Warenkorb
 

Suppenglück

Ein Suppenkochbuch

(5)
Am Anfang des »Suppenglücks« stand eine berufstätige Mutter, die ihrer kleinen Tochter täglich ein warmes und gesundes Mittagessen bieten wollte, damit der Rest des Tages gerettet ist. Wie das geht? So zum Beispiel: Sonja Riker stellte sonntags einen Topf mit Huhn oder Rindfleisch auf den Herd, füllte ihn mit Wasser auf, ließ das ein paar Stunden vor sich hinkochen und hatte die Suppengrundlage für die ganze Woche: Die Montagssuppe stärkte sie mit Nudeln, dienstags kam viel Gemüse in den Topf, mittwochs gab’s die Brühe mit Pfannkuchenstreifen … Heute ist Sonja Rikers Suppenküche auf dem Münch­ner Elisabethmarkt ein beliebter Treffpunkt für Suppenfreunde von nah und fern. Dass ihre Suppen glück­lich machen, sprach sich schnell und immer weiter herum, und wer nicht oft kommen konnte, wollte sein Glück wenigstens selbst zu Hause versuchen. Deshalb gibt es jetzt die besten Rezepte aus Susas Suppenküche als Augenschmaus in einem schönen Buch: Suppenglück für alle Jahreszeiten, von »Bauch­wärmer«-, »Seelentröster«- bis zu »Energiespender«-Suppen.
Portrait
Sonja Riker wurde 1967 in Starnberg geboren. Bis zur Eröffnung ihres Suppenladens »SuSa Suppe Saft und Gewürze« auf dem Münchner Elisabethmarkt im Oktober 2006 war sie Reporterin und Ressortleiterin beim Bayerischen Rundfunk. Sonja Riker lebt mit ihrer Familie in München.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Kunststoff-Einband
Seitenzahl 176
Erscheinungsdatum 25.08.2010
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-88897-687-2
Verlag Antje Kunstmann
Maße (L/B/H) 27,8/18/1,9 cm
Gewicht 812 g
Abbildungen mit 90 Farbfotos von Patrick Wittmann
Fotografen Patrick Wittmann
Verkaufsrang 51.156
Buch (Kunststoff-Einband)
19,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Sebastian Schuy, Thalia-Buchhandlung Mülheim

Suppen sind immer irgendwie gleich? Mit diesen genialen Rezepten kommt nie wieder Langeweile auf. Wenige Zutaten und einfache Zubereitungen- mein absolutes Lieblings-Kochbuch! Suppen sind immer irgendwie gleich? Mit diesen genialen Rezepten kommt nie wieder Langeweile auf. Wenige Zutaten und einfache Zubereitungen- mein absolutes Lieblings-Kochbuch!

„Alles in Suppe!“

Rafael Ulbrich, Thalia-Buchhandlung Augsburg

Es geht nichts über eine leckere Suppe!
Und dieses Buch bietet auf äußerst ästhetische
Weise eine wunderbare Auswahl an exotisch, raffinierten und bodenständig, deftigen Suppen.
Die Rezepte sind einfach und gelingen in der Regel auch ohne allzu grossen Zeitaufwand.
Es geht nichts über eine leckere Suppe!
Und dieses Buch bietet auf äußerst ästhetische
Weise eine wunderbare Auswahl an exotisch, raffinierten und bodenständig, deftigen Suppen.
Die Rezepte sind einfach und gelingen in der Regel auch ohne allzu grossen Zeitaufwand.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
3
2
0
0
0

Soooooo Lecker!
von Brigitte Bouman-Mengering aus Lingen (Ems) am 14.05.2011

Mir hat dieses Suppenbuch ausnehmend gut gefallen.Die Idee ist genial,denn man hat mit relativ wenig Aufwand die Möglichkeit lecker und abwechlungsreich zu kochen.Mit den schönen Bildern zusammen möchte man doch gleich starten,oder?Überzeugen Sie sich selbst.

Riker, Suppenglück
von Odilie Pressberger aus Regensburg (Donau EKZ) am 01.12.2010

Sonja Riker erzählt von ihrem 25 qm Suppenladen in München-Schwabing und gibt ihre (köstlichen) Suppenrezepte an uns weiter! Danke! Meine Lieblingssuppen (zur Zeit) finden Sie auf den Seiten 66,90,94 und 138. Das ganze Buch strahlt Wärme, Freude am Essen und Lust am Kochen aus. Ergänzt wird es durch... Sonja Riker erzählt von ihrem 25 qm Suppenladen in München-Schwabing und gibt ihre (köstlichen) Suppenrezepte an uns weiter! Danke! Meine Lieblingssuppen (zur Zeit) finden Sie auf den Seiten 66,90,94 und 138. Das ganze Buch strahlt Wärme, Freude am Essen und Lust am Kochen aus. Ergänzt wird es durch die vorzüglichen Fotos von Patrick Wittmann. Also: entweder auf zum SuSa-Laden auf dem Elisabethmarkt oder ran an den Herd.

Da hab ich mir was Schönes eingebrockt!
von Thomas Kuhnert aus Ulm am 22.09.2010

Vor dieser Lektüre war ich schon der gefragteste Suppenkoch in der Familie - jetzt sind wir alle Suppenfans und ich bin häufiger am Herd gefordert. Die vielfältigen internationalen Anregungen zu scharfen, süß-sauren, heißen und kalten Suppen lassen jede Hausfrau und jeden Hobbykoch kreativ werden. Die genauen Anleitungen und die Konzentration... Vor dieser Lektüre war ich schon der gefragteste Suppenkoch in der Familie - jetzt sind wir alle Suppenfans und ich bin häufiger am Herd gefordert. Die vielfältigen internationalen Anregungen zu scharfen, süß-sauren, heißen und kalten Suppen lassen jede Hausfrau und jeden Hobbykoch kreativ werden. Die genauen Anleitungen und die Konzentration auf das Wesentliche und auf das Einfache sind Garantie für das Suppenglück der ganzen Familie. Kleiner Nachteil: Kein Buch für Anfänger! Der sparsame Text, die hervorragenden Bilder und das moderne Layout befriedigen auch meine visuellen Ansprüche. Sie wissen ja: " Das Auge liest mit!"