mit allen Wassern gewaschener Zeitungsreporter, die Story seines Lebens.

Doch als er bei der Rückkehr in seine Wohnung eine Tüte vor der Tür findet, in der ein Hahn mit abgeschnittenem Kopf vor sich hinblutet, wird ihm langsam unheimlich zumute ...
Portrait
Hef Buthe, geboren 1946, durchstreifte von 1968-1975 die USA, Südamerika und Südostasien und berichtete als Reporter über den Vietnamkrieg, den Bürgerkrieg in Nicaragua und Yom Kippur. Danach folgten Aufenthalte auf Borneo, in Japan und Sibirien. Während seines anschließenden Studiums der Wirtschaftswissenschaften gründete er mit einem Freund eine Beraterfirma in Hongkong. 2000 zog er sich aus den Geschäftsleben zurück. Heute wohnt er mit seiner Frau, einer bekannten Drehbuchautorin, in Deutschland und widmet sich dem Schreiben von Krimis.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 369 (Printausgabe)
Altersempfehlung 16 - 99
Erscheinungsdatum 17.03.2009
Sprache Deutsch
EAN 9783838700403
Verlag Bastei Entertainment
Dateigröße 270 KB
eBook
6,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
0

Interessantes Thema
von einer Kundin/einem Kunden aus Leutkirch am 15.04.2012

Nicht schlecht gemacht, nur für meinen Geschmack zu viele verschiedene Handlungsstränge was zu Lasten der Spannung geht und teilweise nicht unbedingt logisch nachvollziehbar ist.

Spannungsgeladener Krimi, genial durchdacht, mit Suchtpotential für weitere Bücher des Autors.
von Edith Kölzer aus Bielefeld am 17.04.2011

Hef Buthe konstruiert äußerst komplizierte Handlungsstränge. Am Anfang steht ein Fall, aber von Seite zu Seite wird die Sache verworrener. Und doch läuft es geradewegs auf einen logischen Schluss zu. Wer hat im Turm des Kölner Doms die geheimnisvolle Kiste eingemauert, und vor allem, wann? Wer kannte wen? Was... Hef Buthe konstruiert äußerst komplizierte Handlungsstränge. Am Anfang steht ein Fall, aber von Seite zu Seite wird die Sache verworrener. Und doch läuft es geradewegs auf einen logischen Schluss zu. Wer hat im Turm des Kölner Doms die geheimnisvolle Kiste eingemauert, und vor allem, wann? Wer kannte wen? Was hat der israelische Geheimdienst damit zu tun? Warum macht sich Kommissar Kögel verdächtig? Warum sterben so viele Menschen, und was haben die Tarotkarten mit ihrem Tod zu tun? Mitten drin in dem Fall der Journalist Peter Stösser, der tiefer in den Fall verwickelt wird, als ihm lieb ist. Er weiß, dass er manipuliert wird, doch von wem? Er wird vorgeschickt, wenn es für andere zu unsicher wird. Er muss beweisen, was andere schon zu wissen scheinen. Wem kann er noch vertrauen?