• Die Tochter der Hexe
Die Hexe von Freiburg Band 2

Die Tochter der Hexe

9,99 € inkl. gesetzl. MwSt.

Sofort per Download lieferbar

Versandkostenfrei

(2)

Weitere Formate

Taschenbuch

11,00 €

eBook (ePUB)

9,99 €

eBook verschenken
  • Sie können dieses eBook verschenken Mehr erfahren

    Sie können dieses eBook jetzt auch per E-Mail verschenken: Geschenkoption anklicken, Empfänger auswählen, Grußtext formulieren - und ganz einfach bestellen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Downloads/eBooks verschenken.

Inhalt und Details

«Hexentochter, du wirst sterben!»
Als junges Mädchen erfährt Marthe-Marie, dass sie die Tochter einer Frau ist, die als Hexe galt. Sie macht sich auf in die Stadt, in der ihre Mutter grausam sterben musste. Doch als in Freiburg aufs Neue die Scheiterhaufen lodern, bleibt Marthe-Marie nur die Flucht. Sie schließt sich einer Truppe von Gauklern an, die kreuz und quer durch den Südwesten des Deutschen Reiches ziehen. Bald merkt sie, dass ihr zwei Männer auf den Fersen sind. Der eine sucht ihre Liebe, der andere ihren Tod.
«Die Tochter der Hexe» ist ein großer Schicksalsroman, eine Liebesgeschichte und ein Porträt der Ausgestoßenen jener Zeit.
«Ein sehr lebendiges Portrait der Ausgestoßenen, der Hexen, Bettler, Gaukler, Huren, Henker...
Astrid Fritz' Bücher sind nicht nur anregendes Lesefutter für behagliche Abende im Sessel, sondern auch anschauliche Geschichtsstunde.» (Schwarzwälder Bote)
«Die Tochter der Hexe bietet wie der Vorgänger nicht nur eine spannende Geschichte, sondern auch detaillierte Einblicke in den Alltag und die Denkweise hier im Land vor 400 Jahren.» (Stuttgarter Zeitung)
  • Verkaufsrang

    34723

  • Kopierschutz

    Nein

  • Family Sharing

    Ja

  • Text-to-Speech

    Ja

  • Erscheinungsdatum

    05.10.2009

Beschreibung & Medien

Artikeldetails

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

  • Verkaufsrang

    34723

  • Erscheinungsdatum

    05.10.2009

  • Verlag Rowohlt Verlag
  • Seitenzahl

    448 (Printausgabe)

  • Dateigröße

    2564 KB

  • Sprache

    Deutsch

  • EAN

    9783644404915

Weitere Bände von Die Hexe von Freiburg

Buchhändler-Empfehlungen

Fortsetzungen...

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Norderstedt

...gelten gemeinhin als schwächer denn der Vorgänger. Weit gefehlt in diesem Fall. Im Gegenteil fand ich den zweiten Teil der "Hexe" noch deutlich gelungener. Atmosphärisch womöglich noch dichter bietet die anschaulich dargestellte Protagonistin eine gute Identifikations-Figur, mit der man einfach mitfiebert. Ein toller historischer Roman mit Hintergrund, der großen Spaß macht.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Starke Frau
von Michael Kühn aus dem Westerwald am 04.10.2009
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Marthe-Marie eine junge Frau mit Tochter ist auf der Flucht vor einem Psychopathen,der nach ihrem Leben trachtet. Ihre Tochter und sie sollen für die Schmach eines Hexenjägers büßen, der schon die Mutter von Marthe-Marie auf dem Scheiterhaufen brennen ließ. Astrid Fritz vermittelt in diesem Buch, glaubwürdig und nachvollziehbar ... Marthe-Marie eine junge Frau mit Tochter ist auf der Flucht vor einem Psychopathen,der nach ihrem Leben trachtet. Ihre Tochter und sie sollen für die Schmach eines Hexenjägers büßen, der schon die Mutter von Marthe-Marie auf dem Scheiterhaufen brennen ließ. Astrid Fritz vermittelt in diesem Buch, glaubwürdig und nachvollziehbar das harte Leben der Gaukler. Sie verzichtet auch auf übertriebene Liebesdarstellungen, und auf die meist unangemessenen Heldentaten, die sich in den meisten Historischen Romanen widerspiegeln.Besonderst gut fand ich die Fixierung auf die gesamte Truppe,keine seitenweise Beschreibungen von Tälern, Städten, Landschaften, die meist von der Geschichte ablenken. Eine Meisterleistung für die Geschichte, und den Erzählstiel. Jedem zu Empfehlen..

Die Leseprobe wird geladen.
  • artikelbild-0