Was mit Kate geschah

Roman. Ausgezeichnet mit dem Costa Book Award, First Novel Prize 2008

(11)
Birmingham 1984: So oft sie kann, setzt sich die 10-jährige Kate mit Mickey, ihrem Stoffaffen, in den Bus und fährt hinaus in das große Einkaufszentrum Green Oaks. Als Detektivin spürt sie dort den dunklen Geheimnissen der Kunden nach und verfolgt »Verdächtige« bis in die letzten Winkel des Konsumtempels, der ihr mittlerweile vertrauter ist als ihr Zuhause. Doch dann verschwindet sie von einem Tag auf den anderen spurlos. Zwanzig Jahre später machen sich zwei ihrer mittlerweile erwachsenen Freunde von einst noch einmal auf die Suche, um herauszufinden, was damals wirklich geschah …

Portrait
Catherine O'Flynn, geboren 1970 in Birmingham, arbeitete u.a. im Plattenladen, bei der Post, als Lehrerin und als Testkäuferin, bevor sie ihren ersten Roman schrieb. Für "Was mit Kate geschah" gewann sie 2008 auf Anhieb den Preis für das beste Debüt beim renommierten Costa Book Award. Es folgte zahlreiche weitere Literaturpreise. Der Roman wurde in 24 Sprachen übersetzt und von der Presse hymnisch besprochen. Nach einigen Jahren in Barcelona lebt Catherine O'Flynn heute wieder in Birmingham.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 272
Erscheinungsdatum 08.03.2011
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-74121-2
Verlag btb
Maße (L/B/H) 18,9/11,8/2,5 cm
Gewicht 254 g
Originaltitel What was lost
Übersetzer Cornelia Holfelder-von der Tann
Buch (Taschenbuch)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig in 2 - 3 Tagen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Was mit Kate geschah

Was mit Kate geschah

von Catherine O'Flynn
(11)
Buch (Taschenbuch)
9,99
+
=
Legenden

Legenden

von Hugo Hamilton
(1)
Buch (Taschenbuch)
9,95
+
=

für

19,94

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

„überraschende Lösung?!“

Sylvia Donath, Thalia-Buchhandlung Ettlingen

"Was mit Kate geschah" ist ein Krimi? - oder eine romanhafte Studie zum Verhalten von Menschen in Einkaufszentren? - von allem etwas. Wir erfahren einiges über das Leben von Kate und ihren großen Traum eine Detektei zu eröffnen. Diese Geschichte ist eingewoben in einen Roman, der aufzeigt wie sich Menschen verhalten und verändern, wenn sie mit / in einem großen Einkaufszentrum leben und arbeiten. Sehr beeindruckend ist auch die Darstellung der großen amerikanischen Einkaufszentren, deren Größe für uns kaum fassbar ist - eine Stadt in bzw. am Rande der Stadt. Verwoben sind die Geschichte von Kate, Lisa und Kurt und immer wenn sich gedanklich beim Lesen eine Lösung abzeichnet ... kommt es anders. Ein Buch, dass Spass macht, erschüttert und durch die klare Sprache und Darstellung sehr beeindruckt. Lesen und eintauchen in die Welt von Versorgungsgängen und einem großen Kindheitstraum. "Was mit Kate geschah" ist ein Krimi? - oder eine romanhafte Studie zum Verhalten von Menschen in Einkaufszentren? - von allem etwas. Wir erfahren einiges über das Leben von Kate und ihren großen Traum eine Detektei zu eröffnen. Diese Geschichte ist eingewoben in einen Roman, der aufzeigt wie sich Menschen verhalten und verändern, wenn sie mit / in einem großen Einkaufszentrum leben und arbeiten. Sehr beeindruckend ist auch die Darstellung der großen amerikanischen Einkaufszentren, deren Größe für uns kaum fassbar ist - eine Stadt in bzw. am Rande der Stadt. Verwoben sind die Geschichte von Kate, Lisa und Kurt und immer wenn sich gedanklich beim Lesen eine Lösung abzeichnet ... kommt es anders. Ein Buch, dass Spass macht, erschüttert und durch die klare Sprache und Darstellung sehr beeindruckt. Lesen und eintauchen in die Welt von Versorgungsgängen und einem großen Kindheitstraum.

„Ein absolutes Lesevergnügen.“

Karlotta Quraishi, Thalia-Buchhandlung Erlangen

Ein Roman der mich wirklich beeindruckt hat. Mit klarer schöner Sprache zeigt er die melancholische Stimmung der Arbeiter eines in die Jahre gekommenen Einkaufszentrum. Gleichzeitig ein Krimi, ein Rätsel, was geschah mit diesem wunderbaren sonderbaren Mädchen Kate. Ein absolutes Lesevergnügen. Ein Roman der mich wirklich beeindruckt hat. Mit klarer schöner Sprache zeigt er die melancholische Stimmung der Arbeiter eines in die Jahre gekommenen Einkaufszentrum. Gleichzeitig ein Krimi, ein Rätsel, was geschah mit diesem wunderbaren sonderbaren Mädchen Kate. Ein absolutes Lesevergnügen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
11 Bewertungen
Übersicht
7
3
1
0
0

Was mit Kate geschah
von Alike Hinsenkamp aus Lingen (Ems) am 29.04.2013

Die 10jährige Kate ist anders als die Kinder in ihrer Klasse. Sie liebt Detektiv-Bücher und spielt auch gerne mal selber Detektiv. Bis sie eines Tages spurlos verschwindet. 20 Jahre später machen sich zwei emalige Freunde aus Kindheitstagen auf die Suche. Es kommen seltsame Hinweise auf ihren Verbleib ans Licht.... Die 10jährige Kate ist anders als die Kinder in ihrer Klasse. Sie liebt Detektiv-Bücher und spielt auch gerne mal selber Detektiv. Bis sie eines Tages spurlos verschwindet. 20 Jahre später machen sich zwei emalige Freunde aus Kindheitstagen auf die Suche. Es kommen seltsame Hinweise auf ihren Verbleib ans Licht. Dieses Buch ist ein spannender Roman der einen berührt. Sehr gut zu lesen. Man muss einfach wissen wo Kate ist.

faszinierend aber oft undurchsichtig
von einer Kundin/einem Kunden aus Neuss am 08.03.2012

Das Buch fand sehr "niedlich" an: aus der Sicht eines kleinen Grundschulmädchens wird beschrieben, wie sie sich ein Detektivbüro aufbauen möchte und Leute observiert. Das hätte ich so über das ganze Buch hindurchlesen können und war zunächst enttäuscht, als ein Szenenwechsel stattgefunden hat. Alle möglichen Charactere wurden beschrieben und... Das Buch fand sehr "niedlich" an: aus der Sicht eines kleinen Grundschulmädchens wird beschrieben, wie sie sich ein Detektivbüro aufbauen möchte und Leute observiert. Das hätte ich so über das ganze Buch hindurchlesen können und war zunächst enttäuscht, als ein Szenenwechsel stattgefunden hat. Alle möglichen Charactere wurden beschrieben und ich gebe deshalb nur 3 Sterne, weil "der Weg bei diesem Buch" für mich nicht das Ziel ist. Am Ende allerdings, als sich alles aufklärt, hat mir rückwirkend das Buch sehr gut gefallen aber es ist doch recht langatmig, wenngleich die dort beschriebenen Menschen sehr zum Schmunzeln und Nachdenken anregen! Alles in allem doch ein recht gutes Buch und wer so etwas mag: unbedingt lesen!

Ja, was ist denn nur passiert?
von Luisa Andrä aus Neuss am 30.04.2011

Kate beobachtet gerne Menschen und zieht daraus ihre Schlüsse: potentielle Ganoven und Bankräuber, verdächtige Nachbaren, Süßigkeitendiebstahl beim Kiosk an der Ecke. Ihr Dedektivpartner, ein Stoffaffe, ist dabei auch einer ihrer engsten Vertrauten. Und eines Tages verschwindet Kate. Dieser Roman lebt von stillen Tönen, Situations- und Charakterbildern. Eindrucksreich werden Einzelschicksale proträtiert,... Kate beobachtet gerne Menschen und zieht daraus ihre Schlüsse: potentielle Ganoven und Bankräuber, verdächtige Nachbaren, Süßigkeitendiebstahl beim Kiosk an der Ecke. Ihr Dedektivpartner, ein Stoffaffe, ist dabei auch einer ihrer engsten Vertrauten. Und eines Tages verschwindet Kate. Dieser Roman lebt von stillen Tönen, Situations- und Charakterbildern. Eindrucksreich werden Einzelschicksale proträtiert, die uns oftmals als Leser schockierend vertraut vorkommen. Stimmig und lesenswert!