Warenkorb

Mann ohne Makel

Stachelmanns erster Fall

Stachelmann Band 1

Ein Historiker auf Mördersuche - Der Bestseller jetzt als Taschenbuch

Berge von Akten türmen sich seit Jahren unbearbeitet auf Josef Maria Stachelmanns Schreibtisch. Material für seine längst überfällige Habilitation.

Doch der Dozent für Geschichte an der Universität Hamburg, gleichermaßen geplagt von Arthritis und Historikerquerelen, hat alles Selbstvertrauen verloren.

Da meldet sich ein ehemaliger Kommilitone und Genosse aus bewegter Zeit, Ossi Winter, inzwischen Kriminalkommissar in Hamburg. Er müht sich seit drei Jahren, eine Mordserie aufzuklären: Wer hat die Frau und zwei Kinder eines angesehenen Hamburger Maklers umgebracht? Es gibt nur eine schwache Spur, und die führt in die Vergangenheit. Winter bittet Stachelmann um Hilfe, und in dem Historiker erwacht die alte Neugier.

Stachelmann macht sich auf die Suche und gerät in ein lebensgefährliches Labyrinth.

Der atemberaubende, mitreißende Krimi führt den Leser zurück in eines der abstoßendsten Kapitel der NS-Zeit. Es ist bis heute nicht abgeschlossen.
Rezension
»Ein höchst intelligenter, spannender und lesenswerter Krimi.«
Portrait

Christian v. Ditfurth, Jahrgang 1953, ist Historiker und lebt als freier Autor bei Lübeck. Er hat zuletzt die viel beachteten Romane "Die Mauer steht am Rhein. Deutschland nach dem Sieg des Sozialismus" (1999), "Der 21. Juli" (2001), "Der Consul "(2003), "Das Luxemburg-Komplott" (2005) sowie die Stachelmann-Krimis "Mann ohne Makel" (2002, KiWi 826, 2004), "Mit Blindheit geschlagen" (2004, KiWi 924, 2006), "Schatten des Wahns" (2006, KiWi 1008, 2007) und "Lüge eines Lebens" (2007, KiWi 1060, 2008) veröffentlicht. Das Hörbuch erscheint im Frühjahr 2009 bei Audiomedia.

… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 384 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 21.09.2009
Sprache Deutsch
EAN 9783462300215
Verlag Kiepenheuer & Witsch
Dateigröße 1107 KB
Verkaufsrang 17680
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Stachelmann

mehr
  • Band 1

    Mann ohne Makel Mann ohne Makel Christian v. Ditfurth
    • Mann ohne Makel
    • von Christian v. Ditfurth
    • (12)
    • eBook
    • 9,99
  • Band 2

    Mit Blindheit geschlagen Mit Blindheit geschlagen Christian v. Ditfurth
    • Mit Blindheit geschlagen
    • von Christian v. Ditfurth
    • (6)
    • eBook
    • 7,99
  • Band 3

    Schatten des Wahns Schatten des Wahns Christian v. Ditfurth
    • Schatten des Wahns
    • von Christian v. Ditfurth
    • (5)
    • eBook
    • 7,99
  • Band 4

    Lüge eines Lebens Lüge eines Lebens Christian v. Ditfurth
    • Lüge eines Lebens
    • von Christian v. Ditfurth
    • (8)
    • eBook
    • 8,49
  • Band 5

    Labyrinth des Zorns Labyrinth des Zorns Christian v. Ditfurth
    • Labyrinth des Zorns
    • von Christian v. Ditfurth
    • (9)
    • eBook
    • 8,99
  • Band 6

    Die Akademie Die Akademie Christian v. Ditfurth
    • Die Akademie
    • von Christian v. Ditfurth
    • (9)
    • eBook
    • 9,99

Buchhändler-Empfehlungen

Britta Weiler, Thalia-Buchhandlung

Auftakt zu einer meiner Lieblings-Krimireihen! Ditfurth zeigt immer wieder, wie Geschichte - hier der Nationalsozialismus - in die Gegenwart greift -interessant und hochspannend!

Gundi Schön, Thalia-Buchhandlung Karlsruhe

Dieser Krimi führt zurück bis in die Hamburger NS-Zeit und verbindet gelungen Historie und anspruchsvolle Spannung. Auch eine Empfehlung für Schorlau-Leser.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
12 Bewertungen
Übersicht
9
3
0
0
0

Alte Schuld - späte Rache
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 12.02.2019

Damit ist eigentlich schon alles gesagt. Der Roman selbst ist überzeugend geschrieben und die Hauptfigur (Stachelmann) wird gut herausgearbeitet, mit all ihren Vorzügen und Fehlern. Aber irgendwie wurde ich beim Lesen an "Die Akte Odessa" von Frederick Forsythe erinnert - das Thema ist ja auch so ähnlich - siehe Überschrift. Jet... Damit ist eigentlich schon alles gesagt. Der Roman selbst ist überzeugend geschrieben und die Hauptfigur (Stachelmann) wird gut herausgearbeitet, mit all ihren Vorzügen und Fehlern. Aber irgendwie wurde ich beim Lesen an "Die Akte Odessa" von Frederick Forsythe erinnert - das Thema ist ja auch so ähnlich - siehe Überschrift. Jetzt bin ich bereits bei Band 2, da fällt langsam eines auf: Es kommen überproportional viele Personen vor (meistens in kleinen Nebenrollen), welche rote Haare oder rote Bärte haben. Will uns der Autor damit vielleicht etwas sagen?

von einer Kundin/einem Kunden aus Münster am 21.03.2018
Bewertet: anderes Format

Sehr guter Auftakt einer Reihe mit einem außergewöhnlichen Helden. Sehr gut recherchiert und mit Hamburger Lokalflair ausgesttatet.

Super Buch
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamburg am 13.07.2014
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ich bin sehr begeistert, das beste Buch seit langem. Es ist nicht nur ein toller Krimi, es liefert auch gute historische Erkenntnisse verpackt in ganz viel Spannung. Und sprachlich wunderschön geschrieben. Und für mich als Lokalpatriot auch viel Wiedererkennungseffekt.