Deadline

Rache, wem Rache gebührt

Die San-Francisco-Reihe Band 2

Lisa Jackson

(8)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

9,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

In Kalifornien ist eine Serienkillerin am Werk. Die kaltblütige Mörderin ist eine Verwandlungskünstlerin und nennt sich selbst nur Elyse. Ihr erstes Opfer, eine äußerst wohlhabende ältere Dame, stürzt sie über ein Treppengeländer in den Tod. Ihr zweites Opfer, einen jungen Mann, der in einem Pflegeheim sein Dasein fristet, ermordet sie, indem sie eine tödliche Lebensmittelallergie auslöst. Ihr drittes Opfer, eine junge Frau, erschießt sie kaltblütig. Wer sind diese Menschen? Was haben sie getan? Und was verbindet sie?

Deadline von Lisa Jackson: Spannung pur im eBook!

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 527 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 09.11.2009
Sprache Deutsch
EAN 9783426559352
Verlag Droemer Knaur Verlag
Originaltitel Almost Dead
Dateigröße 841 KB
Übersetzer Elisabeth Hartmann
Verkaufsrang 31966

Weitere Bände von Die San-Francisco-Reihe

Buchhändler-Empfehlungen

Nicole Hoffstaetter, Thalia-Buchhandlung Vaihingen

Spannend mit einer überraschenden Wendung - So wie ein Thriller sein sollte.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Muenster

Die Idee eine SerienKILLERIN als Gegenpart zu nehmen ist mal was ganz anderes als die Standart Killer. Super Idee, gut umgesetzt.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
2
5
1
0
0

von einer Kundin/einem Kunden aus Karlsruhe am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Lisa Jackson ist eine Klasse für sich! Und nichts für schwache

Deadline
von Manuela T. aus Rheinhausen am 09.01.2011
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Nachdem ich von „Deathkiss“ schon richtig begeistert war, wollte ich dieses Buch unbedingt auch lesen. Die Inhaltsangabe versprach wieder sehr viel Spannung und Nervenkitzel. Meine Erwartungen wurden erfüllt. Cissy, Mutter eines achtzehn Monate alten Kindes, lebt momentan getrennt von ihrem Mann. Sie betreut immer am Wochene... Nachdem ich von „Deathkiss“ schon richtig begeistert war, wollte ich dieses Buch unbedingt auch lesen. Die Inhaltsangabe versprach wieder sehr viel Spannung und Nervenkitzel. Meine Erwartungen wurden erfüllt. Cissy, Mutter eines achtzehn Monate alten Kindes, lebt momentan getrennt von ihrem Mann. Sie betreut immer am Wochenende ihre Großmutter und findet diese eines Tages tot auf. Kurz darauf wird ein weiteres Familienmitglied ermordet. Dies alles geschieht, kurz nachdem Cissys Mutter aus dem Gefängnis ausgebrochen ist. Cissys Mann kümmert sich intensiv um sie. Gibt es noch mal eine Chance für die Ehe? Haben die Mordfälle etwas mit dem Gefängnisausbruch zu tun? Auch in diesem Fall begegnen wir wieder Detective Paterno, der hier ermittelt und nachforscht. Wieder einmal war ich von der ersten bis zur letzten Seite richtig an das Buch gefesselt. Innerhalb weniger Stunden hatte ich schon die Hälfte der 528 Seiten verschlungen. Der Schreibstil war flüssig und einfach. Die Geschichte wird hauptsächliche aus Cissys Sicht erzählt. Die Figuren waren sehr gut beschrieben und ich konnte mich in jede einzelne hineinversetzen. Auch die Landschaft war so dargestellt, dass ich sie bildlich vor mir sehen konnte. Bis zum Ende war mir nicht klar, wer der Mörder ist. Immer wieder habe ich Charaktere verdächtigt, die es dann aber doch nicht waren. Bevor man dieses Buch liest, sollte man erst „Dark Silence“ von Lisa Jackson lesen. Es handelt auch von der Familie Cahill, spielt sich jedoch ca. 10 Jahre früher ab als „Dead Line“. Ich habe das nicht getan und mir wurde ein wenig von der Spannung genommen, auch wenn beides eigenständige Geschichten sind. Fazit: Ein sehr spannender Thriller mit überraschendem Ende. Ich freue mich auf weitere Bücher der Autorin.

Wem kann Cissy noch trauen?
von Bellexr aus Mainz am 15.04.2010
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Als Cissy Cahill Holt ihre Großmutter besucht, findet sie diese tot im Flur liegen. Offensichtlich ist die wohlhabende ältere Dame die Treppe herunter gestürzt. Bei den anschließenden Ermittlungen von Detective Anthony Paterno und seiner Kollegin Janet Quinn vom San Francisco Police Department stellt sich jedoch schnell heraus, ... Als Cissy Cahill Holt ihre Großmutter besucht, findet sie diese tot im Flur liegen. Offensichtlich ist die wohlhabende ältere Dame die Treppe herunter gestürzt. Bei den anschließenden Ermittlungen von Detective Anthony Paterno und seiner Kollegin Janet Quinn vom San Francisco Police Department stellt sich jedoch schnell heraus, dass es sich um Mord handelt. Kurz darauf werden weitere Verwandte von Cissy ermordet. Als dann auch noch Cissy in das Visier der Mörderin gerät, kann ihr nur noch ihr Noch-Ehemann Jack Holt Schutz bieten. Doch kann sie ihm vertrauen? Die Spannung baut sich quasi mit der ersten Seite des Buches auf und hält sich mühelos bis zum Ende. Erzählt wird der Thriller aus verschiedenen Perspektiven, der Hauptschwerpunkt liegt jedoch eindeutig bei Cissy. Und auch, wenn man regelmäßige Einblicke in das Leben der Mörderin erhält, die unter dem Synonym Elyse auftritt, ist für den Leser ihre Identität bis zum Schluss nicht ersichtlich. Anders sieht es da jedoch bei dem Motiv aus, dass einem eigentlich schon recht früh klar ist. Spannung baut sich auch dadurch auf, dass die Autorin immer wieder überraschende Wendungen einbaut, die einen in Bezug auf die Identität der Mörderin häufig auf eine falsche Fährte lockt. So wird man ständig zum Weiterlesen angeregt. Durch die ständigen Perspektivwechsel lernt der Leser schnell die einzelnen Charaktere des Thrillers kennen und erhält so auch unterschiedliche Blickwinkel auf die Geschichte. Diese Wechsel sind durchgehend geschickt gelegt und enden natürlich - wie sollte es anders sein - immer an der spannendsten Stelle. Ihre Protagonistin Cissy beschreibt die Autorin als eine junge, selbstbewusste, sympathische Frau und Mutter, die gerade die Trennung von ihrem Ehemann Jack zu verarbeiten versucht. Da Jack jedoch ein äußerst attraktiver, selbstsicherer Mann ist, der sehr genau weiß was er will (nämlich Cissy), sind ständige Reibereien vorprogrammiert. Natürlich darf bei Lisa Jackson der Schuss Erotik nicht fehlen, der hier auch wieder reichlich vorhanden ist. Die Ängste von Cissy, auch um ihren kleinen Sohn Beejay, sowie ihre innere Unentschlossenheit in Bezug auf Jack, beschreibt die Autorin sehr einfühlsam und nachvollziehbar. Auch die weiteren Mitwirkenden sind sehr facettenreich beschrieben, sodass sie schnell Konturen annehmen. Alles in allem gelingt es Lisa Jackson im vorliegenden Thriller fast mühelos, ihre Leser zu fesseln. Begründet liegt dies mit Sicherheit auch in ihrem flüssigen und lebendigen Schreibstil, aber auch an der gut durchdachten Story, die einige Überraschungen zu bieten hat.

  • Artikelbild-0