Warenkorb
 

Vincent will Meer

(20)
Vincent will weg! Raus aus der Klinik, in der er lernen sollte, mit seinem Tourette-Syndrom umzugehen. Zusammen mit der magersüchtigen Marie, die ihn zur Flucht überredet hat, und seinem zwangsneurotischen Zimmergenossen Alexander wollen sie im geklauten Auto nach Italien. Während die drei Ausreißer die Welt und ihre täglichen Probleme zu meistern versuchen, sind ihnen Vincents Vater und die Psychologin Frau Dr. Rose auf den Fersen. Am Ende der Reise ist zwar niemand geheilt, aber alles anders.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium DVD
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 6 Jahren
Erscheinungsdatum 04.11.2010
Regisseur Ralf Huettner
Sprache Deutsch
EAN 4011976874782
Genre Komödie
Studio Constantin Film AG
Spieldauer 90 Minuten
Bildformat 16:9 (1,85:1)
Tonformat Deutsch: DD 5.1, Deutsch: DTS
Verkaufsrang 2.075
Verpackung DVD Softbox Standard
Film (DVD)
5,99
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Buch dabei - versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Anders? Na, und?“

Stefanie Sturm-Nolte, Thalia-Buchhandlung Halle (Saale)

Der Film ist großartig! Es geht um Freundschaft, Freiheit, Selbstbestimmung und Menschen mit psychischen Handicaps. Der Film ist ernsthaft und humorvoll zugleich. Besonders Florian David Fitz zeigt seine hervorragenden schauspielerischen Künste als junger Mann mit Tourette-Syndrom. Ein Roadmovie der besonderen Art und auch ein toller Familienfilm, den ich ab 12 Jahren empfehlen kann. Der Film ist großartig! Es geht um Freundschaft, Freiheit, Selbstbestimmung und Menschen mit psychischen Handicaps. Der Film ist ernsthaft und humorvoll zugleich. Besonders Florian David Fitz zeigt seine hervorragenden schauspielerischen Künste als junger Mann mit Tourette-Syndrom. Ein Roadmovie der besonderen Art und auch ein toller Familienfilm, den ich ab 12 Jahren empfehlen kann.

„Eine tolle Geschichte vom Anderssein und Freundschaft“

Doreen Winter, Thalia-Buchhandlung Schwerin

Nach dem Tod seiner geliebten Mutter wird Vincent, der am Tourette-Syndrom leidet, von seinem Vater in eine Klinik abgeschoben.
Hier lernt er Marie die unter Magersucht leidet, und Alexander der einen Zwangsneurose hat kennen.
Zusammen mit Marie klaut sich Vincent das Auto der Klinikleitung um seiner Mutter den letzten Wunsch zu erfüllen Ihre Asche ins Meer in Italien zu streuen.
Doch leider steht diese Reise unter keinem guten Stern und droht auf dem Klinikparkplatz schon zu scheitern, denn dort entdeckt Alexander die beiden bei Auto klau und will sie verraten.
Marie und Vincent nehmen kurzer Hand Alexander mit auf die abenteuerliche und außergewöhnliche Reise bei der sie sich näher Kennenlernen und auch eine Art von Freundschaft schließen.

Eine tolle Komödie die es jederzeit wieder wert ist sie anzuschauen. Eine sehr gelungene Rollenbesetzung mit tollen Jungschauspielern.
Nach dem Tod seiner geliebten Mutter wird Vincent, der am Tourette-Syndrom leidet, von seinem Vater in eine Klinik abgeschoben.
Hier lernt er Marie die unter Magersucht leidet, und Alexander der einen Zwangsneurose hat kennen.
Zusammen mit Marie klaut sich Vincent das Auto der Klinikleitung um seiner Mutter den letzten Wunsch zu erfüllen Ihre Asche ins Meer in Italien zu streuen.
Doch leider steht diese Reise unter keinem guten Stern und droht auf dem Klinikparkplatz schon zu scheitern, denn dort entdeckt Alexander die beiden bei Auto klau und will sie verraten.
Marie und Vincent nehmen kurzer Hand Alexander mit auf die abenteuerliche und außergewöhnliche Reise bei der sie sich näher Kennenlernen und auch eine Art von Freundschaft schließen.

Eine tolle Komödie die es jederzeit wieder wert ist sie anzuschauen. Eine sehr gelungene Rollenbesetzung mit tollen Jungschauspielern.

„Vincent will meer“

Nina Stark, Thalia-Buchhandlung Bremerhaven

Ein Roadtrip mal ganz anders. Man sollte sich diesen Film nicht entgehen lassen. Er ist lehrreich und lustig zugleich. Ich liebe diesen Film. Ein Roadtrip mal ganz anders. Man sollte sich diesen Film nicht entgehen lassen. Er ist lehrreich und lustig zugleich. Ich liebe diesen Film.

„Eine anspruchsvolle Komödie“

Daniela Blank, Thalia-Buchhandlung Köln

Nach dem Tod seiner Mutter wird Vincent, der an Tourette-Syndrom leidet, von seinem Vater in eine Klinik gesteckt, in der er lernen soll mit seiner Erkrankung zu leben.
In dieser Klinik lernt er Marie kennen, die an Magersucht leidet, und Alexander, der an einer Zwangsneurose leidet, kennen.
Doch Vincent möchte nur eins - er möchte raus ans Meer und seiner Mutter ihren letzten Willen erfüllen und ihre Asche in Italien ins Meer schütten.
Zusammen mit Marie klaut er das Auto der Klinikleiterin und bricht mit ihr und Alexander zu einer turbultenten FAhrt mit vielen Hindernissen auf.
Eine intelligente und witzige Komödie mit talentierten Jungschauspielern!
Nach dem Tod seiner Mutter wird Vincent, der an Tourette-Syndrom leidet, von seinem Vater in eine Klinik gesteckt, in der er lernen soll mit seiner Erkrankung zu leben.
In dieser Klinik lernt er Marie kennen, die an Magersucht leidet, und Alexander, der an einer Zwangsneurose leidet, kennen.
Doch Vincent möchte nur eins - er möchte raus ans Meer und seiner Mutter ihren letzten Willen erfüllen und ihre Asche in Italien ins Meer schütten.
Zusammen mit Marie klaut er das Auto der Klinikleiterin und bricht mit ihr und Alexander zu einer turbultenten FAhrt mit vielen Hindernissen auf.
Eine intelligente und witzige Komödie mit talentierten Jungschauspielern!

„Vincent will Meer“

Anja Neugebauer, Thalia-Buchhandlung Ingolstadt

Die Geschichte drei junger Menschen, die es im Leben mit Tourrette Syndrom, Sauberkeitszwang und Bulimie nicht leicht haben, doch auf verschiedene Weisen lernen damit umzugehen und füreinander da zu sein.
Ein ehrlicher Film der durch die Selbstironie der Charaktere für mich zu einem der besten deutschen Filmen geworden ist, nicht zuletzt durch Florian David Fitz, der die Rolle von Vincent nicht besser hätte spielen können. Großes Kino!
Die Geschichte drei junger Menschen, die es im Leben mit Tourrette Syndrom, Sauberkeitszwang und Bulimie nicht leicht haben, doch auf verschiedene Weisen lernen damit umzugehen und füreinander da zu sein.
Ein ehrlicher Film der durch die Selbstironie der Charaktere für mich zu einem der besten deutschen Filmen geworden ist, nicht zuletzt durch Florian David Fitz, der die Rolle von Vincent nicht besser hätte spielen können. Großes Kino!

„Endlich mal wieder eine intelligente Komödie.“

Anke Bülow, Thalia-Buchhandlung Mülheim

Grosses Kompliment an die grandiosen Darsteller, allen voran Florian David Fitz, der auch das Drehbuch geschrieben hat.

Humorvoll, warmherzig und auch mit leichten Seitenhieben auf unsere allzu perfekte Gesellschaft schafft es dieser Fillm Menschen mit Handicaps sympathisch darzustellen.
Ein junger Mann, der nach dem Tod seiner Mutter ins Heim abgeschoben wird und die erstbeste Gelegenheit nutzt auszubrechen , um seinen eigenen Weg gehen zu können.
Eine junge Frau, die mit ihrem Körper hadert und ein herrlich verschrobener Zwangsneurotiker.
Diesen Film anschauen und genießen!!!
Grosses Kompliment an die grandiosen Darsteller, allen voran Florian David Fitz, der auch das Drehbuch geschrieben hat.

Humorvoll, warmherzig und auch mit leichten Seitenhieben auf unsere allzu perfekte Gesellschaft schafft es dieser Fillm Menschen mit Handicaps sympathisch darzustellen.
Ein junger Mann, der nach dem Tod seiner Mutter ins Heim abgeschoben wird und die erstbeste Gelegenheit nutzt auszubrechen , um seinen eigenen Weg gehen zu können.
Eine junge Frau, die mit ihrem Körper hadert und ein herrlich verschrobener Zwangsneurotiker.
Diesen Film anschauen und genießen!!!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
20 Bewertungen
Übersicht
15
4
1
0
0

Toller Film
von einer Kundin/einem Kunden aus Hoyerswerda am 22.10.2013

Klasse Film !!! Bin sehr zufrieden mit der Qualität, schauspielerischen Leistung und Niveau dieses Filmes !!

der leser
von einer Kundin/einem Kunden am 16.10.2013

Ein Absolut traumhafter Film. Sehr gut geeignet für die ganze Familie. Das Leben ist leider nicht nur Sonnenschein. Es zeigt sehr realistisch, wie verschiedene Menschen trotz oder dank Einschränkungen was erleben können.

Liebenswerte Chaoten
von Dorothee Jaschke aus Reutlingen am 17.04.2012

Vincent hat Tourette und sein Vater steckt ihn nach dem Tod seiner Mutter in ein Heim. Dort lernt er Marie kennen, die magersüchtig ist und den zwangsneurotischen Alex. Zusammen klauen sie ein Auto und machen sich auf den Weg ans Meer. Ein wunderschöner Film mit tollen Schauspielern und... Vincent hat Tourette und sein Vater steckt ihn nach dem Tod seiner Mutter in ein Heim. Dort lernt er Marie kennen, die magersüchtig ist und den zwangsneurotischen Alex. Zusammen klauen sie ein Auto und machen sich auf den Weg ans Meer. Ein wunderschöner Film mit tollen Schauspielern und ganz liebenswerten Charakteren! Unbedingt ansehen!!!