Mord auf Raten

Kriminalroman

Peter-Brandt-Reihe Band 2

Andreas Franz

(5)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

10,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

8,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Als der Arzt Jürgen Kaufung erstochen in seiner Praxis aufgefunden wird, hat seine Umgebung keine Erklärung für den Mord. Hauptkommissar Peter Brandt von der Offenbacher Kripo übernimmt die Ermittlungen und hat bald einen ersten Verdächtigen: Kaufungs besten Freund, den Galeriebesitzer Klaus Wedel. Doch Brandt kann ihm nichts beweisen. Da wird kurze Zeit später auch Klaus Wedel umgebracht. Für Staatsanwältin Elvira Klein scheint der Fall mal wieder klar zu sein - im Gegensatz zu Peter Brandt, der sich erneut mit seiner Gegenspielerin anlegen muss ...

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 416 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 20.11.2009
Sprache Deutsch
EAN 9783426559680
Verlag Droemer Knaur Verlag
Dateigröße 707 KB
Verkaufsrang 6597

Weitere Bände von Peter-Brandt-Reihe

Buchhändler-Empfehlungen

Deutschlands erfolgreichster Kriminalautor

Diana Frost, Thalia-Buchhandlung Bernburg (Saale)

Ein Arzt wird ermordet. Sein bester Freund wird verdächtigt, diese Tat begangen zu haben. Doch auch er fällt kurze Zeit später einem Verbrechen zum Opfer. Wie immer, ein Meisterwerk der Spannung!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
2
0
3
0
0

Ärzte, Galeristen, Polizisten
von Tautröpfchen am 07.09.2013
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Der zweite Teil von Andreas Franz' Reihe rund um Peter Brandt. An und für sich ein Buch mit viel Potenzial; die Perspektive am Anfang, aus der Sicht des Opfers bzw aus der des Täters, hat mir sehr gefallen. Leider muss ich wie immer bemängeln, dass die Dialoge auf jeden Fall noch ausbaufähig wären, da alle Gespräche irgendwi... Der zweite Teil von Andreas Franz' Reihe rund um Peter Brandt. An und für sich ein Buch mit viel Potenzial; die Perspektive am Anfang, aus der Sicht des Opfers bzw aus der des Täters, hat mir sehr gefallen. Leider muss ich wie immer bemängeln, dass die Dialoge auf jeden Fall noch ausbaufähig wären, da alle Gespräche irgendwie gestellt wirken. Ansonsten ein gutes Buch, das sich ohne zu zögern bis zum Schluss durchlesen und auf den nächsten Teil hoffen lässt.

Brand die Zweite
von einer Kundin/einem Kunden aus Elsenfeld am 08.01.2010
Bewertet: Einband: Taschenbuch

So sehr mir der erste Band gefallen hat, so sehr bin ich von diesem enttäuscht. Die Geschichte habe ich ähnlich dem Titel nur auf Raten gelesen. Peter Brand war in der Story sehr hektisch und unausgeglichen und die Story war etwas öde. Dazu noch die übliche Kinderschändung. Ein Band den ich gerne übersprungen hätte.

Echt nicht schlecht!!
von einer Kundin/einem Kunden aus Erlangen am 03.03.2008
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ich finde Die Kriminal Romane von Andreas Franz echt gut. Diesen fand ich bis zum Schluß spannend. Ich würde mich feuen mehr von Komisar Brandt und seinen Kollegen zu lesen.


  • Artikelbild-0