Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Voll beschäftigt / Hartmut und ich Bd.2

Hartmut und ich 2

(13)

Hammern statt jammern!
Bochums tiefsinnigste Männer-WG bietet den Überqualifizierten eine Zukunft: Hartmut und seine Mitbewohner machen Altphilologen zu Paketverladern und Kunsthistoriker zu Ikea-Vorarbeitern. Der unglaubliche Roman einer unglaublichen Wir-AG.

Portrait

Oliver Uschmann wurde geboren, als seine Eltern es für angebracht hielten und wuchs in Wesel am Niederrhein auf. In Bochum studierte er Literatur und in Berlin das Leben. Mit seiner Frau Sylvia Witt veröffentlicht er Jugendromane, Erwachsenenromane sowie lustige und ernste Sachbücher. Ihre bekannte Romanserie "Hartmut und ich" haben die beiden als "Hui-Welt" im Internet sowie 2010 als bewohnbare Ausstellung namens "Ab ins Buch!" aufgebaut. Auf der Videospielkonsole stellt sich Oliver Uschmann regelmäßig den schwersten Gegnern. Zu seinen Hobbies außerhalb des Hauses gehören das Barfußlaufen und das Guerilla-Gärtnern. Außerdem begrüßt er jedes natürliche Gewässer, indem er vollständig seinen Schädel hineinsteckt. Uschmann lebt mit seiner Frau sowie zwei Katern auf einem Dorf im Münsterland.

Literaturpreise:

Förderpreis NRW 2008

… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 320 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 05.10.2009
Sprache Deutsch
EAN 9783104001166
Verlag Fischer E-Books
Dateigröße 804 KB
eBook
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Hartmut und ich

  • Band 1

    20422567
    Hartmut und ich Bd.1
    von Oliver Uschmann
    eBook
    8,99
  • Band 2

    20422725
    Voll beschäftigt / Hartmut und ich Bd.2
    von Oliver Uschmann
    (13)
    eBook
    8,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 3

    20422691
    Wandelgermanen / Hartmut und ich Bd.3
    von Oliver Uschmann
    eBook
    8,99
  • Band 4

    32392340
    Murp! / Hartmut und ich Bd.5
    von Oliver Uschmann
    eBook
    8,99
  • Band 5

    32392317
    Feindesland / Hartmut und ich Bd.5
    von Oliver Uschmann
    eBook
    9,99
  • Band 6

    33799197
    Erdenrund / Hartmut und ich Bd.6
    von Oliver Uschmann
    eBook
    9,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Bochumer Tragik-Komödie“

Michael Flath, Thalia-Buchhandlung Darmstadt

Oliver Uschmanns zweiter „Hartmut-und-ich-Roman“ ist ein lustiges Buch. Schnoddrig leicht, mit Ruhrpott-Charme erzählt.
Es schwingt jedoch immer auch eine Portion Sozialkritik mit. Zwar hat sich in den 12 Jahren seit dem ersten Erscheinen des Romans die Situation am Arbeitsmarkt praktisch umgekehrt, so dass man den roten Faden der Geschichte als historisch betrachten kann. An vielem Anderen jedoch hat sich wenig geändert, wie z.B. an Hartz IV.
Somit ist der Roman weiterhin aktuell, unterhaltsam und unbedingt lesenswert!
Oliver Uschmanns zweiter „Hartmut-und-ich-Roman“ ist ein lustiges Buch. Schnoddrig leicht, mit Ruhrpott-Charme erzählt.
Es schwingt jedoch immer auch eine Portion Sozialkritik mit. Zwar hat sich in den 12 Jahren seit dem ersten Erscheinen des Romans die Situation am Arbeitsmarkt praktisch umgekehrt, so dass man den roten Faden der Geschichte als historisch betrachten kann. An vielem Anderen jedoch hat sich wenig geändert, wie z.B. an Hartz IV.
Somit ist der Roman weiterhin aktuell, unterhaltsam und unbedingt lesenswert!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Münster

Urkomisch und lustig geschrieben. Wer da nicht lacht, ist selber Schuld. Urkomisch und lustig geschrieben. Wer da nicht lacht, ist selber Schuld.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Berlin

Hartmut und Oliver die kongenialen WG Bewohner aus Bochum erleben neue witzige Abenteuer. Sehr intelligente Unterhaltung. Hartmut und Oliver die kongenialen WG Bewohner aus Bochum erleben neue witzige Abenteuer. Sehr intelligente Unterhaltung.

Martin Knebel, Thalia-Buchhandlung Karlsruhe

Sehr witziger Roman !! Sehr witziger Roman !!

„Chaos-WG“

K. Pickard, Thalia-Buchhandlung Dortmund

Ich mag Oliver Uschmanns Bücher. Ich mag seinen Humor, ich mag seine Helden. Vielleicht, weil ich selber aus dem Ruhrgebiet komme, vielleicht, weil er einfach lustig und unterhaltsam ist. Auf jeden Fall ist eines wunderbar an Hartmut und ich: die ganze Chaostruppe vermittelt einem doch immer wieder das gute Gefühl, dass es gar nicht so wichtig ist, erwachsen zu werden. "Voll beschäftigt" ist für mich neben den „Wandelgermanen“ das beste Buch der Reihe. Ich mag Oliver Uschmanns Bücher. Ich mag seinen Humor, ich mag seine Helden. Vielleicht, weil ich selber aus dem Ruhrgebiet komme, vielleicht, weil er einfach lustig und unterhaltsam ist. Auf jeden Fall ist eines wunderbar an Hartmut und ich: die ganze Chaostruppe vermittelt einem doch immer wieder das gute Gefühl, dass es gar nicht so wichtig ist, erwachsen zu werden. "Voll beschäftigt" ist für mich neben den „Wandelgermanen“ das beste Buch der Reihe.

„Und weiter geht's“

A. Brück, Thalia-Buchhandlung Wetzlar

Der Zweite "Hartmut und Ich" Roman steht dem ersten in nichts nach. Erneut schlagen sich Philosophiestudent Hartmut und der Päckchen-Lieferant Ich(-erzähler) durch ihr Männer-WG Leben. Hartmut entdeckt das Internet für sich und Ich liefert sich mit der Hauskatze und/oder seinem heißgeliebten Supernintendo einen lesenswerten Kampf. Zudem gehen beide auf Brautschau und die wahl ihrer Waffen könnte unterschiedlicher nicht sein. Unterhaltsame und lustige Lektüre, die Problemlos ohne Vorkenntnisse aus dem ersten Buch gelesen werden kann. Der Zweite "Hartmut und Ich" Roman steht dem ersten in nichts nach. Erneut schlagen sich Philosophiestudent Hartmut und der Päckchen-Lieferant Ich(-erzähler) durch ihr Männer-WG Leben. Hartmut entdeckt das Internet für sich und Ich liefert sich mit der Hauskatze und/oder seinem heißgeliebten Supernintendo einen lesenswerten Kampf. Zudem gehen beide auf Brautschau und die wahl ihrer Waffen könnte unterschiedlicher nicht sein. Unterhaltsame und lustige Lektüre, die Problemlos ohne Vorkenntnisse aus dem ersten Buch gelesen werden kann.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
13 Bewertungen
Übersicht
7
6
0
0
0

Die etwas andere Arbeitsagentur
von Benjamin Haase aus Bremen, Weserpark am 15.10.2011

...weil das Online-Portal des inzwischen examinierten (und liierten!) Philosophen-Mitbewohners Hartmut keine Erfolge zeitigt, sondern nur immer mehr Akademiker anschwemmt, die über ihre Arbeitslosigkeit verzweifelt sind, wird prompt das „Institut für Dequalifikation“ gegründet. Hier werden aus Akademikern „richtige“ Proletarier gemacht: Beim Frühstück herrscht Müsliverbot und Hardrockzwang, es werden volksnahe Plattitüden... ...weil das Online-Portal des inzwischen examinierten (und liierten!) Philosophen-Mitbewohners Hartmut keine Erfolge zeitigt, sondern nur immer mehr Akademiker anschwemmt, die über ihre Arbeitslosigkeit verzweifelt sind, wird prompt das „Institut für Dequalifikation“ gegründet. Hier werden aus Akademikern „richtige“ Proletarier gemacht: Beim Frühstück herrscht Müsliverbot und Hardrockzwang, es werden volksnahe Plattitüden eingeübt, der Bierflaschenhabitus perfektioniert und der Rückfall in intellektuelle Verhaltensmuster natürlich sofort bestraft. Nebenher muss „er“ mit Hartmut noch die Wohnung vor dem Bauamt retten und irgendwie einen Weg zu der hübschen Catarina von der Wiese finden.... – Auch ohne Kenntnis der Vorgänger ein tolles „Schelmenstück“, hat das System „Voll beschäftigt“ absolut das Potential, der Arbeitsagentur Konkurrenz zu machen!

Ich habe Tränen gelacht.
von einer Kundin/einem Kunden am 20.03.2009
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich bin in Sachen Humor wohl ziemlich anspruchsvoll, mit Freitag-Abend-Comedy kann ich nichts anfangen. Aber dieses Buch hier hat mich in der Bahn, im Pausenraum, im Wartezimmer laut zum Lachen gebracht. Und das möchte was heißen. Die Story ist ungewöhnlich und bissig, der Wortwitz erfrischend. An zwei Stellen wurde mir... Ich bin in Sachen Humor wohl ziemlich anspruchsvoll, mit Freitag-Abend-Comedy kann ich nichts anfangen. Aber dieses Buch hier hat mich in der Bahn, im Pausenraum, im Wartezimmer laut zum Lachen gebracht. Und das möchte was heißen. Die Story ist ungewöhnlich und bissig, der Wortwitz erfrischend. An zwei Stellen wurde mir die Handlung etwas zu rasant und abgedreht-zusammenhangslos, was sich aber schnell wieder fügte. Alles in allem eine entspannende Sache, die unter ihrer Oberfläche eine ernüchternde Wahrheit bereithält.

Ist Deutschland in Bochum?
von Thomas Löw aus Saarland am 01.08.2008
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein schönes Buch - ein Buch das beim lesen Spaß macht, das einen laut lachen läßt, bis.....ja bis! Aber schön der Reihe nach: Im Gegensatz zum "Vorgänger" (Hartmut und ich) ist es eine durchgehende Story, die sich an zwei Tagen problemlos und mit viel Spaß lesen läßt. Die einen auch... Ein schönes Buch - ein Buch das beim lesen Spaß macht, das einen laut lachen läßt, bis.....ja bis! Aber schön der Reihe nach: Im Gegensatz zum "Vorgänger" (Hartmut und ich) ist es eine durchgehende Story, die sich an zwei Tagen problemlos und mit viel Spaß lesen läßt. Die einen auch laut lachen läßt. Und irgendwann nachdenklich macht: Ist es wirklich so oberflächlich in Deutschland - so wie Uschmann es übertreibt, überzeichnet und skizziert? Oder gibts hinter all dem vordergründigen Klamauk ein wenig den erhobenen Zeigefinger? Den Spiegel, in dem sich der geneigte Leser sehen kann? Da muss der Weltverbesserer mit seinem Kumpel herhalten um zu zeigen, daß Bochum überall in Deutschland ist, daß es bitterböse Satire ist, durch "Dequalifizierung" Akademiker in Brot und Arbeit zu stecken und die Arbeitspolitik zu retten. Macht doppelt Spaß Uschmanns zweiter Band: beim lesen, beim lachen UND beim nachdenken. Glückwunsch Herr Uschmann! Was ein wenig fehlt für Leser, die durch Kriss, Jaud und Weiler "verwöhnt" wurden: Durch den erhobenen Finger fehlen m. E. die Spitzen, die Brillanz im Witz und im Ausdruck. Aber ein "four star" ist doch auch schon richtig gut, oder?