Meine Filiale

Die Heilung durch den Geist

Mesmer. Mary Baker-Eddy. Freud (Fischer Klassik PLUS)

Stefan Zweig

eBook
eBook
3,99
3,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 9,70 €

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

19,80 €

Accordion öffnen

eBook

ab 0,49 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Mit einem Nachwort von Knut Beck.
Mit dem Autorenporträt aus dem Metzler Lexikon Weltliteratur.
Mit Daten zu Leben und Werk, exklusiv verfasst von der Redaktion der Zeitschrift für Literatur TEXT + KRITIK.

Ende des 18. Jahrhunderts gewann der Arzt Franz Anton Mesmer durch die Anwendung von Suggestionskraft die erste Ahnung von einer möglichen Psychotherapie: Er setzte auf den Gesundheitswillen im Menschen - ein Weg zur Heilung durch den Geist war gefunden. Einen anderen beschritt hundert Jahre später die Begründerin der >Christian Science<, Mary Baker-Eddy. Sie lehrt: Der Mensch kann die Furcht vor Krankheit verlieren, wenn er sie richtig begreift. Erst Sigmund Freud erkannte zu Beginn des 20. Jahrhunderts die Möglichkeit, die Seele des Patienten zu analysieren, um das Unbewusste in ihm als möglichen Kern einer Krankheit aufzudecken. Stefan Zweigs Darstellung erhebt nicht den Anspruch eines wissenschaftlichen Werkes, sondern veranschaulicht im Erzählerischen Möglichkeiten geistig-seelischer Heilung.

Stefan Zweig wurde am 28. November 1881 in Wien geboren und lebte ab 1919 in Salzburg, bevor er 1938 nach England, später in die USA und schließlich 1941 nach Brasilien emigrierte. Mit seinen Erzählungen und historischen Darstellungen erreichte er weltweit in Millionenpublikum. Zuletzt vollendete er seine Autobiographie >Die Welt von Gestern< und die >Schachnovelle<. Am 23. Februar 1942 schied er zusammen mit seiner Frau »aus freiem Willen und mit klaren Sinnen« aus dem Leben.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 402 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 05.10.2009
Sprache Deutsch
EAN 9783104001920
Verlag S. Fischer Verlag
Dateigröße 980 KB

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • Artikelbild-0