Warenkorb
 

Tyrannen müssen nicht sein

Warum Erziehung allein nicht reicht - Auswege

(5)
Auswege aus der Krise: Michael Winterhoff macht klar, was Kindern wirklich hilft

Wie kann man verhindern, dass Kinder zu Tyrannen werden? In seinem neuen Buch weist Michael Winterhoff anhand zahlreicher aus dem Leben gegriffener Fallbeispiele Wege aus der Erziehungskrise: Wenn Erwachsene ihre Verantwortung ernst nehmen und Kinder wie Kinder behandeln, können diese fröhlich und gesund aufwachsen und sich zu beziehungs- und arbeitsfähigen Erwachsenen entwickeln.

Portrait

Dr. Michael Winterhoff, geboren 1955, Dr. med., ist Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie sowie Pschotherapie in Bonn. In seinen bisherigen sehr erfolgreichen Büchern analysiert er gesellschaftliche Entwicklungen mit Schwerpunkt auf den gravierenden Folgen veränderter Eltern-Kind-Beziehungen für die psychische Reifeentwicklung junger Menschen und bietet Wege aus diesen Beziehungsstörungen an. Winterhoff lebt und arbeitet in Bonn.

… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Buch (Taschenbuch)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
5
0
0
0
0

Eine Pflichtlektüre
von einer Kundin/einem Kunden aus Bremen am 13.06.2012
Bewertet: Buch (gebunden)

Herr Winterhoff bringt Dinge auf den Punkt, die den heutigen Zeitgeist genau treffen, unter dem unsere Kinder am meisten leiden. Wer für seine Kinder etwas ändern möchte, nimmt sich das Buch zu Herzen und fängt bei sich selbst an Dinge zu hinterfragen, die unter anderem Auslöser dafür sind, unseren... Herr Winterhoff bringt Dinge auf den Punkt, die den heutigen Zeitgeist genau treffen, unter dem unsere Kinder am meisten leiden. Wer für seine Kinder etwas ändern möchte, nimmt sich das Buch zu Herzen und fängt bei sich selbst an Dinge zu hinterfragen, die unter anderem Auslöser dafür sind, unseren Kindern die Kindheit zu stehlen. Selbsterkenntnis tut weh, ist aber der erste Schritt zur Besserung. Danke Herr Winterhoff !!!

Auswege
von Brigitte Bouman-Mengering aus Lingen (Ems) am 28.08.2011
Bewertet: Buch (gebunden)

Schon das Vorgängerbuch hat mich zutiefst bewegt.Nun zeigt uns Michael Winterhoff Auswege,die wir selber gehen müssen.Es gibt kein Patentrezept,sondern Hilfestellungen.Das Hirn und das Herz müssen wir selber anstellen.Und das ist auch notwendig.

Immer wieder wunderbar zu lesen
von einer Kundin/einem Kunden am 26.05.2009
Bewertet: Buch (gebunden)

Michael Winterhoff schreibt hier verstärkt, dass es keine Erziehung ist das Kind als Partner zu sehen. Der Erwachsene und ihm gegenüber das Kind. Man braucht viel Geduld und viel viel Zeit. Ganz besonders mit Kindern ist es wichtig die Zeit zu entschleunigen - weniger ist mehr an Lebensqualität. Wen... Michael Winterhoff schreibt hier verstärkt, dass es keine Erziehung ist das Kind als Partner zu sehen. Der Erwachsene und ihm gegenüber das Kind. Man braucht viel Geduld und viel viel Zeit. Ganz besonders mit Kindern ist es wichtig die Zeit zu entschleunigen - weniger ist mehr an Lebensqualität. Wen dieses Thema interessiert - unbedingt lesen.