Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Hart

(1)
Wie weit wirst du gehen?
Kelly braucht nach der Trennung von ihrem Exfreund eigentlich keine neuen Komplikationen in ihrem Leben. Vor allem keinen neuen Mann. Doch dann lernt sie Tom kennen. Eine ungewöhnliche Affäre beginnt, in der Kelly ihre erotischen Abgründe auslotet. Doch manchmal ist es gefährlich, jede Phantasie auszuleben …
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 288 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 05.10.2009
Sprache Deutsch
EAN 9783644416819
Verlag Rowohlt E-Book
Übersetzer Elsie Meerbusch
Verkaufsrang 23.435
eBook
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Hart

Hart

von Gwen Masters
eBook
8,99
+
=
Kammern der Begierde

Kammern der Begierde

von Corinna Rückert
eBook
8,49
+
=

für

17,48

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

Hart teilweise ja, aber nie übertrieben
von Katja aus Essen am 12.07.2010
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Hart ist ein Buch, das einen durch eine große Bandbreite von verschiedenen Sexpraktiken führt. Ich kann jetzt nicht behaupten, dass ich mich mit allen wirklich identifizieren konnte aber es war trotzdem sehr interessant und ansprechend zu lesen und die Szenen sind auch nicht übermäßig hart. Wobei ich bei manchen... Hart ist ein Buch, das einen durch eine große Bandbreite von verschiedenen Sexpraktiken führt. Ich kann jetzt nicht behaupten, dass ich mich mit allen wirklich identifizieren konnte aber es war trotzdem sehr interessant und ansprechend zu lesen und die Szenen sind auch nicht übermäßig hart. Wobei ich bei manchen Sachen gedacht habe:“ geht das wirklich?“ Die Figuren sind gut gewählt und auch sympathisch beschrieben, man bekommt schon sofort Vertrauen zu Tom. Wobei ich jetzt nicht soweit gehen würde, einem völlig Fremden, den ich gerade beim Blumengiessen in einem anderen Haus getroffen habe, wo ich erst noch dachte es ist ein Einbrecher, solche Dinge mit mir anstellen zu lassen. Aber wahrscheinlich ist genau das der Reiz und Tom macht auch von Anfang an nicht den Anschein als wäre er nur irgendein Lüstling. Man kann gut erkennen wie Kelly Ihre Grenzen auslotet und sich gefühlsmäßig immer mehr zu Tom hingezogen fühlt, ihm aber nie hörig wird. Was mich ein bisschen genervt hat, war ihr krankhaftes Hinterhertrauern was ihren Exfreund betrifft und damit gefährdet sie auch die Beziehung zu Tom. Das gefiel mir übrigens sehr gut, wie sich, auch schleichend für beide Hauptprotagonisten selber, so langsam eine Beziehung entwickelt hat, in der es auch ganz klare Grenzen gibt. Das Buch war flüssig zu lesen, hat an manchen Stellen wirklich kribbelig gemacht und hatte überaus sympathisch und authentisch wirkenden Hauptdarsteller.