Meine Filiale

Dorfpunks

Rocko Schamoni

(11)
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

9,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Entschuldigung, es ging nicht anders
Hatte die taz recht, als sie schrieb, Rocko Schamoni sei «lustiger als hierzulande erlaubt, und ernster als hierzulande gewünscht»? Natürlich, dieses Buch ist der Beweis. Es ist die Erinnerung an eine Jugend, wie sie viele hatten. Kühe, Mofas, Bier, Konfirmanendenunterricht, Schulstress, Liebeskummer und die tödliche Langeweile auf dem flachen Land, die Windstille am Ende der schlimmen Siebziger. Doch dann kam PUNK, und PUNK kam auch nach Schmalenstedt in Schleswig-Holstein.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 208 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 05.10.2009
Sprache Deutsch
EAN 9783644404311
Verlag Rowohlt Verlag
Dateigröße 2248 KB
Verkaufsrang 17220

Buchhändler-Empfehlungen

Von Kühen, Mofas und der Entdeckung des Punk

Julia Joachimmeyer, Thalia-Buchhandlung Osnabrück

Eine Dorfjugend in den 70er/80er Jahren: Langeweile, Dosenbier & der Punk. Herrlich komisch, respektlos & ehrlich erzählt Schamoni stellvertretend die Geschichte seiner Generation.

"Es braucht nicht viel, um anders zu sein"

Thomas Schüller, Thalia-Buchhandlung Ludwigsburg

Eine Geschichte über den ersten Rausch, den ersten Kuss und das erste Mal. Und eine Geschichte über eine Rebellion, die für eine kurze Zeit die ganze Welt erfasste, bis hinein in das kleine 5000-Seelen-Städtchen Schmalenstedt: Punk! Der Autor Rocko Schamoni selbst verbrachte hier in den 80ern seine Jugend. In seinem Roman beschreibt er schonungslos, ehrlich, aber auch mit einem Anflug von Selbstironie das Leben eines jungen selbstgewählten Außenseiters in einer für ihn spießbürgerlich erscheindenden Erwachsenenwelt. Er nimmt uns mit auf eine Reise zu unseren eigenen Jugenderinnerungen, untermalt mit alltäglicher Gewalt und offenen Exzessen. Cool, hemmungslos und ehrlich

Kundenbewertungen

Durchschnitt
11 Bewertungen
Übersicht
6
5
0
0
0

God Save the Queen and me too…
von einer Kundin/einem Kunden am 25.11.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Rocko Schamoni führt uns zurück in die Jugend, seiner Jugend, eine Jugend am Dorf. Wäre da nicht Punk wäre das Leben zwischen Diskothek und Alltag einfach immer so weiter gegangen. Aber plötzlich ist da dieser Krach, diese Energie,diese Wut und das ist genau das richtige um so eine Dorfjugend auf den Kopf zustellen. Mit viel Wit... Rocko Schamoni führt uns zurück in die Jugend, seiner Jugend, eine Jugend am Dorf. Wäre da nicht Punk wäre das Leben zwischen Diskothek und Alltag einfach immer so weiter gegangen. Aber plötzlich ist da dieser Krach, diese Energie,diese Wut und das ist genau das richtige um so eine Dorfjugend auf den Kopf zustellen. Mit viel Witz und Selbstironie lesen wir einen „ Entwicklungsroman“ der richtig Spaß. Musikempfehlung: Sex Pistols PhilSpasz

Genial!
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 25.04.2011
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ein absolutes muss im Bücherregal eines jeden. Ein Klassiker von Rocko Schamoni der in seiner typisch lustigen Art die Wirrungen des Lebens beschreibt. Absolut lesenwert!

Als der Punk an die Ostsee kam...
von Cornelia Lütke Wöstmann aus Wittmund am 17.08.2010
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Schmalenstedt 1976. Ein beschauliches, idyllisches Örtchen in Schleswig-Holstein mit allem was dazugehört: Kühe, Mofas, Konfirmandenunterricht und pure Langeweile. Doch dann kam der Punk. Und alles war anders. Rocko Schamoni erzählt in seinem zweiten Roman die Geschichte seiner Jugend, damals als er noch „Roddy Dangerblood“ ... Schmalenstedt 1976. Ein beschauliches, idyllisches Örtchen in Schleswig-Holstein mit allem was dazugehört: Kühe, Mofas, Konfirmandenunterricht und pure Langeweile. Doch dann kam der Punk. Und alles war anders. Rocko Schamoni erzählt in seinem zweiten Roman die Geschichte seiner Jugend, damals als er noch „Roddy Dangerblood“ war. In 48 episodenartigen Kapiteln erhält der Leser einblicke in diverse biographische Eskapaden des Erwachsenwerdens. Ob nun Aufnahmerituale der Dorfjugend, Discobesuche und ausschweifende Alkoholexzesse oder daraus resultierende Schlägereien: All diese Stationen schildern, schonungslos ungeschönt, den Weg vom Dorfjungen zum Dorfpunk mit Töpferausbildung. Ein unterhaltsames Buch, randvoll mit guter Musik, von AC/DC über Tears for Fears bis hin zu Killing Joke und natürlich den Sex Pistols!

  • Artikelbild-0