Meine Filiale

Vampire sind die beste Medizin / Argeneau Bd.9

Roman

Argeneau Band 9

Lynsay Sands

(13)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,95
9,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

9,95 €

Accordion öffnen
  • Vampire sind die beste Medizin / Argeneau Bd.9

    LYX

    Sofort lieferbar

    9,95 €

    LYX

eBook (ePUB)

8,99 €

Accordion öffnen
  • Vampire sind die beste Medizin

    ePUB (LYX)

    Sofort per Download lieferbar

    8,99 €

    ePUB (LYX)

Beschreibung

Mit ihren siebenhundert Jahren will die Vampirin Marguerite Argeneau endlich eine eigene Karriere starten und lässt sich zur Privatdetektivin ausbilden. Als sie ihren ersten Auftrag erhält, geht sie mit Feuereifer ans Werk. Sie soll die Mutter eines Unsterblichen aufspüren. Was Marguerite zunächst für einen leichten Job hält, nimmt jedoch schon bald gefährliche Ausmaße an, als ein Unbekannter sie mit einem Schwert bedroht. Doch zum Glück eilt der Vampir Julius Marguerite zur Hilfe. Er ist überzeugt, dass sie seine Seelengefährtin ist, und will sie für sich gewinnen. Allerdings ist er ein wenig aus der Übung, denn es ist schon fünfhundert Jahre her, seit er das letzte Mal eine Frau umworben hat ...


Die kanadische Autorin Lynsay Sands hat zahlreiche zeitgenössische und historische Romane verfasst. Sie studierte Psychologie, liest gern Horror- und Liebesromane und ist der Ansicht, dass ein wenig Humor "in allen Lebenslagen hilft". Mit der "Argeneau"-Serie gelang ihr der große internationale Durchbruch.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 368
Erscheinungsdatum 04.10.2010
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8025-8373-5
Verlag LYX
Maße (L/B/H) 18/12,5/3 cm
Gewicht 316 g
Originaltitel Vampire Interrupted
Auflage 1. Auflage
Übersetzer Ralph Sander
Verkaufsrang 89028

Weitere Bände von Argeneau

Buchhändler-Empfehlungen

Isabel Rott, Thalia-Buchhandlung Krefeld

Endlich!! Die große Kupplerin der Familie findet ihr eigenes Liebesglück. Es ist noch besser als meine (hohen) Erwartungen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
13 Bewertungen
Übersicht
11
2
0
0
0

Eine verlorene Liebe?
von Stephanie Ertli am 01.08.2020

Inhaltsangabe: Mit ihren siebenhundert Jahren wird die Vampirin Marguerite Argeneau zur Privatdetektivin ausgebildet. Ihr erster Auftrag: sie soll die Mutter eines Unsterblichen aufspüren. Was Marguerite zunächst für einen leichten Job hält, nimmt jedoch schon bald gefährliche Ausmaße an. Zum Glück eilt der Vampir Julius Marguer... Inhaltsangabe: Mit ihren siebenhundert Jahren wird die Vampirin Marguerite Argeneau zur Privatdetektivin ausgebildet. Ihr erster Auftrag: sie soll die Mutter eines Unsterblichen aufspüren. Was Marguerite zunächst für einen leichten Job hält, nimmt jedoch schon bald gefährliche Ausmaße an. Zum Glück eilt der Vampir Julius Marguerite zur Hilfe. Er ist überzeugt, dass sie seine Seelengefährtin ist, und will sie für sich gewinnen. Allerdings ist es schon fünfhundert Jahre her, seit er das letzte Mal eine Frau umworben hat ... Cover: Das Cover passt für mich diesmal gut zum Inhalt. Der zartblaue Hintergrund passt perfekt. Sichtweise/Erzählstil: Die Geschichte wird von Außen erzählt, jedoch abwechselnd aus Julius und Marguerite's Sicht. Man bekommt einen guten Einblick in beider Gefühls- und Gedankenwelten. Julius war mir anfangs nicht so zugetragen, jedoch änderte sich das im Laufe der Geschichte. Marguerite fand ich schon von Band 1 an, einfach Hammer und hoffte, das auch irgendwann sie, ihr Glück finden soll. Spannung/Story: Die Geschichte geht direkt actionreich los. Dadurch steigt auch die Spannung recht schnell in die Höhe. Ohne große details, wird man in eine interessante Entwicklung der Detektivarbeit geworfen. Durch kleine Puzzleteile wird man zum weitelesen animiert. Die Spannungskurve steigt an und an Action mangelt es auch nicht. Der zusätzliche Mix aus herzerwärmender Liebesgeschichte und prickelnder Erotik, macht das Gesamtpaket perfekt. Eine packende und zugleich ergreifende Liebes-Fantasy-Geschichte zum einfach weglesen. Durch unerwartete Wendungen ensteht ein perfektes Finale für dieses Buch. Fazit: Bisher mein liebstes Buch der Reihe, obwohl die letzten beiden Vorgänger schwach waren.

Marquerite&Julius
von Christine S. am 01.08.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Endlich erfahren wir, was bei Marquerite los ist und warum ihre Familie sie nicht erreichen kann. Gemeinsam mit Tiny ist sie auf der Suche nach der Mutter ihres Klienten Christian Notte und dabei gerät sie in große Gefahr, ohne zu wissen warum. Dass es auch gleichzeitig eine Reise in ihre Vergangenheit ist, weiß sie nicht. D... Endlich erfahren wir, was bei Marquerite los ist und warum ihre Familie sie nicht erreichen kann. Gemeinsam mit Tiny ist sie auf der Suche nach der Mutter ihres Klienten Christian Notte und dabei gerät sie in große Gefahr, ohne zu wissen warum. Dass es auch gleichzeitig eine Reise in ihre Vergangenheit ist, weiß sie nicht. Die Autorin hat es geschafft mich in diesem Band immer wieder zu überraschen und bis zum Schluss zu fesseln. Bis zum Schluss war die Spannung hoch, doch gerade zu Beginn war es auch amüsant zu lesen, wie unsicher Christians Vater Julius sich anstellt.

von einer Kundin/einem Kunden aus Oberhausen am 19.02.2018
Bewertet: anderes Format

Dieses Mal geht es um Marguerite, die sich immer in die Angelegenheiten der anderen Familienmitglieder einmischt, gerne die Kupplerin spielt & aus Langeweile Privatdetektivin ist.


  • Artikelbild-0