Warenkorb
 

Invictus - Unbezwungen

(8)
Südafrika 1995: Der gerade zum Präsidenten gewählte Nelson Mandela sieht den Kampf gegen die Nachwehen der Rassentrennung zwischen Weißen und Farbigen in der Republik als sein höchstes Ziel an. Gerade den Sport begreift er als große Chance, das noch immer geteilte Volk zusammenzubringen. So unterstützt er mit allen Mitteln die in Südafrika stattfindende Rugby-WM und die südafrikanische Mannschaft, mit ihrem weißen Kapitän Francois Pienaar. Sein Auftrag: Das Team soll die Weltmeisterschaft gewinnen.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium DVD
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 12 Jahren
Erscheinungsdatum 18.06.2010
Regisseur Clint Eastwood
Sprache Deutsch, Dänisch, Englisch, Finnisch, Norwegisch, Portugiesisch, Schwedisch, Spanisch (Untertitel: Dänisch, Finnisch, Schwedisch, Norwegisch, Portugiesisch, Spanisch)
EAN 5051890014733
Genre Drama
Studio Warner Bros. Entertainment
Originaltitel Invictus
Spieldauer 128 Minuten
Bildformat Widescreen (2,40:1)
Tonformat Deutsch: DD 5.1, Englisch: DD 5.1, Spanisch: DD 5.1
Verkaufsrang 3.529
Verpackung DVD Softbox Standard
Film (DVD)
8,99
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Buch dabei - versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Unbezwingbar“

Rafael Ulbrich, Thalia-Buchhandlung Augsburg

Dass Sportfilme manchmal spannender als so mancher Thriller sein können, beweist dieser Film.

Frisch im Amt sieht Mandela in Südafrika die Kluft zwischen Schwarz und Weis. Als er ein Spiel der südafrikanischen
Rugbymannschaft sieht, keimt in ihm die Idee auf, dass diese Mannschaft ein Schlüssel zur Einigkeit seines Volkes
werden kann. Ein Jahr hat diese Mannschaft Zeit, sich auf den Wolrdcup 1995 im eigenen Land vorzubereiten.
Keiner hält es für möglich, was am Ende dann doch klappt. Und wer sich noch an die Euphorie bei der Fussball WM
erinnern kann, kann sich vielleicht auch vorstellen, was ein solches Sportereignis in einem politisch und sozial zerrütteten Land
emotional bei den Menschen bewirken kann.
Clint Eastwood hat dieses Drama mit Morgan Freeman als Nelson Mandela perfekt und schnörkellos in Szene gesetzt.
Dass Sportfilme manchmal spannender als so mancher Thriller sein können, beweist dieser Film.

Frisch im Amt sieht Mandela in Südafrika die Kluft zwischen Schwarz und Weis. Als er ein Spiel der südafrikanischen
Rugbymannschaft sieht, keimt in ihm die Idee auf, dass diese Mannschaft ein Schlüssel zur Einigkeit seines Volkes
werden kann. Ein Jahr hat diese Mannschaft Zeit, sich auf den Wolrdcup 1995 im eigenen Land vorzubereiten.
Keiner hält es für möglich, was am Ende dann doch klappt. Und wer sich noch an die Euphorie bei der Fussball WM
erinnern kann, kann sich vielleicht auch vorstellen, was ein solches Sportereignis in einem politisch und sozial zerrütteten Land
emotional bei den Menschen bewirken kann.
Clint Eastwood hat dieses Drama mit Morgan Freeman als Nelson Mandela perfekt und schnörkellos in Szene gesetzt.

„Grandios!“

Anke Bülow, Thalia-Buchhandlung Mülheim

Clint Eastwood setzt die Akteure hervorragend in Szene.Man vergisst beim Betrachten völlig, daß dies ein Film ist und taucht ein , in die Zeit als Südafrika noch ein geteiltes Land war.Morgan Freeman spielt Nelson Mandela sehr überzeugend. Wie man auch in der Dokumentaion sehen kann, hat er sich der Person Nelson Mandelas sehr senisbel und akribisch angenähert und ist selbst im Gespräch mit dem Altpräsidenten kaum von ihm zu unterscheiden.
Für alle, die gerne mehr über Südafrika und seine jüngere Geschichte lernen wollen ein unbedingtes Muss!
Clint Eastwood setzt die Akteure hervorragend in Szene.Man vergisst beim Betrachten völlig, daß dies ein Film ist und taucht ein , in die Zeit als Südafrika noch ein geteiltes Land war.Morgan Freeman spielt Nelson Mandela sehr überzeugend. Wie man auch in der Dokumentaion sehen kann, hat er sich der Person Nelson Mandelas sehr senisbel und akribisch angenähert und ist selbst im Gespräch mit dem Altpräsidenten kaum von ihm zu unterscheiden.
Für alle, die gerne mehr über Südafrika und seine jüngere Geschichte lernen wollen ein unbedingtes Muss!

„Ein neues Meisterwerk von Clint Eastwood“

Nicola Kagelmann, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Wie schwierig das Ende der Apartheid für alle Beteiligten in Südafrika war und ist, zeigt dieser wirklich spannende Film von Altmeister Clint Eastwood.
Nach seiner Wahl zum Präsidenten setzt Nelson Mandela ( grandios gespielt von Morgan Freeman ) auf das bisher nur von Weißen unterstützte Rugbyteam Südafrikas und bittet die Außenseiter, die WM im eigenen Land zu gewinnen. Ein Land - ein Team soll schwarz und weiß zusammenführen.
Auch ohne Rugbybegeisterung lässt einen der Film nicht mehr los, gibt er doch auf eindringliche Weise Einblick in das Südafrika des Umbruchs.
Wie schwierig das Ende der Apartheid für alle Beteiligten in Südafrika war und ist, zeigt dieser wirklich spannende Film von Altmeister Clint Eastwood.
Nach seiner Wahl zum Präsidenten setzt Nelson Mandela ( grandios gespielt von Morgan Freeman ) auf das bisher nur von Weißen unterstützte Rugbyteam Südafrikas und bittet die Außenseiter, die WM im eigenen Land zu gewinnen. Ein Land - ein Team soll schwarz und weiß zusammenführen.
Auch ohne Rugbybegeisterung lässt einen der Film nicht mehr los, gibt er doch auf eindringliche Weise Einblick in das Südafrika des Umbruchs.

„Ergreifend“

Elke Meißner, Thalia-Buchhandlung Leipzig

Rugby ist wohl die Sportart, die von Weißen dominiert wird. Und für die Schwarzen in Südafrika verkörpert die weiße südafrikanische Mannschaft immer noch Hochmut und Gewalt. Die Kluft zwischen Schwarzen und Weißen ist auch nach Beendigung der Apartheid riesengroß.
Nun findet 1995 im Land die Rugby-Weltmeisterschaft statt. Nelson Mandela (hervorragend gespielt von Morgan Freeman) begreift und ergreift die Chance und unterstützt als schwarzer Präsident des Landes das weiße südafrikanische Team mit seiner Präsenz, mit seinen Worten und Gesten, mit seinem Verständnis und seiner Demut. Es geht ihm um innenpolitische Versöhnung, um Annäherung, es geht ihm um Stolz, den man für dieses Land empfinden kann.
Der Film hat mich sehr bewegt und berührt.
Rugby ist wohl die Sportart, die von Weißen dominiert wird. Und für die Schwarzen in Südafrika verkörpert die weiße südafrikanische Mannschaft immer noch Hochmut und Gewalt. Die Kluft zwischen Schwarzen und Weißen ist auch nach Beendigung der Apartheid riesengroß.
Nun findet 1995 im Land die Rugby-Weltmeisterschaft statt. Nelson Mandela (hervorragend gespielt von Morgan Freeman) begreift und ergreift die Chance und unterstützt als schwarzer Präsident des Landes das weiße südafrikanische Team mit seiner Präsenz, mit seinen Worten und Gesten, mit seinem Verständnis und seiner Demut. Es geht ihm um innenpolitische Versöhnung, um Annäherung, es geht ihm um Stolz, den man für dieses Land empfinden kann.
Der Film hat mich sehr bewegt und berührt.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
8
0
0
0
0

Was für ein Spiel
von einer Kundin/einem Kunden am 25.03.2014

Ein weißer Sport wird zu dem Ereigniss das eine Nation verbindet. Morgan Freeman, Matt Damon spielen unter der Regie von Meister Eastwood, das Spiel das mehr wird als nur ein WorldCup.Fabelhaft schön mit vielen emotionalen Momenten.

Tolles Portrait
von einer Kundin/einem Kunden aus Kempten am 10.12.2013
Bewertet: Medium: Blu-ray

Nach dem traurigen Tod Mandelas, habe ich mir diesen Film doch noch gekauft. Hatte ihn ehrlich gesagt lange Zeit ignoriert. Aber das war ein Fehler und ich bin froh, dass ich ihn mir nun doch angeschaut habe. Der Film ist keine langweilige Biografie, nähert sich der historischen Figur Nelson... Nach dem traurigen Tod Mandelas, habe ich mir diesen Film doch noch gekauft. Hatte ihn ehrlich gesagt lange Zeit ignoriert. Aber das war ein Fehler und ich bin froh, dass ich ihn mir nun doch angeschaut habe. Der Film ist keine langweilige Biografie, nähert sich der historischen Figur Nelson Mandela aber auf sehr interessante und vielschichtige Weise an. Unbedingt schauen!

Ein Film über Integration und Vergebung
von einer Kundin/einem Kunden aus Rösrath am 19.02.2012

Was soll man über Nelson Mandela sagen? Wer ist schon in der Lage, fast 3 Jahrzehnte im Gefägnis zu sitzen und NICHT zu verbittern? Hut ab! Dieser Film zeigt nicht in erster Linie das Leben von Mandela, sondern setzt den Fokus auf die Domäne 'Sport' (Rugby), und wie Mandela es... Was soll man über Nelson Mandela sagen? Wer ist schon in der Lage, fast 3 Jahrzehnte im Gefägnis zu sitzen und NICHT zu verbittern? Hut ab! Dieser Film zeigt nicht in erster Linie das Leben von Mandela, sondern setzt den Fokus auf die Domäne 'Sport' (Rugby), und wie Mandela es in diesem Umfeld schafft, die gegnerischen Parteien fast zu einer sanften Versöhnung zu zwingen.