Meine Filiale

Augustus

Aufrührer, Herrscher, Heiland

Werner Dahlheim

(1)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
14,95
14,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

14,95 €

Accordion öffnen
  • Augustus

    C.H.Beck

    Sofort lieferbar

    14,95 €

    C.H.Beck

eBook (ePUB)

19,99 €

Accordion öffnen
  • Augustus

    ePUB (C. H. Beck)

    Sofort per Download lieferbar

    19,99 €

    21,99 €

    ePUB (C. H. Beck)

Beschreibung


Vom Sohn Caesars zum mächtigsten Mann der Welt

Werner Dahlheim gehört zu den großen Erzählern unter den deutschen Historikern. Er hat eine meisterhafte Biographie des ersten römischen Kaisers geschrieben und ein faszinierendes Bild seiner Epoche entworfen.

Er führt den Leser in ein Zeitalter der Extreme (44 v. Chr. bis 14 n. Chr.), eine Epoche von abgründiger Gemeinheit und überwältigender Großmut, von Leid und Glück. Ihre ersten Jahrzehnte sahen die Machtkämpfe der Bürgerkriegsgeneräle, deren Herrschsucht und Geldgier Abertausende zum Opfer fielen und die der alten Republik den Todesstoß versetzten. An ihrem Ende jedoch lebten die Menschen in der Gewissheit, Augustus, der Sieger des letzten Waffenganges, habe der Welt Frieden und Wohlstand gebracht. Die Bürger Roms und die Untertanen des Imperiums dankten es, indem sie ihm Ehren verliehen, die ihn den Göttern gleichstellten. Seinen Ruhm verbreiteten Dichter, Bildhauer und Baumeister. Die Armeen des Bürgerkrieges zähmte er und führte sie von Arabien bis Germanien in Länder, deren Namen bis dahin nur wenige kannten. Wie kein zweiter Römer vor oder nach ihm erweiterte er das Reich vom Atlantik bis zum Euphrat, vom Nil bis zum Rhein und zur Donau. Rom gab er die Herrschaft über die Welt, die für vier Jahrhunderte unzerstörbar schien. Als er starb, verehrten ihn die Zeitgenossen als Heiland und gaben ihm einen Platz im Himmel. Selbst die Christen priesen ihn als den Herrscher, dem ihr Gott die absolute Macht verlieh, als er seinen Sohn auf die Erde sandte, um alle Menschen zu erlösen. Denn nur der Friede des Reiches öffnete den Missionaren des neuen Glaubens das Tor zur Welt.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 448
Erscheinungsdatum 27.08.2010
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-406-60593-2
Verlag C.H.Beck
Maße (L/B/H) 22,6/15/3,5 cm
Gewicht 724 g
Abbildungen mit 33 Abbildungen und 11 Karten
Auflage 1
Verkaufsrang 47719

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Beeindruckende Biographie einer der zentralsten Figuren der römischen Antike
von Mag. Valentin Robert Lorenzi aus Tulln am 27.02.2011

Werner Dahlheim, eine absolute Koryphäe auf dem Gebiet der Alten Geschichte und insbesoners im Bereich der römischen Geschichte, hat im Jahr 2010 eine Biographie des Augustus, dem Nachfolger Julius Cäsars, vorgelegt. Er erzählt ungeheuer packend und mitreißend den Lebensweg einer antiken Persönlichkeit, die nach einer langen Zei... Werner Dahlheim, eine absolute Koryphäe auf dem Gebiet der Alten Geschichte und insbesoners im Bereich der römischen Geschichte, hat im Jahr 2010 eine Biographie des Augustus, dem Nachfolger Julius Cäsars, vorgelegt. Er erzählt ungeheuer packend und mitreißend den Lebensweg einer antiken Persönlichkeit, die nach einer langen Zeit des Bürgerkrieges (nach dem Attentat an Julius Cäsar, 44 v. Chr.) das römische Imperium wieder in eine Zeit der Blüte und des Friedens führte. Lassen Sie sich mitreißen, wenn (wie es bei Dahlheim der Fall ist) Spitzenforschung auf einen großen Erzähler trifft. Ein Buch, wie man es selten findet!


  • Artikelbild-0

  • Vorwort


    I . DIE REPUBLIK DANKT AB


     


    II. DER KRIEG DER ERBEN


     


    III. DIE VORHERRSCHAFT DES ANTONIUS


     


    IV. DER GEFANGENE DES MEERES


     


    V. «RAUM WAR NICHT FÜR UNS BEIDE IN DER GANZEN WEITEN WELT»


     


    VI. ZERBRECHLICHE ORDNUNG


     


    VII. «HERRSCHEN HEISST, DIE MACHT EINES GOTTES ZU BESITZEN»


     


    VIII. JAHRZEHNTE DER BEWÄHRUNG


     


    IX. DIE GESICHTER DER MACHT


     


    X. DIE WIEDERKEHR DES GOLDENEN ZEITALTERS


     


    XI. HERR ÜBER KRIEG UND FRIEDEN


     


    XII. DAS REICH UND SEINE DIENER


     


    XIII. SATT AN LEBEN


     


    XIV. BOTSCHAFTEN DER GÖTTER


     


    XV. AUFRÜHRER, HERRSCHER UND HEILAND: DIE ERINNERUNG AN EINEN RÖMER


     


    XVI. ANHANG


    Anmerkungen


    Zeittafel


    Die Quellen


    Quellensammlungen – Schriften des Augustus; der Tatenbericht – Die Dichter und Historiker – Die materielle Kultur


    Ausgewählte Literatur


    Forschungsberichte/Bibliographien – Biographien – Die Epoche – Die Bürgerkriege – Der Herrscher – Außen- und Reichspolitik – Die Rezeptionsgeschichte


    Personenregister


    Sach- und Ortsregister


    Karten- und Abbildungsnachweis