Warenkorb
 

Bestellen Sie bis zum 20.12.2018 und erhalten Sie Ihre Sendung pünktlich zu Heiligabend.**

Purpurdrache

Thriller. Originalausgabe

Alexandra von Stietencron 1

(7)
'Der Drache ist erwacht!' Diese anonyme Botschaft versetzt den Journalisten Marlon Kraft in höchste Alarmbereitschaft. Der Purpurdrache, der vor drei Jahren für ein schreckliches Geiseldrama verantwortlich war, hat Marlons Leben immer noch fest im Griff. Als mehrere Frauen aus Krafts Umfeld bestialisch ermordet werden, ermittelt dessen bester Freund Marcus zusammen mit der Polizeipsychologin Alexandra – und die beiden stoßen auf ungeheuerliche Verwicklungen im Zeichen des Drachen. Sind die Morde das Werk eines Wahnsinnigen? Das eines eiskalten Killers? Oder könnte es sein, dass Marlon selbst zum unberechenbaren Psychopathen mutiert?
Portrait
Sven Koch, Hamburg, ist Vogelzüchter mit über 250 Brutpaaren verschiedener Arten, Schwerpunkt Sittiche, Nymphensittiche.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 463
Erscheinungsdatum 13.12.2010
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-426-50662-2
Verlag Knaur Taschenbuch
Maße (L/B/H) 19,1/12,8/3,7 cm
Gewicht 395 g
Buch (Taschenbuch)
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Alexandra von Stietencron

  • Band 1

    21108084
    Purpurdrache
    von Sven Koch
    (7)
    Buch
    8,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    30504160
    Brennen muss die Hexe
    von Sven Koch
    (5)
    Buch
    8,99
  • Band 3

    35058595
    Totenmond
    von Sven Koch
    (3)
    Buch
    8,99

Buchhändler-Empfehlungen

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Münster

Der erste Teil einer Serie, der auf alle Fälle Lust auf mehr macht! Einfach, aber mit guter Spannung geschrieben. Man kann gut in der Story versinken und die Zeit vergessen. Der erste Teil einer Serie, der auf alle Fälle Lust auf mehr macht! Einfach, aber mit guter Spannung geschrieben. Man kann gut in der Story versinken und die Zeit vergessen.

„posttraumatische Belastungsstörungen....“

Manuela Quarz, Thalia-Buchhandlung Köln

Ein Debüt macht mich immer neugierig und hier ist der Einstieg in eine Serie gut gelungen ! Trauma mit nachfolgenden Blackouts sind ein guter Aufhänger und führen zunächst in die Irre....
Die Atmosphäre einer Kleinstadt in NRW kann man spüren, die Ermittlungsarbeit ist logisch und nachvollziehbar und die Story entwickelt sich packend und spannend ! Nur so richtig sympapathisch wird mir Marlon der Polizeireporter auch am Ende nicht und bei Alxandra von Stietencron ( was für ein Name !) der Polizeipsychologin fehlt mir etwas Tiefe und Genauigkeit, aber vielleicht entwickeln sich die Figuren im nächsten Fall ein wenig mehr !
Ein Debüt macht mich immer neugierig und hier ist der Einstieg in eine Serie gut gelungen ! Trauma mit nachfolgenden Blackouts sind ein guter Aufhänger und führen zunächst in die Irre....
Die Atmosphäre einer Kleinstadt in NRW kann man spüren, die Ermittlungsarbeit ist logisch und nachvollziehbar und die Story entwickelt sich packend und spannend ! Nur so richtig sympapathisch wird mir Marlon der Polizeireporter auch am Ende nicht und bei Alxandra von Stietencron ( was für ein Name !) der Polizeipsychologin fehlt mir etwas Tiefe und Genauigkeit, aber vielleicht entwickeln sich die Figuren im nächsten Fall ein wenig mehr !

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
6
1
0
0
0

Gelungenes Erstlingswerk
von Jessica Althöfer aus Bielefeld am 09.08.2012

Eigentlich kommen wirklich gute Thriller ja aus dem amerikanischen. Nicht dieser. Denn "Purpurdrache" ist wirklich packend und spannend geschrieben und besticht durch seine besonders realistischen Figuren mit Ecken und Kanten - wie im wahren Leben. Mein persönliches Highlight: Der Roman spielt in meiner Heimatregion, so dass ich viele der Orte... Eigentlich kommen wirklich gute Thriller ja aus dem amerikanischen. Nicht dieser. Denn "Purpurdrache" ist wirklich packend und spannend geschrieben und besticht durch seine besonders realistischen Figuren mit Ecken und Kanten - wie im wahren Leben. Mein persönliches Highlight: Der Roman spielt in meiner Heimatregion, so dass ich viele der Orte und der kleinen Anekdoten am Rande kenne.

Gänsehaut
von Brigitte Bouman-Mengering aus Lingen (Ems) am 22.03.2011

Mehrfach musste ich mich beim Lesen überzeugen,daß dies ein Erstling und daß meine Tür verschlossen ist.Atemberaubend wird die Geschichte des Journalisten Kraft erzählt,den seine Vergangenheit einholt.Eine furchtbare Geiselnahme vor drei Jahren hat ihn zutiefst schockiert.Plötzlich taucht ein Täter auf,der bestialisch mordet und den Namen des damaligen Wahnsinnigen trägt.Immer enger... Mehrfach musste ich mich beim Lesen überzeugen,daß dies ein Erstling und daß meine Tür verschlossen ist.Atemberaubend wird die Geschichte des Journalisten Kraft erzählt,den seine Vergangenheit einholt.Eine furchtbare Geiselnahme vor drei Jahren hat ihn zutiefst schockiert.Plötzlich taucht ein Täter auf,der bestialisch mordet und den Namen des damaligen Wahnsinnigen trägt.Immer enger schließt sich der Kreis,auch enge Freundinnen des Journalisten sind betroffen.Wird er den Täter mithilfe seines Freundes Marcus und der Polizeipsychologin Alexandra überführen?Ein wirklich krasser Einstieg.

Sehr gut
von einer Kundin/einem Kunden aus Zweibrücken am 14.02.2011

Oft ist man ja skeptisch bei Erstlingswerken und befürchtete das sie nicht gut sind, anders hier. Sven Koch's Erstlingswerk kann über die gesamte länge des Buches überzeugen und lässt bis zum Ende wirklich offen wer der Täter ist. Ich kann dieses Buch wirklich nur empfehlen.