Warenkorb
 

So beruhige ich mein Baby

Tipps aus der Schreiambulanz

Weitere Formate

gebundene Ausgabe
Wenn Babys viel schreien, liegen die Nerven blank. Eltern zweifeln an sich selbst, wenn sie ihr Kind trotz liebevoller Bemühungen nicht beruhigen können. Die Psychotherapeutin Christine Rankl erklärt, wie Schreiprobleme entstehen, und gibt Tipps, die wirklich helfen.
Portrait
Christine Rankl, geboren 1966,Dr. phil., Klinische Psychologin. Mitbegründerin der Säuglingspsychosomatik. Umfangreiche Fortbildungs- und Vortragstätigkeit sowie wissenschaftliche Arbeiten.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 200
Erscheinungsdatum 08.02.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8436-0060-6
Verlag Patmos-Verlag
Maße (L/B/H) 22,4/14,1/1,8 cm
Gewicht 300 g
Auflage 13. Auflage
Verkaufsrang 18248
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
18,00
18,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
0
0
1
0
0

Gut, wenn mans schon vorher liest
von einer Kundin/einem Kunden am 04.05.2012

Das hätte ich nämlich tun sollen, denn der Hauptteil des Buches ist das ganz kleine Baby (0-3 Monate) und wenn das Baby da ist, fehlt die Zeit. Vieles ist brauchbar und interessant. Trotzdem sollte bedacht werden was für das eigene Kind gut ist. Ich musste einiges filtern... Ansonsten ist es ein Buch zum "arbeiten", also nicht... Das hätte ich nämlich tun sollen, denn der Hauptteil des Buches ist das ganz kleine Baby (0-3 Monate) und wenn das Baby da ist, fehlt die Zeit. Vieles ist brauchbar und interessant. Trotzdem sollte bedacht werden was für das eigene Kind gut ist. Ich musste einiges filtern... Ansonsten ist es ein Buch zum "arbeiten", also nicht kurz durchlesen, was auch logisch sein durfte, aber eben nicht immer machbar. 3 Sterne, weil es sich etwas zieht und weil hauptsächlich darauf geachtet wird, dass das Kind nicht schreien gelassen wird. Dieses Buch zusammen mit "Schlafen statt schreien" wäre meiner Meinung nach ein guter Start als werdende Eltern.