Meine Filiale

Barack Obama und die Macht der Worte

Jürgen Weibler

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
37,99
37,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar innerhalb von 3 Wochen Versandkostenfrei
Lieferbar innerhalb von 3 Wochen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

37,99 €

Accordion öffnen

eBook (PDF)

24,27 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Barack Obama hat eine Welle der Faszination ausgelöst. Wie wenige vor ihm hat er durch die Kraft seiner Reden und seine körperliche Präsenz die Weltöffentlichkeit in seinen Bann gezogen. Dieser Band geht dem Phänomen auf den Grund. Fachleute aus verschiedenen Disziplinen versuchen, das "Erfolgsgeheimnis" der Weltperson Obama und seiner beispiellosen Kampagne zu deuten und zu entschlüsseln.

Dabei liefert der Band auch grundlegende Einsichten für eine professionelle Kommunikation und eine erfolgreiche Führung.

Dr. Jürgen Weibler ist Professor für Betriebswirtschaftslehre an der FernUniversität in Hagen.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Herausgeber Jürgen Weibler
Seitenzahl 243
Erscheinungsdatum 17.09.2010
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-531-17505-8
Verlag VS Verlag für Sozialwissenschaften
Maße (L/B/H) 21/15/2,3 cm
Gewicht 365 g
Abbildungen 13 schwarzweisse Abbildungen, 3 Tabellen
Auflage 2010

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • Artikelbild-0
  • Jürgen Weibler: Das Obama-Projekt - Obama kam, sprach und siegte. Oder wie Reden Führung begründen - Joachim Knape: Lincoln und Obama als Redner – Martin Thunert: Obamas Redekunst. Instrument zum Machterwerb, aber nicht zum Machterhalt? – Gerog Schild: Rassenproblematik und Bürgerrechte in Reden Obamas – Thomas Dienberg: Spiritualität und Religion in den Reden Obamas – Bernd Rieken: Obamas märchenhafte Wirklichkeit. Volkskundlich-psychoanalytische Zugänge – Hans Bernhard Schmid: Obama und das Selbstvertrauen - Matthias Warstat: Obamas Körper. Performative Aspekte politischer Rhetorik – Jörg Merten: Mimische Indikatoren der Solidarisierung und Handlungsmacht in den Reden Obamas – Helena Flam & Caterina Rost: Obama und das Jugendbeben