Warenkorb
 

Der große Bruder von Neukölln

Ich war einer von ihnen - vom Gang-Mitglied zum Streetworker

Mit seiner Gang »Araber Boys 21« zog er durch Berlin, klaute, verprügelte, bezog Dresche - und ging in den Jugendknast. Heute bewahrt er als Kiez-Manager im Auftrag des Berliner Senats Jugendliche vor dem Absturz und begleitet Angela Merkel zum Staatsempfang in den Elysée-Palast, um dort über Chancengleichheit und Integration zu referieren. Das eindrückliche Selbstzeugnis des Fadi Saad zeigt, wie schwierig und aussichtslos das Leben eines jungen Deutschen palästinensischer Herkunft sein kann. Vor allem aber zeigt es, wie es einem gelungen ist, mit eisernem Willen dem Teufelskreis aus Hoffnungslosigkeit, Gewalt und sozialem Abstieg zu entkommen.
Portrait
Fadi Saad, 28, geboren in Berlin, stammt aus einer palästinensischen Familie, spricht Deutsch und Arabisch, ausgebildeter Bürokaufmann. Heute 'Quartiers-Manager' der Stadt Berlin im 'Körnerkiez' in Berlin-Neukölln. Kümmert sich in erster Linie um Jugendliche, für die sich sonst keiner interessiert.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 176
Erscheinungsdatum 27.09.2011
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-451-06257-5
Verlag Herder
Maße (L/B/H) 19/11,8/1,5 cm
Gewicht 155 g
Auflage 888. Auflage
Buch (Taschenbuch)
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.