Warenkorb
 

Die Saat / Ephraim Goodweather Trilogie Bd. 1

Roman

Ephraim Goodweather Trilogie Band 1

New York, John-F.-Kennedy-Flughafen. Eine Maschine aus Europa landet – und kommt unvermittelt zum Stehen, alle Lichter gehen aus, der Funkkontakt bricht ab. Was ist geschehen? Ein Terroranschlag? Ein Seuchenausbruch? Oder etwas ganz und gar Unvorstellbares? Mit "Die Saat" haben Starregisseur Guillermo Del Toro ("Hellboy", "Pans Labyrinth" und "Der Hobbit") und Bestsellerautor Chuck Hogan das große fantastische Epos des beginnenden 21. Jahrhunderts geschrieben.

Portrait
del Toro, Guillermo
Guillermo del Toro wurde 1964 in Guadalajara, Mexiko, geboren, wo er auch die Filmschule besuchte. Heute zählt Del Toro, der mit Werken wie Pans Labyrinth und Hellboy Filmgeschichte schrieb, zu den bekanntesten und erfolgreichsten Regisseuren der Welt. Zusammen mit dem Schriftsteller Daniel Kraus hat Guillermo del Toro mit Trollhunters nun sein erstes Jugendbuch geschrieben.

Hogan, Chuck
Chuck Hogan ist Autor internationaler Thriller-Bestseller wie "Endspiel" und "Mördermond". Für "Endspiel" wurde er mit dem renommierten Hammett Award ausgezeichnet. Chuck Hogan lebt in Massachusetts.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 515
Erscheinungsdatum 11.10.2010
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-453-43518-6
Verlag Heyne
Maße (L/B/H) 18,9/12/3,6 cm
Gewicht 435 g
Originaltitel The Strain
Übersetzer Jürgen Bürger, Kathrin Bielfeldt
Verkaufsrang 26235
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Weitere Bände von Ephraim Goodweather Trilogie

  • Band 1

    20948388
    Die Saat / Ephraim Goodweather Trilogie Bd. 1
    von Guillermo Del Toro
    (36)
    Buch
    9,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    28852363
    Das Blut / Ephraim Goodweather Trilogie Bd. 2
    von Guillermo Del Toro
    (15)
    Buch
    8,99
  • Band 3

    33791029
    Die Nacht / Ephraim Goodweather Trilogie Bd. 3
    von Guillermo Del Toro
    (12)
    Buch
    9,99

Buchhändler-Empfehlungen

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Oberhausen

Vampire, Action, Vampire, drohender Weltuntergang und noch mehr Vampire - Welcome to New York, wo alles möglich ist.

Elke Schröder, Thalia-Buchhandlung Dinslaken

Erster Teil der actionreichen Vampirsaga! Keine Vampirromantik, sondern knallharte Action. Wann kommt der Film?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
36 Bewertungen
Übersicht
22
6
5
3
0

Vampire der anderen Art
von read.a.cupcake am 16.08.2018

Ich kannte die Verfilmung (hier eine Serie) mal wieder vor dem Buch. Umso gespannter war ich nun, ob Buch und Serie gut miteinander harmonieren. Und ich muss tatsächlich sagen, ich wurde kein Stück enttäuscht. In jedem Kapitel habe ich sofort wieder die Serie (The Strain) vor Augen gehabt. Für mich eine absolut gelungene Buch... Ich kannte die Verfilmung (hier eine Serie) mal wieder vor dem Buch. Umso gespannter war ich nun, ob Buch und Serie gut miteinander harmonieren. Und ich muss tatsächlich sagen, ich wurde kein Stück enttäuscht. In jedem Kapitel habe ich sofort wieder die Serie (The Strain) vor Augen gehabt. Für mich eine absolut gelungene Buchverfilmung und ich freue mich schon auf die beiden anderen Teile. Endlich mal ein Buch ohne Reißzahnsaugende Vampire. Wer also eher auf der twilightschiene läuft, sollte Abstand zu den Büchern halten.

Typisch amerikanischer Wissenschaftsthriller
von NiWa aus Euratsfeld am 16.04.2017

In New York landet ein Flugzeug aus Europa und plötzlich gehen in der Maschine die Lichter aus. Die Besatzung reagiert nicht auf den Tower oder andere Flughafenmitarbeiter und auch die Passagiere verhalten sich still. Ungewöhnlich still. Kein Laut, kein Licht, keine Regung - erst als das Flugzeug geöffnet wird, zeigt sich der Gr... In New York landet ein Flugzeug aus Europa und plötzlich gehen in der Maschine die Lichter aus. Die Besatzung reagiert nicht auf den Tower oder andere Flughafenmitarbeiter und auch die Passagiere verhalten sich still. Ungewöhnlich still. Kein Laut, kein Licht, keine Regung - erst als das Flugzeug geöffnet wird, zeigt sich der Grund dafür. „Die Saat“ ist ein typisch amerikanischer Wissenschafts-Thriller, der vom drohenden Weltuntergang, Actionszenen und interessanten Theorien lebt, und meiner Meinung nach sehr gut und faszinierend zu lesen ist. Zu Beginn findet man sich am Flughafen wieder. Im Tower herrscht geschäftsmäßige Routine. Flugzeuge kommen, Flugzeugen gehen oder setzen zum Landeanflug an. Dazwischen fällt eine Maschine auf, die trotz erfolgreicher Landung mitten auf der Landebahn stehen bleibt. Genau an dieser Stelle beginnt es fesselnd und interessant zu werden. Die Funkverbindung ist tot und für den Tower besteht keine Möglichkeit mit der Crew Kontakt aufzunehmen. Bei einem genaueren Blick fällt auf, dass das Flugzeug weder Strom noch aufgebrachte Passagiere hat, was schon sehr merkwürdig ist. Nach und nach gehen die Flughafenmitarbeiter alle Möglichkeiten - Terroranschlag oder doch ein technisches Gebrechen - durch, bevor beim Öffnen der Maschine die eigentliche Story beginnt. Mystisch angehaucht versetzen die Autoren Vampire in eine moderne Szenerie, bauen Sagen und Legenden ein und entwickeln neue Theorien, sodass dieser Vampirismus in unserer Zeit nicht einmal so unlogisch klingt. Allen Figuren voran wird der Protagonist Ephraim gestellt. Er ist der Wissenschafter mit Familienzwang und wohl der Einzige, der die Welt retten kann. Außer seinem Beruf - er ist auf Epidemien spezialisiert und arbeitet beim Seuchenschutz - liegt ihm besonders an seinem Sohn, den er um jeden Preis schützen will. Obwohl Ephraim gängige Züge hat, ist er doch nicht so mit Klischees beladen, dass es abgedroschen wirkt. Er ist ein interessanter Protagonist, der sich mit seinem Team gegen die Seuche stellt. Erzählerisch ist der Thriller aus vielen Perspektiven aufgebaut, was ich grad beim Thema Epidemien und Seuchen besonders gerne mag. Immer wieder schwenkt man zu Nebenschauplätzen und erfährt, wie weit die Katastrophe hier schon voran geschritten ist, während der Seuchenschutz noch im Dunkeln tappt. Außerdem gibt es zwischendrin Rückblicke in die Vergangenheit, die dem modernen Wissenschaftsthriller noch eine gute Portion Mystik verleihen. Ich mag die Handlung, die Thematik und die Figuren, nur die Actionszenen ab der Mitte waren mir etwas zu viel. Hier haben sich die Autoren als Wiederholungstäter gezeigt, was ich als etwas zäh empfunden habe. Diesen Trilogie-Auftakt habe ich sehr gern gelesen. Die Mischung aus ruhigen dafür fesselnden Passagen, Mythen, dem Seuchenschutz und Actionszenen, hat mir großen Spaß und mich auf die weiteren Teile neugierig gemacht. Die Trilogie: 1) Die Saat 2) Das Blut 3) Die Nacht

von Luca Cerrone aus Moers am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Schneller, grausamer, hungriger! Diese Untoten sind nicht normal. Ein super Auftakt einer tollen Reihe! Unbedingt lesen und nicht mehr aus der Hand legen